Supermärkte: Kein Wegwerfen mehr von Lebensmitteln

ÖVP und SPÖ wollen Supermärkte verpflichten, nicht mehr benötigte Lebensmittel an soziale Einrichtungen weiterzugeben.

21.09.2019 16:40:00

ÖVP und SPÖ wollen Supermärkte verpflichten, nicht mehr benötigte Lebensmittel an soziale Einrichtungen weiterzugeben.

ÖVP und SPÖ wollen Supermärkte verpflichten, nicht mehr benötigte Lebensmittel an soziale Einrichtungen weiterzugeben.

Diesieht in ihrem Aktionsplan auch Investitionen in die dafür notwendige Infrastruktur, beispielsweise Lagerfläche und Kühlräume vor. Zudem möchte sie Datenlücken schließen: Handel und Produzenten sollten ihre Abfalldaten nach standardisierten Vorgaben künftig offenlegen müssen, ginge es nach SPÖ-Chefin

Lockerungen? Nein: Jetzt kommt der Mega-Lockdown! Unwahrheiten und Lügen: Impf-Mythen im Faktencheck Anti-Corona-Demos: Lage noch unter Kontrolle

Pamela Rendi-WagnerEine europäische Lösung sei hingegen nötig gegen die Praxis des Onlinehandels, Retouren zu vernichten.Österreichsolle hier aber"mit gutem Beispiel vorangehen", hieß es in der ÖVP-Aussendung."Retournierte Produkte im Onlinehandel sollen wiederverkauft oder an Bedürftige weitergegeben werden. Vernichtung darf keine attraktive Option sein."

Weiters plant diedemnach, nach dem Plastiksackerlverbot die Nutzung von Einwegmaterialien und Wegwerfverpackungen weiter zu reduzieren, regionaleLebensmittelzu pushen und für transparentere Herkunftskennzeichnung zu sorgen: Gemeinsam mit dem Handel wolle man erreichen, dass die headtopics.com

Supermärkte"vorrangig österreichisches Fleisch und österreichische Frischmilch" anbieten. Gleichzeitig solle es"für relevanteNahrungsmittel Weiterlesen: KURIER »

Wirtschaftskammer contra ÖVP: Supermärkten soll Wegwerfen von Lebensmitteln verboten werdenDie ÖVP will gesetzlich regeln, dass Supermärkte künftig genussfähige Lebensmittel nicht mehr wegschmeißen dürfen. Handel ist dagegen und setzt auf 'freiwillige Selbstverpflichtung'.

Wegwerfverbot: Wirtschaftskammer gegen ÖVP-PläneDie Wirtschaftskammer lehnt die Pläne der ÖVP für ein gesetzliches Wegwerfverbot von nicht verkauften Lebensmitteln ab. Die Folgen wären mehr ... Egal was die ÖVP macht, irgendwer hat immer etwas dagegen u weiss es besser! Wird ja nichts weggeworfen , verdient sicher ein Politiker ein paar Euro damit Was ein Paar Trottel, welche Erziehung. Noch nie warf ich Lebensmittel weg. Brot wird entsprechend gekauft etc und alles aufgegessen.

Boeing-MAX-Abstürze: Große Fluglinie stoppt die ZahlungenKein Geld mehr im Voraus für Jets, die nicht geliefert werden / „Geisterflugzeuge“ müssen ständig bewegt werden.

Wirtschaftskammer lehnt ÖVP-Pläne zum Umgang mit Lebensmitteln ab - derStandard.atWenn ich iwo WK lese...

Gesetz gegen Lebensmittel im Müll geplantEine Abkehr von der Wegwerfgesellschaft und Lebensmittelverschwendung streben Ex-Kanzler Sebastian Kurz und Ex-Umweltministerin Elisabeth Köstinger ... 🙏🙏 Zeit wirds!!

Pflegeausbildung mit MaturaEinmal mehr gibt Niederösterreich im Bildungswesen den Weg vor: In Gaming im Bezirk Scheibbs wurde gestern von Bund, Land und Caritas die erste ...