Straches Lockvogel: Oligarch hat gar keine Nichte

Russischer Milliardär Igor Makarow: 'Es ist weit bekannt, dass ich ein Einzelkind war und deshalb keine Nichten habe.'

19.5.2019

Der russische Milliardär Igor Makarow sagt: 'Es ist weit bekannt, dass ich ein Einzelkind war und deshalb keine Nichten habe.'

Russischer Milliardär Igor Makarow: 'Es ist weit bekannt, dass ich ein Einzelkind war und deshalb keine Nichten habe.'

"Es ist weit bekannt, dass ich ein Einzelkind war und deshalb keine Nichten habe. Mit der Frau, die sich

nennt, bin ich nicht verwandt und ich kenne sie nicht", zitierte

Weiterlesen: KURIER

Die frage ist aber dennoch: wer hat die kameras aufgestellt und für wen? Strache war blind vor Begeisterung, da hatte er keine Zeit zum Nachdenken Strache hatte ja eine Falle vermutet Lt. Video soll er das gesagt haben. Zum Glück hat er aber dann dem Gudenus geglaubt. Da waren halt die niederen Instinkte doch größer als die Vernunft 😁

Wie wir seit Spö-Androsch wissen, gibts auch Wahlonkel 😂 Dick & Doof haben das natürlich nicht gewusst, es gilt die Dummheitsvermutung

Nationalrat: Kickl will gar keine Asylanträge mehrInnenminister spricht von 'Sinkflug' bei der Zahl der Anträge. Parlament beschließt Re-Verstaatlichung der Betreuung. Herbert ich liebe dich! Weiter so!

Wiener FPÖ: Noch keine Nachfolge für StracheVeronika Matiasek leitet nach den Rücktritten von Heinz-Christian Strache und Johann Gudenus übergangsweise die Wiener FPÖ.

Was hat Neonazi Gottfried Küssel gegen Strache in der Hand?Ein höchst problematisches Interview bringt Österreichs Vizekanzler in Argumentationsnot. Danke... wird die FPÖ sagen... daß sie jeden Tag in der Zeitung das Hauptthema liefert

Causa Strache: SPÖ zeigt Strache und Gudenus bei der WKStA anSPÖ -Justizsprecher Hannes Jarolim zeigt Vizekanzler Heinz-Christian Strache und Klubobmann Johann Gudenus (beide FPÖ ) bei der Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft an. ibizagate ibizaaffaere strachevideo und ich sie der Heuchelei, und der Scheinheiligkeit. Diese SPÖ hat selber genug falsch gemacht. Sie hat nicht das recht zu klagen. Kurz hat nicht geklagt vor der NR-Wahl. Hätte auch das Recht dazu gehabt. SCHÄMT EUCH!

Lockvogel des Gas-Oligarchen Makarow?Russland-Connections: Die Oligarchen Makarow, Firtasch und Geldflüsse an rechte Parteien. Leider sind die Rechten die einzigen mit einem pragmatischen Verhältnis zu Russland. Alle anderen gehorchen der USA-Russlandhetze. Eine USA, die Europa schwächen will. Die Oligarchen, die unter der demokratischen 'Lichtgestalt' eines Jelzin großgeworden sind, vom Westen reichlich unterstützt.

Strache hält Time-Out-Gruppen für 'Unsinn' - derStandard.atSolange eine Brutalokultur, die hauptsächlich aus den USA zu uns rüberschwappt, auch von Medien gefördert wird, wird sich nichts ändern.

Strache will lebenslangen ORF-Vertrag für Armin Wolf.HCStracheFP begründete seine - ironisch gemeinte - Aussage auch gleich damit, dass ArminWolf der FPÖ helfen würde. HCStracheFP ArminWolf Die Neckereien sind einseitig. Die FPÖ thematisiert Armin Wolf wesentlich öfter als der die FPÖ. Wie meine Mutter immer sagte: Worüber redet der Hungrige am öftesten? Die Versuche der FPÖ. Armin Wolf und damit den ORF vor sich herzutreiben, sind seltsam unbeholfen und kindisch. HCStracheFP ArminWolf Der Nazi hetzt weiter. Das Gesindel gehört endlich in die Psychiatrie gesteckt.

'Einige lustige Auftritte': Küssel spricht über Straches VergangenheitDer Rechtsextremist war 2013 wegen nationalsozialistischer Wiederbetätigung verurteilt und kürzlich aus der Haft entlassen worden. Die Opposition rät FPÖ-Chef Strache ihn zu klagen. Erpressung als Presse-Zeitvertreib? Futter für die Medien, Hetze für die Opposition u. nix gibt es, als eine Andeutung von Küssel, der jetzt offensichtlich wieder beliebt ist u. im Mittelpunkt steht. Alle hoffen, er hat was in der Hand gegen Strache. Daraus wird aber garantiert nix, für die keifende Linksfraktion Was Küssel unter 'lustige Auftritte' versteht kann man sich leicht vorstellen.Da braucht er gar nicht in's Detail gehen.

'Einige lustige Auftritte': Neonazi Küssel spricht über Straches VergangenheitDer kürzlich aus der Haft entlassene Rechtsextreme sagt, FPÖ-Chef Strache habe als Teenager „im stillen Kämmerlein den großen Nationalsozialisten gespielt.' Die Opposition reagiert „alarmiert“. Lustig wird's dann mit Kuessel-Interview und Titelstory auch bei den Kollegen vom Profil Die Systempresse intensiviert den Wahlkampf gegen die böhsen Onkelz. 25 % ist das sowieso völlig Wurscht...😂🤣 Silbersteins 'Rache'!'Nur' Silbersteins?

Opposition: Strache soll Neonazi Küssel klagenDer kürzlich aus der Haft entlassene Rechtsextreme Gottfried Küssel sorgt mit Aussagen über die Vergangenheit von Vizekanzler Heinz-Christian Strache ... Strachevideo Erbärmliche Opposition!

Strache soll Staatsaufträge für Wahlkampfspenden in Aussicht gestellt haben - derStandard.athouseofcards Wenn das wahr ist . . . Schön langsam kommt Strache in Erklärungsnot und Kurz schweigt wie immer und spielt wahrscheinlich mit dem Handy.

Schreibe Kommentar

Thank you for your comment.
Please try again later.

Neuesten Nachrichten

Nachrichten

19 Mai 2019, Sonntag Nachrichten

Vorherige nachrichten

Missglücktes Hochzeits-Feuerwerk: Zwei Verletzte

Nächste nachrichten

Mölzer fordert Neugründung der FPÖ
Vorherige nachrichten Nächste nachrichten