Tirol verteilt Impfstoff an Privatkliniken ohne Covid-Patienten - derStandard.at

20.01.2021 21:39:00

Tirol verteilt Impfstoff an Privatkliniken ohne Covid-Patienten:

Tirol verteilt Impfstoff an Privatkliniken ohne Covid-PatientenWährend öffentliche Spitäler diese Woche die Nachricht erhielten, dass es zu Lieferengpässen kommt, haben Private bereits 50 Prozent ihres Personals geimpftFoto: dpa-Zentralbild/Patrick Pleul

Kurz verspricht: "Jeder über 65 wird noch im April geimpft" Kurz traf in Wien russischen „Sputnik V“-Manager Experte: Dynamik der britischen Variante wird in Spitälern aufschlagen

Innsbruck – Rund die Hälfte seiner Mitarbeiter seien bereits geimpft, bestätigte Medalp-Mitgründer Alois Schranz am Mittwoch dem STANDARD. Das seien rund 110 Personen, so der Mediziner, der im Vorjahr auf Wunsch von Landeshauptmann Günther Platter (ÖVP) in den Corona-Krisenstab des Landes berufen wurde. Die privaten Unfallkliniken unter dem Namen Medalp betreuen jedoch gar keine Covid-Patienten, wie Schranz erklärt. Sie sind vor allem auf Unfallchirurgie spezialisiert und werden strategisch günstig in der Nähe von Skigebieten betrieben.

Weiterlesen: DER STANDARD »

Wer zahlt, schafft an. 'Christlichsozial' Ist das nicht der selbe Prof. Schranz, der auch im Corona-Krisenteam des Landes Tiroles als Experte sitzt? Macht den Kanzlerdarsteller das auch 'zornig'? Alois Schranz aus der spendablen Adlerrunde bekam Impfstoff, obwohl dort keine Corona Patienten versorgt werden.

Wer sitzt denn noch aller im Tiroler Corona Krisenstab ? Finde nichts im Internet 🤷🏼‍♂️ Mir einfach unverständlich, aber Tirol kocht anscheinend bei so manch eigenes Süppchen in diesen Zeiten 🤷‍♀️ sollen denn Pfleger, Ärzte etc. nicht geimpft werden, nur weil sie in einer Privatklinik arbeiten und nicht in einer öffentlichen?

ARDOzsvath Tja, manche sind eben gleicher ... Der Umgang mit dem Impfstoff ist ein Sittenbild der ÖVP. Man muss schon einen guten Magen haben, die zu wählen. Respekt. Natürlich sind das klare Fehler, aber ich muss doch ein wenig dagegen halten: - hier ist eine offizielle Screeningstation des Landes eingerichtet - es gibt dort eine Kassenambulanz für alle - die Ärzte dort sind auch für Impfungen vorgesehen in den nächsten Wochen

Dieses Spital versorgt die Oberländer Wohnbevölkerung - ca 30.000 Kassenpatienten pro Jahr. Privat ist nicht gleich pfui - man sollte auch Fakten akzeptieren können... dieses Spital impft wie jedes andere derzeit das medizinische Personal. Ich sehe den Fehler nicht das muss auch parlamentarisch hinterfragt werden - unglaubliche sauerei

Tirol ist anders ☝️ Ugly face of capitalism. Eure constant surprise ist suess rudi_anschober, der Idee der Nicht zentralen Impfstrategie war vom Anfang an zum Scheitern verurteilt oevpwien WernerKogler DieGrünen_at Isch kenn an Tirola. Wo darf ich zum impfen hin? Tirol... wird langsam aber sicher und nachhaltig mein lieblingsbundesland. woichnichtmehrurlaubmache tirol

Ich glaube, der Herr Schranz sollte auch einmal in die ZiB zu ArminWolf eingeladen werden. Auf die Argumente, warum seine Kliniken so dringend Covid-Impfstoffe brauchen, wäre ich angesichts der nicht stattfindenden Skisaison (oder etwa doch?) sehr gespannt! tirol endlich abkoppeln von österreich. Es ist der typische schwarze Filz in diesem Land - meinem Land - mit Adler Runde, Liftkaiser und Wirtschaftsbund der solche Unmöglichkeiten ermöglicht

War so klar das es so kommen wird...Du musst hier die richtigen Leut kennen...egal um was es geht...Job, Wohnung, Gesundheit.... Zum speiben..🤮🤮 Der Vize der Adler-Runde, Alois Schranz, sitzt in Tirol im CORONA-Krisenstab u. impft sein Personal der Medalp-Privat-Sportkliniken. Und den öffentlichen Spitälern mangelt es an Impfstoff. Herrschaftszeiten, wie oft noch schafft es die ‚Adlerrunde‘ in die negativen Schlagzeilen?

Alles richtig gemacht. Hat eigentlich irgendjemand etwas anderes erwartet? Warum wurde wohl die dezentrale Verteilung gewählt... Jeden Tag eine neue Sauerei! Was macht der Basti ? Und meine 96-jährige Großmutter im Innsbrucker Altersheim ist noch immer nicht geimpft. Es is nur mehr zum schämen dieses Land.

Platter ist rücktrittsreif! Das Sanatorium Kettenbrücke hatte im Herbst sehr wohl eine Covid-Station. Bitte informiert euch vorher besser, bevor ihr so etwas behauptet. In Tirol werden alle Platter - Freunde und die Adler - Runde vorgereiht. Aber alles genau nach Impfplan. Alles richtig gemacht. 😒 und wieder einmal mehr Tirol in den Schlagzeilen 🤫

Warum sollte uns das wundern platter und tilg allesrichtiggemacht sind -so wie schon im März2020 -weiterhin im Amt impfplan tirol 🤦‍♂️ Wie immer: alles richtig gemacht Heeeiliges Land! 🤮