Tansanias erkennt nach mutmaßlichen Covid-Tod des Präsidenten Corona-Pandemie an

Tansanias erkennt nach mutmaßlichen Covid-Tod des Präsidenten Corona-Pandemie an:

07.04.2021 12:42:00

Tansanias erkennt nach mutmaßlichen Covid-Tod des Präsidenten Corona-Pandemie an:

Samia Suluhu Hassan, die dem verstorbenen John Magufuli an der Spitze des Staates nachfolgt, hält nichts von dessen Corona-Leugnung

Samia Suluhu Hassan steigt in Fußstapfen, die noch nicht allzu tief sind. Vier weibliche Regierungschefs hatten afrikanische Staaten bisher, zwei davon nur in Übergangswürden. Die Frau, die vor zwei Wochen das höchste Amt im ostafrikanischen Staat Tansania übernommen hat, fiel die Führungsposition ebenfalls eher zufällig zu. Und dennoch ist es eine symbolhafte Sache. Präsident John Magufuli, bekannt dafür, schwangeren Mädchen Bildung zu verweigern, die Corona-Pandemie zu leugnen und christlichen Fundamentalismus zu fördern, starb überraschend im Amt – allen Anzeichen nach an Covid-19.

Tschechien weist 18 Mitarbeiter der russischen Botschaft aus Covid-19: Trauer um mehr als drei Millionen Todesopfer Royal Family nimmt Abschied von Prinz Philip

© STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H. 2021Alle Rechte vorbehalten. Nutzung ausschließlich für den privaten Eigenbedarf.Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet. Weiterlesen: DER STANDARD »

Bibel - Thomas Brezinas Glaubensbekenntnis in Versen

Ein ausführliches Gespräch mit dem Autor über seine neue Bibel in Reimen, Gebete, die Selbstverständlichkeit seiner Ehe, das Schreiben im Lockdown...

Umsonst ist die Dame nicht Mitglied beim World Economic Forum .. und ihr Vorgänger wurde vermutlich aus dem Weg geräumt.. wird wohl mit euch kritischen Medien auch bald passieren *lol*