Strache: Gesetzesänderungen für Gegenleistungen?

Was Sie vor dem morgen beginnenden Ibiza-U-Ausschuss wissen müssen:

03.06.2020 10:00:00

Was Sie vor dem morgen beginnenden Ibiza-U-Ausschuss wissen müssen:

Am Donnerstag geht der Ibiza-U-Ausschuss los. Dort wird Heinz-Christian Strache auch zu den neuesten Korruptionsvorwürfen gegen ihn Auskunft geben ...

ÖVP-Fraktionsführer Wolfgang GerstlWie die Ermittler herausgefunden haben, hat Strache zahlreiche Destinationen mit Privatjets, die in Zusammenhang mit Grubmüller stehen dürften, angeflogen. Nachdem die, ist die Aufregung groß - zumal einmal auch FPÖ-Klubobmann Herbert Kickl im Jahr 2016 als damaliger Generalsekretär an Bord war. Kickl selbst stellt klar: „Ich bin niemals mit einem Privatflugzeug gereist, das Herrn Grubmüller zugeordnet wird.“

Österreich erhält eine 'Corona-Ampel' Steirer wegen Mordversuchs an Polizisten zu 15 Jahren Haft verurteilt - derStandard.at Das Glück, regiert zu werden - derStandard.at

Heinz-Christian Strache und seine Gattin sind des Öfteren mit Privatjets gereist.(Bild: zVg)"Nun wird auch immer deutlicher, dass Strache natürlich nicht alleine und an der FPÖ vorbei gehandelt hat."Grünen-Abgeordneter David Stögmüller

„Was wusste Herbert Kickl?“Das beeindruckt die anderen Fraktionen im Ibiza-U-Ausschuss wenig. „Was wusste Herbert Kickl von den Machenschaften HC Straches?“, fragt sich etwa ÖVP-Fraktionsführer Wolfgang Gerstl. Und: „Wir werden sicher ins Auge fassen, ihn dazu im U-Ausschuss zu befragen.“ Der Abgeordnete David Stögmüller (Grüne) sieht sich durch das Foto bestätigt, dass „Strache natürlich nicht alleine und an der FPÖ vorbei gehandelt“ habe.

FPÖ-Klubchef Herbert Kickl„Republik mutierte zum Selbstbedingungsladen“Im U-Ausschuss will er mit dem „System, das Wohlhabenden ermöglicht hat, die Gesetzgebung zu beeinflussen, aufräumen“. SPÖ-Fraktionsführer Kai Jan Krainer wiederum will „aufklären, ob ÖVP und FPÖ auf Zuruf von Großspendern Gesetze geändert haben“. NEOS-Fraktionsführerin Stephanie Krisper mutmaßt: „Unter Schwarz-Blau II mutierte die Republik offenbar wieder - wie schon unter Schwarz-Blau I - zum Selbstbedienungsladen.“

Weiterlesen: Kronen Zeitung »

Dass die Medien durchseucht sind? Ach interessiert mich nicht, wie sagt man in Bayern: wer kaa der kaa.

Maßgeschneidertes Gesetz für Freund: Straches Werk und der türkise Beitrag - derStandard.atFindet Nemo! Los!

Arbeitsmarkt: 1,3 Millionen in Österreich in Kurzarbeit, 517.000 ohne JobArbeitslosenkurve flacht ab. 2000 Euro Bonus für Unternehmen für Lehrlingsoffensive

Straches Privatjet-Flüge im Visier der ErmittlerAm Wochenende sind neue Korruptionsvorwürfe gegen Heinz-Christian Strache bekannt geworden. In diesem Zusammenhang haben die Ermittler auch mehrere ... Man muss sagen, die FPÖ Spitzen (+ich unterstelle keine Korruption, sondern nehme mal an das die Privatjets allesamt von der Partei bezahlt wurden) reisten immer nobel im Privatjet - sogar nach Kärnten (Autofahrt 3 Stunden) und sogar der Asket Kickl war dabei. die sozialste heimatpartei des kleinen mannes kann halt nicht wie gewöhnliche leute reisen. Klar das da ein luxusjet hergehört. Sollen die etwa neben uns gewöhnlichem Pöbel im Zug sitzen? auch Kickl soll an einmal an Bord gewesen sein 😳

Neue Chatprotokolle belasten Strache wegen Privatklinik - derStandard.atGesetze auf Bestellung. Nennt die FPÖ sowas Demokratie?

Handschriftliche antisemitische Widmung von Strache aufgetaucht - derStandard.atAch Leutchen ... lassts gut sein Einzelfall. Was muss so jemand alles tun und machen und sich noch immer „BEDIENEN AM GELDER GERADE DIESE MENSCHEN WELCHE „ER“ STRACHE AM ÜBELSTEN BESCHIMPFT. SOWAS dürfte in Österreich nicht möglich sein..... Was machen die Medien..... wo sind die GESETZE WELCHE SOVAS VERBIETEN IN POLITIK..!

Antisemitismus-Vorwurf gegen Strache wegen BuchwidmungLaut einem Medienbericht soll der ehemalige FPÖ-Chef Juden in einer handschriftlichen Widmung als 'machtlüstern' und als 'Gegner' bezeichnet haben. Erzählt uns was neues :D :D Man merkt dass die wiener Wahlen anstehen