Strache beruft sich auf „Schönheit der Verfassung“

Die 'Schönheit der Verfassung', aber auch 'Niedertracht', Enttäuschungen' und 'Diffamierung'. Philippa Strache erklärt ihren NR-Einzug:

22.10.2019 15:25:00

Die 'Schönheit der Verfassung', aber auch 'Niedertracht', Enttäuschungen' und 'Diffamierung'. Philippa Strache erklärt ihren NR-Einzug:

Philippa Strache zieht am Mittwoch als „wilde“ Abgeordnete in den Nationalrat ein - ohne FPÖ-Klubzugehörigkeit. Im Folgenden ihre wörtliche ...

für den Nationalrat der Republik Österreich nachzudenken. Eine Mitgliedschaft in der obersten Volksvertretung unseres Landes ist nicht nur ein einzigartiges Privileg, sich selbst in den ehrenvollen Dienst seiner Heimat stellen zu dürfen, sondern insbesondere die Wahrnehmung einer verantwortungsvollen Aufgabe und bedeutsamen Pflicht gegenüber jenen Menschen, die mit einem klaren Bürgervotum bei freien Wahlen unbeeinflusst entschieden haben.

Tschechien weist 18 Mitarbeiter der russischen Botschaft aus Covid-19: Trauer um mehr als drei Millionen Todesopfer Ärzte warnen vor drohendem Herzstillstand des Kreml-Kritikers Nawalny

Die Verleumdungen der letzten Wochen und die daraus resultierende öffentliche Diskussion, zu der zu meiner großen Enttäuschung in großem Ausmaß ehemalige Parteifreunde beigetragen haben, waren kränkend, verletzend und angesichts der Dimension verbreiteter unwahrer Behauptungen schlichtweg verwerflich. Ich bin mir bewusst, dass diese Diffamierungskampagne im Hinblick auf das mir vom Wähler zugeteilte Mandat mit Niedertracht inszeniert wurde. Ich danke daher an dieser Stelle meiner Familie, meinem Ehemann und vielen loyalen und ehrlichen Freunden für Ihre Unterstützung und Ermutigung, sich durch diese Kampagne nicht beeindrucken und schon gar nicht einschüchtern zu lassen. Dieser Zuspruch, auch aus dem Kreis meiner Wähler, hat mir den idealen Freiraum geschafften, diese wichtige Entscheidung frei und unabhängig zu treffen.

Es war nicht immer selbstverständlich, dass die Bürgerinnen und Bürger in demokratischen Wahlen entscheiden durften. Dass Österreich heute eine gewachsene und starke Demokratie ist, liegt hauptsächlich daran, dass Menschen den Mut und den Idealismus hatten, für ihre Rechte einzutreten und für diese zu kämpfen. Genau derselbe Mut und derselbe Glaube an unsere Ideale bewegen mich in diesen Stunden und führen zu der festen Überzeugung, trotz aller Anfeindungen und artikuliertem Misstrauen aus der eigenen Parteienfamilie, dem demokratischen Volksentscheid Respekt entgegenzubringen, dankbar den Auftrag zur politischen Mitwirkung anzunehmen und somit das mir von den Österreicherinnen und Österreichern zugeteilte Mandat mit größtmöglichen Einsatz gewissenhaft wahrzunehmen. headtopics.com

Spitzenfunktionäre meiner Gesinnungsgemeinschaft haben medial mitteilen lassen, dass ich trotz Kandidatur auf der Wahlliste, meiner aufrechten Mitgliedschaft in der ,freiheitlichen Familie‘und meiner unwiderlegten Unbescholtenheit, nicht dem Freiheitlichen Parlamentsklub angehören darf. Auf diesen bedenklichen Umstand möchte ich nicht näher eingehen. Ich lehne Machtkalkül und darauf angelegte parteipolitische Strategien ab und werde auch künftig dafür eintreten, dass unsere politische Kultur von diesen unbeeinflusst bleibt.

In den letzten Monaten wurde viel von der ,Schönheit unserer Bundesverfassung‘gesprochen. Diese Bundesverfassung sieht das freie Mandat freier Bürgerinnen und Bürger vor. Es ist mir daher eine große Ehre, dem Wortsinn unserer Bundesverfassung nachzukommen und mein politisches Engagement in den Dienst freier Bürger zu stellen.“

krone.atEinloggen, um an der Diskussion teilzunehmen Weiterlesen: Kronen Zeitung »

Bibel - Thomas Brezinas Glaubensbekenntnis in Versen

Ein ausführliches Gespräch mit dem Autor über seine neue Bibel in Reimen, Gebete, die Selbstverständlichkeit seiner Ehe, das Schreiben im Lockdown...

was wollt ihr dummschwätzer wenn eure dumme und nutzlose maurer drinnen sitzen darf hat philippa genau so das recht drinnen zu sein Die unparteiische unpolitische Kronenzeitung ist bereits genauso ekelerregend wie ihr Bruder der ORF. Endlich jemand, der gegen 'echtes, organisiertes Sozialschmarotzertum' antritt. Und das auch noch ehrenamtlich.

nichts als Geschwätz von ihr, sie weiß genau das sie als wilde gar nichts kann, gar nichts darf... ihr anwesenheit im parlament ist nutzlos. den einzigen vorteil genießt sie selbst, das fette gehalt. die erklärung für den einzug steht nicht in unserer schönen verfassung, die fipsi nie gelesen hat - die erklärung sind 126000.- euro per anno + spesen.

Die ist genau so Geldgeil wie der Richard Schmitt - passen beide zusammen. Hast keinen Job, wirst automatisch Nationalrat Abgeordneter in Österreich!! Wie geht denn das? Vermittelt die Stellen das AMS oder durch Freundalwirtschaft? Wenns ums Geld geht!!!

Bolivien: Morales Wahlsieger, muss aber in die StichwahlDer Amtsinhaber kommt in der ersten Runde laut auf Teilergebnis auf 45 Prozent und sieht sich bereits als Sieger der Wahl.

83-jähriger Abgängiger mit Hilfe von Polizeihund 'Loris' gefundenDer Mann legte mehr als zwei Kilometer zurück, bevor er sich erschöpft auf eine Parkbank setzte.

TV-Werbung der japanischen Kette Uniqlo sorgte in Südkorea für ÄrgerDer Spot wurde zurückgezogen, da sich viele Menschen von mutmaßlichen Anspielungen auf die Kolonialzeit verletzt fühlten.

Sensation! Musters Rückkehr als Thiem-TrainerEine der größten Sensationen im österreichischen Tennis bahnt sich an. Thomas Muster soll im großen Stil sein Comeback auf der Tennis-Bühne feiern. ... Wow. Das ist eine Sensation... Der Typ ist seit Jahren arbeitslos, irgendwann wird's einem ja fad im Leben und macht nun 'irgendwas mit Tennis'. 👍

Richard Lugner zeigt sich mit neuer BegleiterinGroß, blond und mit dem Baumeister kleidertechnisch auf einer Wellenlänge - Richard Lugner zeigte sich am Sonntag bei der Verleihung des Europäischen ... Boah is di alt Cortison links

Angeblicher Organ-Skandal im AKH: Athen weist Kritik zurückDer Eingriff in Wien sei auf dringenden Wunsch der griechischen Ärzte durchgeführt worden. So ist das mit dem Verbreiten von Fake News. Und welche Medien haben diese Fake News gebracht? Welche haben sich entschuldigt?