Tod im Skigebiet – nach Alm-Besuch starb Mann im Schnee

Unfall in einem Salzburger Skigebiet: Ein 56-Jähriger stürzte am Sonntag über eine Böschung und starb. Erst drei Stunden später fand man seine Leiche.

Polizei, Salzburg

17.01.2022 14:21:00

Unfall in einem Salzburg er Ski gebiet: Ein 56-Jähriger stürzte am Sonntag über eine Böschung und starb. Erst drei Stunden später fand man seine Leiche.

Unfall in einem Salzburg er Ski gebiet: Ein 56-Jähriger stürzte am Sonntag über eine Böschung und starb. Erst drei Stunden später fand man seine Leiche. 

Getty ImagesUnfall in einem Salzburger Skigebiet: Ein 56-Jähriger stürzte am Sonntag über eine Böschung und starb. Erst drei Stunden später fand man seine Leiche.Der Niederösterreicher (56) verbrachte am Mittwoch einen Skitag in Salzburg. Dabei kehrte er am Nachmittag in eine Alm im Pongauer Skigebiet Mühlbach am Hochkönig ein. Gegen Abend verließ er die Hütte und machte sich auf einer Familienabfahrt auf den Weg ins Tal. Unterhalb der Scheppal Alm machte er sich auf den Weg zum Parkplatz.

Weiterlesen: heute.at »

D: Unfall am Verkehrsübungsplatz in Worms → Totalschaden, zwei Leichtverletzte und StrafanzeigeWORMS (DEUTSCHLAND): Am Samstagnachmittag, 15. Jänner 2022, übte ein 26-jähriger Mann aus Ludwigshafen das Autofahren auf einem Verkehrsübungsplatz in Worms

Radler fuhr ohne Licht: Drittel Mitschuld an tödlichem UnfallAutorowdies übersahen Radfahrer und rammten ihn erst leicht, dann voll. Auch das Opfer war aber nicht fehlerfrei unterwegs. Auf die schwächsten Verkehrsteilnehmer immer gerne reinfahren,typisch unsere Medien Allianz!

D: Pkw nach Unfall in Bergneustadt in Pusteblumen-Skulptur verkeiltBERGNEUSTADT (DEUTSCHLAND): Bei einem Verkehrsunfall am Kreisverkehr Im Stadtgraben/ Kölner Straße in Bergneustadt ist es am Samstagabend, dem 15. Jänner 202

Salzburg: Skifahrer stürzt am Parkplatz in den TodAm Sonntag starb ein 56-jähriger Niederösterreicher an den Folgen eines Unfall s im Salzburg er Ski gebiet Mühlbach am Hochkönig. Der Mann war über eine ...

46-jähriger Oberösterreicher starb nach Ski-Kollision in WagrainWAGRAIN. Ein Oberösterreicher ist am Samstag bei einem Ski unfall in Wagrain (Bezirk St. Johann im Pongau) in Salzburg ums Leben gekommen.

Weiter keine offiziellen Berichte über Verletzte und Tote nach Tsunami im PazifikEin Unterwasser-Vulkan nahe der Inselgruppe Tonga hatte am Freitag Flutwellen ausgelöst. Auch in Neuseeland, Japan, Fidschi und der US-Westküste gab es Überschwemmungen

Sämtliche Reanimationsversuche scheiterten (Symbolbild). Getty Images Unfall in einem Salzburger Skigebiet: Ein 56-Jähriger stürzte am Sonntag über eine Böschung und starb. Erst drei Stunden später fand man seine Leiche. Der Niederösterreicher (56) verbrachte am Mittwoch einen Skitag in Salzburg. Dabei kehrte er am Nachmittag in eine Alm im Pongauer Skigebiet Mühlbach am Hochkönig ein. Gegen Abend verließ er die Hütte und machte sich auf einer Familienabfahrt auf den Weg ins Tal. Unterhalb der Scheppal Alm machte er sich auf den Weg zum Parkplatz. Dabei geschah das Unglück: Der 56-Jährige stürzte auf dem terrassenförmig angelegten Parkplatz über eine zwei Meter hohe Böschung, blieb liegen und verstarb kurze Zeit später. Drei Stunden vergingen daraufhin. Erst dann fand man den leblosen Körper des Mannes. Jegliche Reanimationsversuche scheiterten, die Helfer konnten nichts mehr für den Skitouristen tun.