Temperaturen fallen weiter: Wo liegen Kältepole?

Bis zu minus 20 Grad: In Oberkärnten und Osttirol wurden in den vergangenen Nächten bereits zweistellige Minusgrade gemessen.

07.01.2021 20:30:00

Bis zu minus 20 Grad: In Oberkärnten und Osttirol wurden in den vergangenen Nächten bereits zweistellige Minusgrade gemessen.

Es wird frostig! In Oberkärnten und Osttirol wurden in den vergangenen Nächten bereits zweistellige Minusgrade gemessen. Die Kälte breitet sich jetzt ...

Es wird frostig! In Oberkärnten und Osttirol wurden in den vergangenen Nächten bereits zweistellige Minusgrade gemessen. Die Kälte breitet sich jetzt aber flächendeckend aus.Artikel teilen0DruckenLaut Ubimet sind Temperaturen bis zu minus zehn Grad erwarten; in schneebedeckten Tälern mehr. Minus sechs bis minus vier Grad sind als Tageshöchsttemperaturen vorhergesagt.

Tirol verteilt Impfstoff an Privatkliniken ohne Covid-Patienten - derStandard.at Mode zum Amtsantritt: Wieso Joe Biden Ralph Lauren trug - derStandard.at SPÖ fordert Soforthilfepaket für Alleinerziehende - derStandard.at

Der Kältepol in Kärnten dürfte wieder Mallnitz sein. Meteorologe Konstantin Brandes rechnet mit minus 15 Grad. Geschlagen wird dieser Wert beinahe sicher vom Osttiroler St. Jakob in Defereggen: „Da werden Montagfrüh minus 20 Grad gemessen.“

In Raum Villach und Klagenfurt sollte das Thermometer aber nie unter minus zehn Grad anzeigen. Weiterlesen: Kronen Zeitung »

❄⛄ Hallo Liebe wir haben Winter.. Was haben Wir? Winter genau.. :D Willkommen im Winter .. liebe