Tempo 140 kostete fast halbe Million Euro

Tempo 140 kostete fast halbe Million Euro

27.2.2020

Tempo 140 kostete fast halbe Million Euro

Der Testbetrieb zu Tempo 140 hat in Summe über 450.000 Euro gekostet. Löwenanteil trägt die Asfinag.

Auf die Asfinag entfiel demnach d er Löwenanteil von 402.000 Euro. Die drehbaren Ständer für die Verkehrszeichen machten dabei 102.886 Euro aus, können aber künftig weiterverwendet werden. 28.584 Euro kosteten die Schilder selbst – sie wandern ins Depot. Das Aufstellen machte 11.327 Euro aus. Für die Untersuchung des Projekts - Evaluierung von Verkehrssicherheit, Luftqualität oder Lärm – mussten 259.250 Euro in die Hand genommen werden. Werbung und Marketing ließ sich das Ministerium laut Heute Weiterlesen: KURIER

Aber weniger Verletzte! Das kann man in Geld gar nicht aufwiegen!!! *lol* ..... es fährt und fuhr eh fast jeder 140km/h oder mehr, einziger Unterschied jz, die Strafe ist wieder um 15EUR höher .... Mit den Einnahmen vom Rieder Zeltfest könnte ein wenig Schadensgutmachung betrieben werden

Amtlich: Tempo 140 kostet insgesamt 457.000 Euro - News | heute.atUmweltministerin Leonore Gewessler (Grüne) stoppt den Testbetrieb nach 19 Monaten. Bis dahin sind für das Projekt aber erhebliche Kosten angefallen. wenn man das projekt NICHT stoppen würde, wären die kosten zumindest nicht sinnlos gewesen. eigentlich sollte sich der steuerzahler bei fr. verkehrsministerin schadlos halten! Als gäbe es nichts wichtigeres zu tun. Das war von den Grünen nicht anders zu erwarten. ..da stimmt der spruch: geld beim fenster rausgeworfen..für den steuerzahler..

Amtlich: Tempo 140 kostet insgesamt 457.000 Euro - News | heute.atUmweltministerin Leonore Gewessler (Grüne) stoppt den Testbetrieb nach 19 Monaten. Bis dahin sind für das Projekt aber erhebliche Kosten angefallen. wenn man das projekt NICHT stoppen würde, wären die kosten zumindest nicht sinnlos gewesen. eigentlich sollte sich der steuerzahler bei fr. verkehrsministerin schadlos halten! Als gäbe es nichts wichtigeres zu tun. Das war von den Grünen nicht anders zu erwarten. ..da stimmt der spruch: geld beim fenster rausgeworfen..für den steuerzahler..

Fast 50 Milliarden Euro Überschuss für den deutschen FiskusDer deutsche Fiskus hat trotz der Konjunkturabkühlung auch 2019 mehr Geld eingenommen als ausgegeben.

6-fach-Jackpot geknackt! Hier sind die Gewinner daheim - News | heute.atDer Sechsfachjackpot mit 9 Millionen Euro wurde geknackt. Drei Lotto-Spieler tippten die 'sechs Richtigen' und erhalten nun je 3 Millionen Euro.

Hosni Mubarak: Gestürzter Langzeitherrscher ohne Visionen1928 - 2020: Fast 30 Jahre verbrachte Hosni Mubarak im Präsidialpalast - so lange wie kein anderer Präsident Ägyptens. Ein Porträt.

Auto fuhr in Karnevalsumzug: Fast 60 Verletze, Motiv weiterhin unklar - derStandard.at



Ex-Außenministerin Kneissl zeigt ihren Ehemann an

StVO-Änderung geplant: Bund will Straßen für Fußgänger freigeben

Infektiologe Allerberger: 'Das Virus hat keine Flügel'

Lieferprobleme für Narkose- und Schmerzmittel in Europa

Über 11.500 Österreicher infiziert, 186 Todesfälle

Coronavirus: Schutzmasken für Salzburg hängen in Türkei fest

Österreich nimmt weiter keine Flüchtlinge auf

Schreibe Kommentar

Thank you for your comment.
Please try again later.

Neuesten Nachrichten

Nachrichten

27 Februar 2020, Donnerstag Nachrichten

Vorherige nachrichten

Post startet bei ihrer bank99 mit Verlusten

Nächste nachrichten

Coronavirus erreicht Wien: 72-Jähriger erkrankt
Sobotka für verpflichtende Corona-App Finanzminister: 'Makaber, Menschenleben gegen Millionen aufzurechnen' Spargelernte im Marchfeld: Rund 3.000 Erntehelfer fehlen Corona-App: Sobotka für verpflichtende Nutzung „Wollen uns positive Entwicklung nicht zerstören“ Gabun verbietet den Verzehr von Fledermäusen und Schuppentieren Markt wieder voll: Wiener missachten Corona-Regel - Leser | heute.at Nationalratspräsident-Sobotka: 'Stopp Corona' App soll verpflichtend sein - derStandard.at Drogen und Alkohol: Polizei sprengt „Corona-Party“ Mathematiker Popper: 'Virus ist infektiöser als gedacht' Von ihm stammt wohl das Virus, Verkauf verboten - News | heute.at Konditorei verkauft 200 Klopapier-Torten am Tag
Ex-Außenministerin Kneissl zeigt ihren Ehemann an StVO-Änderung geplant: Bund will Straßen für Fußgänger freigeben Infektiologe Allerberger: 'Das Virus hat keine Flügel' Lieferprobleme für Narkose- und Schmerzmittel in Europa Über 11.500 Österreicher infiziert, 186 Todesfälle Coronavirus: Schutzmasken für Salzburg hängen in Türkei fest Österreich nimmt weiter keine Flüchtlinge auf ORF-Doku über 'Ballermann der Alpen': 'Ausnahmezustand in Ischgl' Nach horrenden Strafen: Nun auch Organmandate für Corona-Sünder möglich Expertenpapier zu Corona: „100.000 zusätzliche Tote“ sind möglich Milliardär Benko will Staatshilfe: Medienspiegel Wegen des Coronavirus: Maskenball im Nationalrat