Thomas Trummers 'Bilder in der Pandemie' - derStandard.at

01.03.2021 09:12:00

Thomas Trummers 'Bilder in der Pandemie':

Thomas Trummers "Bilder in der Pandemie"Der Direktor des Kunsthauses Bregenz betrachtet Werke der Kunstgeschichte durch die Corona-Brille. Ein Podcast wurde so zum BuchSylvain Deleu Courtesy of the artist, Hauser & Wirth © Anri Sala, Bildrecht, Wien 2020

700 Maskenbefreiungen verkauft: Sechs Monate Haft! Coronavirus - Öffnungsplan mit vielen Fragezeichen ZIB-Interview: Rendi-Wagner: 'Lockdown-Ende im Burgenland ist sicher zu früh'

Im März 2020, als die Welt in einer Mischung aus Schaudern und Staunen in den Stillstand schlitterte, war der Maler der Stunde schnell gefunden: Die einsamen Interieurs und Straßenansichten von Edward Hopper drängten sich als Sinnbilder für eine neue Disziplin namens"Social Distancing" geradezu auf. Die Hopper-Schau, die kurz zuvor in der Schweizer Fondation Beyeler eröffnet worden war, dürfte den Vergleich zusätzlich angeregt haben.

Weiterlesen: DER STANDARD »

Bibel - Thomas Brezinas Glaubensbekenntnis in Versen

Ein ausführliches Gespräch mit dem Autor über seine neue Bibel in Reimen, Gebete, die Selbstverständlichkeit seiner Ehe, das Schreiben im Lockdown...