Tag der Leutnante: „Sicherheit steht am Scheideweg“

Übernahme von 75 neuen Offizieren wurde zum Appell für höheres Heeresbudget.

28.09.2019 19:25:00

Übernahme von 75 neuen Offizieren wurde zum Appell für höheres Heeresbudget.

Übernahme von 75 neuen Offizieren wurde zum Appell für höheres Heeresbudget.

Alexander Van der BellenAlarmbericht „Unser Heer 2030“Was es braucht, um eine stabile und funktionsfähige Landesverteidigung für Österreich herzustellen, wird im Bericht „Unser Heer 2030“ in zehn Punkten zusammengefasst. Darunter fallen die Erhöhung des Verteidigungsbudgets von derzeit 2,2 auf 3,1 Milliarden Euro im kommenden Jahr in Verbindung mit einer schrittweisen Anhebung auf ein Prozent des BIPs (Bruttoinlandsprodukt) bis zum Jahr 2030.  Dann würde es bei rund 5 Milliarden Euro liegen.

ORF überträgt Bundestag der Jungen Volkspartei – und erntet dafür viel Kritik Abwahl von Kurz? SPÖ Burgenland gegen Rot-Grün-Pink-Blau Ärzte und Pflegekräfte sollen durchschnittlich 500 Euro als Corona-Bonus bekommen

Zusätzlich zum erhöhten Budget für den laufenden Betrieb braucht das Bundesheer laut dem Bericht ganze 16,2 Milliarden Euro, um sich bei Ausrüstung, Waffen, Personal und Gerät auf den gewünschten Ist-Zustand zu bringen. Alleine für die gepanzerte Mobilität der Infanterietruppe  werden sechs Milliarden Euro benötigt. Für die  Luftstreitkräfte liegt die notwendige Investitionssumme inklusive einem Abfangjäger-Update bei rund 2,2 Milliarden Euro.

Erhöhung des PersonalsEbenso werden die Rückkehr zum Grundwehrdienst mit einer Dauer von acht Monaten und vor allem die Wiederherstellung der Einsatzfähigkeit der Miliz-Soldaten sowie die Erhöhung des Personalstandes auf 24.000 Bedienstete gefordert. headtopics.com

Der Zustandsbericht gliedert sich in drei Teile: Der erste Teil widmet sich dem verändernden Sicherheitsumfeld und den damit verbundenen Herausforderungen und Aufgaben. Ebenfalls analysiert werden Risiken und Folgen für die österreichische Bevölkerung, wenn das Bundesheer nicht mehr handlungsfähig ist.   

Der zweite Teil beschäftigt sich damit, wie das Heer im Jahr 2030 ausgerichtet sein muss, um einen zeitgemäßen Schutz für Österreich und seine Bevölkerung gewährleisten zu können.Die Rolle aller Waffengattungen zum Schutz der österreichischen Bevölkerung sowie der kritischen Infrastruktur und der darauf abgestimmte Investitionsbedarf sind im dritten Teil des Berichts dargestellt.

Weiterlesen: KURIER »

Tag X für Heinz Schaden: OGH entscheidet ab DienstagKommende Woche befasst sich der OGH in einer öffentlichen Verhandlung mit dem Prozess um Salzburgs Ex-Bürgermeister Schaden.

Falthandy-Debakel: Samsung Galaxy Fold wieder nach einem Tag beschädigt - derStandard.atLaut einem Analysten soll ja Apple weg vom Fenster sein, weil sie kein Falthandy haben. 😁

E-Mobilität: Wirklich effizient und nachhaltig?Durchschnittlich eine Stunde am Tag ist der moderne Mensch unterwegs, pendelt zur Arbeit, steht im Stau oder fliegt zu Meetings. Durch das zunehmende ... Nein.

'Ukrainegate': Trump will zurückfeuernWas für Trump als Befreiungsschlag gedacht war, geht am Tag danach nach hinten los. ...oder Umgekehrt... Biden...Söhnchen in der Ukraine, Clinton...Gefälligkeitsfond...usw ? wer ohne Schuld ist, der werfe den ersten Stein...

Das sind die besten Hausmittel bei Erkältung - Gesundheit | heute.atDer Sommer ist vorbei, der Herbst steht uns bevor. So schön die Jahreszeit auch ist, es steht uns die Jahreszeit der Erkältungen bevor.

Ukraine-Affäre: Trump wird endgültig nervösBeschimpfungen und Drohungen - Der US-Präsident steht immer stärker unter Druck und reagiert wütend.