Tausende demonstrieren in Budapest gegen Anti-LGBT-Gesetz

Tausende demonstrieren in Budapest gegen Anti-LGBTQI-Gesetz:

15.06.2021 18:29:00

Tausende demonstrieren in Budapest gegen Anti-LGBTQI-Gesetz:

Über 5.000 Personen haben am Montag vor dem ungarischen Parlament in Budapest demonstriert. Grund für den Protest war das inzwischen verabschiedete Gesetz, das die 'Bewerbung' oder die 'Darstellung' von Homosexualität und Geschlechtsumwandlungen in Kinder- und Jugendmedien verbieten soll.

Foto: Reuters/Martin MonusHier sollten Ihre Optionen angezeigt werden, um zu entscheiden, wie Sie DER STANDARD nutzen wollen.Bitte deaktivierenSie sämtliche Hard- und Software-Komponenten die, in der Lage sind Teile unserer Website zu blockieren. Z.B. Browser-AddOns wie Adblocker oder auch netzwerktechnische Filter.

Sexualunterricht in Volksschule verstörte Kinder Asylwerber: „Meine Familie hat mich verstoßen“ Sollen Impfunwillige Corona-Tests selbst bezahlen?

© STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H. 2021Alle Rechte vorbehalten. Nutzung ausschließlich für den privaten Eigenbedarf.Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet. Weiterlesen: DER STANDARD »

Wann gibts Wahlen in Österreich 😎

Tausende demonstrierten in Budapest gegen LGBT-GesetzDer Protest richtet sich gegen Einschränkung der Rechte sexueller Minderheiten durch die Orbán-Partei. Die Abstimmung findet am Dienstag im Parlament statt

Homosexualität - Umstrittenes LGBT-Gesetz in Ungarn verabschiedet157 Ja-Stimmen gegen eine Nein-Stimme: Das Gesetz, das Homosexualität mit Sexualstraftaten gegen Kinder vermischt, wurde in Ungarn verabschiedet.

Ungarisches Parlament verabschiedete umstrittenes LGBT-GesetzDas Gesetz sieht ein Verbot von Büchern, Filmen und anderen 'Inhalten' vor, die Kindern und Jugendlichen zugänglich sind und in denen Sexualität dargestellt wird, die von der heterosexuellen abweicht.

Tausende demonstrierten in Budapest gegen LGBT-GesetzDer Protest richtet sich gegen Einschränkung der Rechte sexueller Minderheiten durch die Orbán-Partei. Die Abstimmung findet am Dienstag im Parlament statt

Ungarisches Parlament verabschiedete umstrittenes LGBT-GesetzDas Gesetz sieht ein Verbot von Büchern, Filmen und anderen 'Inhalten' vor, die Kindern und Jugendlichen zugänglich sind und in denen Sexualität dargestellt wird, die von der heterosexuellen abweicht.

Homosexualität - Umstrittenes LGBT-Gesetz in Ungarn verabschiedet157 Ja-Stimmen gegen eine Nein-Stimme: Das Gesetz, das Homosexualität mit Sexualstraftaten gegen Kinder vermischt, wurde in Ungarn verabschiedet.