Studie für Finanzressort: Eitle Pfaue Kurz und Kern, Klapperschlange Strache und Vater, Mutter, Kind

Studie für Finanzressort: Eitle Pfaue Kurz und Kern, Klapperschlange Strache und Vater, Mutter, Kind:

26.01.2022 20:35:00

Studie für Finanzressort: Eitle Pfaue Kurz und Kern, Klapperschlange Strache und Vater, Mutter, Kind:

Das Finanzministerium hat die inkriminierten Studien der Meinungsforscherin Sabine B. online gestellt. Sie fragte nach Assoziationen mit Tieren, Autos und Familienmitgliedern

Ganz Österreichs Politik: ein Zoo. Diesen Eindruck bekommt zumindest jeder, der die Studie namens"Wirtschafts- und Budgetpolitik" von Research Affairs für das Finanzministerium liest. Autorin des 95-seitigen Werks ist Sabine B. und damit jene Meinungsforscherin, die in der Causa Inseraten- und Umfrageaffäre als Beschuldigte geführt wird. Ihr und damaligen Mitarbeitern des Finanzministeriums wirft die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft (WKStA) vor, mit Steuergeld"parteipolitisch motivierte" Umfragen durchgeführt zu haben, die vor allem der ÖVP und ihrem damaligen Shootingstar Sebastian Kurz nutzen sollten. Es geht um den Vorwurf der Untreue sowie in weiterer Folge um Bestechung und Bestechlichkeit, weil Teile der Umfragen als redaktionelle Beiträge in Medien der Österreich-Gruppe veröffentlicht worden sein sollen. Im Gegenzug hätten die Medien der Gebrüder Fellner Inserate und Medienkooperationen erhalten – die Beteiligten bestreiten das – und es gilt die Unschuldsvermutung.

Weiterlesen: DER STANDARD »

Macht Abtreibung legal, nicht straffrei!

Wer hätte gedacht, dass Frauen auch 2022 ihr Recht auf Abtreibung verteidigen müssen? Statt Verbote braucht es kluge Gesundheitspolitik Weiterlesen >>