Sturm droht nach Pleite gegen Salzburg EL-Playoff - derStandard.at

19.05.2019 20:04:00

1:2 - Sturm droht nach Pleite gegen Salzburg EL-Playoff:

Sturm droht nach Pleite gegen Salzburg EL-PlayoffGrazer haben keine Chance mehr auf Rang drei und brauchen für Rang vier SchützenhilfeGraz – Sturm Graz hat den Europa-League-Fixplatz in der Fußball-Bundesliga verpasst. Die Steirer verloren am Sonntag in der 31. Runde gegen Double-Sieger Red Bull Salzburg 1:2 und können den vier Punkte davor auf Rang drei liegenden WAC (0:2 bei der Austria) nicht mehr einholen. Noch bitterer ist für die Grazer, dass sie auch drei Punkte hinter die Austria auf Rang fünf zurückfielen.

Happy Birthday: Schneckerl Prohaska wird heute 65 Explosionen in Beirut: Österreich stellt eine Million Euro Soforthilfe zur Verfügung Corona-Neuinfektionen: Zahl nun wieder zweistellig Weiterlesen: DER STANDARD »

Sturm warf Bäume um und fegte Lkw von der StraßeBurgenland: Laut Landessicherheitszentrale rückten die Feuerwehren in den südlichen Bezirken 25 Mal aus.

Erdbeerernte im Burgenland: Bis zu 70 Prozent zerstörtAufräumen nach Unwetter: Hagel, Überflutungen und Sturm brachten massive Schäden, nicht nur in der Landwirtschaft.

Feuerwehreinsätze und Ernteschäden nach Sturm und HagelUnwetter brachte Hunderte Einsätze und Probleme in NÖ, Burgenland, Steiermark und Kärnten. Ein paar Tage bleibt es noch kalt.

Nach Sturm- und Hochwasserschäden 2018: Österreich bekommt von EU 8,1 Millionen EuroInsgesamt wolle die EU-Kommission 293,5 Mio. Euro zur Unterstützung der von den extremen Wetterphänomenen betroffenen Länder bereitstellen, verlautete am Mittwoch aus Brüssel. Eigentlich ein sehr 'müder Betrag!Unglaublich!

Konkurs über Uljanik-Werft in Pula eröffnetDie erste der beiden Werften der angeschlagenen SchiffsbaugruppeUljanik ist offiziell pleite.

Haiders Weggefährte Norbert Gugerbauer ist pleiteDer ehemalige FPÖ-Klubchef ist wegen Millionenschulden auf das Existenzminimum gepfändet. mehr Brutto vom Netto Offiziell ist jeder Scheißkriminelle pleite

Vamed-Mutter Fresenius in Warteposition: 'Kaum Angebot am Markt'Der Medizinkonzern legt große Übernahmen auf Eis, so Chef Stephan Sturm. Man werde eher einzelne Medikamente oder kleinerePortfolios erwerben.

Salzburg gegen den LASK meisterlich - derStandard.at

0:4 gegen Schweiz: ÖEHV-Team stemmte sich lange gegen Niederlage - derStandard.at

Manchester City droht Ausschluss aus Champions League - derStandard.at

Odin Wiesinger droht Kritikern: 'Irgendwann seid ihr dran' - derStandard.atDer ist momentan nicht in der Lage zu drohen! Die FPÖ hat momentan ein anderes viel gravierenderes Problem!