Stmk: Feuer in Wohn- und Geschäftsgebäude in Deutschlandsberg → zwei Drehleitern und 11 Wehren im Einsatz

17.01.2022 01:40:00

Stmk: Feuer in Wohn- und Geschäftsgebäude in Deutschlandsberg → zwei Drehleitern und 11 Wehren im Einsatz -

Stmk: Feuer in Wohn- und Geschäftsgebäude in Deutschlandsberg → zwei Drehleitern und 11 Wehren im Einsatz -

DEUTSCHLANDSBERG (STMK): Am Sonntagnachmittag, dem 16. Jänner 2022, kam es zu einem Wohnhausbrand am Hauptplatz in Deutschlandsberg. Mehrer Feuerwehren waren m

Kurz nach 15:00 Uhr wurden die Feuerwehren Deutschlandsberg und Wildbach zu einem Zimmerbrand am Hauptplatz nach Deutschlandsberg alarmiert. Am Einsatzort wurde eine Rauchentwicklung aus einem Wohngebäude festgestellt. Nach der Erkundung durch den Einsatzleiter wurden nach und nach weiteren Wehren alarmiert, um beim Einsatz zu unterstützen. Glücklicherweise konnten die Bewohner das Haus bereits unverletzt verlassen.

Im ersten Stock ist ein Lokal untergebracht, das aber geschlossen hatte. Umgehend wurde mit der Brandbekämpfung begonnen. Allerdings machte das Ausmaß des Brandes es notwendig, immer mehr Feuerwehren zu alarmieren, um die benötigten Atemschutzgeräteträger vor Ort zu haben.

Weiterlesen: Fireworld.at »

Stmk: Feuer in Wohn- und Geschäftsgebäude in DeutschlandsbergDEUTSCHLANDSBERG (STMK): Aus bislang noch ungeklärter Ursache geriet Sonntagnachmittag, 16. Jänner 2022, ein Wohnhaus in Deutschlandsberg in Brand. Dieser dü

Stmk: Wuchtige Kollision zwischen Leichtkraftfahrzeug und Pkw bei Gratkorn samt Folgeunfall → fünf Verletzte, eine Frau eingeklemmtGRATKORN (STMK): Bei einer Kollision mit insgesamt vier beteiligten Fahrzeugen wurden Sonntagnachmittag, 16. Jänner 2022, insgesamt fünf Personen verletzt. Da

Stmk: Zwei Verletzte bei Pkw-Zusammenstoß auf der B 317 bei NeumarktNEUMARKT (STMK): Am Samstagvormittag, 15. Jänner 2022, kam es zu einem Frontalzusammenstoß zweier Pkw. Dabei wurden eine 20-Jährige schwer und ein 27-Jährig

Stmk: Eingeklemmte Person bei Frontalkollision auf der L401 zwischen Bierbaum und Fürstenfeld

Stmk: Bewohner können Brand in Wirtschaftsgebäude in Halbenrain mit Gartenschlauch eindämmenHALBENRAIN (STMK): Am Morgen des 15. Jänner 2022 kam es in einem Wirtschaftsgebäude zu einem Brand Die Feuerwehren Oberpurkla, Hof bei Straden und Halbenrain

Stmk: FF Stanz im Mürztal nach 16 Jahren unter neuer FührungSTANZ IM MÜRZTAL (STMK): Unter Einhaltung aller Covid-19 Schutzmaßnahmen fand am Freitag, 14. Jänner 2022, die Wahl- und Wehrversammlung der Freiwilligen Feu

it unzähligen Atemschutztrupps im Einsatz.rfte in einem Lokal ausgebrochen sein.runter eine 27-Jährige schwer.er leicht verletzt.

Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Kurz nach 15:00 Uhr wurden die Feuerwehren Deutschlandsberg und Wildbach zu einem Zimmerbrand am Hauptplatz nach Deutschlandsberg alarmiert. Der Löscheinsatz ist per 19 Uhr noch im Gange. Am Einsatzort wurde eine Rauchentwicklung aus einem Wohngebäude festgestellt. Dabei dürfte sie die in Richtung Bruck fahrende 37-jährige Pkw-Lenkerin aus dem Bezirk Mistelbach/NÖ übersehen haben. Nach der Erkundung durch den Einsatzleiter wurden nach und nach weiteren Wehren alarmiert, um beim Einsatz zu unterstützen.00 Uhr bemerkte ein Passant am Hauptplatz in Deutschlandsberg eine leichte Rauchentwicklung am Dach bzw. Glücklicherweise konnten die Bewohner das Haus bereits unverletzt verlassen. Der leicht verletzte 27-jährige Murtaler wurde vom Roten Kreuz ins Krankenhaus Judenburg gebracht.

Im ersten Stock ist ein Lokal untergebracht, das aber geschlossen hatte. Auch eine zufällig vorbeifahrende Polizei-Streife der Einsatzeinheit (EE) wurde sogleich auf die Rauchentwicklung aufmerksam. In seinem Pkw befanden sich auch seine Lebensgefährtin (28) und deren Kleinkind im Alter von neun Monaten. Umgehend wurde mit der Brandbekämpfung begonnen. Allerdings machte das Ausmaß des Brandes es notwendig, immer mehr Feuerwehren zu alarmieren, um die benötigten Atemschutzgeräteträger vor Ort zu haben. Stock befindet. Mehrere Fahrzeuge waren mit dem Transport von Atemschutzflaschen zum Einsatzzentrum bei der Feuerwehr Deutschlandsberg beschäftigt, wo diese wieder mit Atemluft befüllt wurden. Aufgrund des wuchtigen Aufpralls wurde die 27-Jährige im Fahrzeug eingeklemmt. Mehrer Zubringleitungen wurden aus der Umgebung zum Brandobjekt verlegt, um die Versorgung mit Löschwasser sicherzustellen. Unmittelbar darüber liegt eine Wohnung.

So standen zwischenzeitlich 11 Feuerwehren mit 120 Mann und 22 Fahrzeugen im Löscheinsatz. Die Polizei wird die Ermittlungen zu Brandursache nach Abschluss der Löscharbeiten aufnehmen. Diese konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen und das Haus frühzeitig verlassen. Die Familie aus Graz-Umgebung (35; 28; 9 Monate) sowie der 57-jährige Lenker des zuletzt involvierten Fahrzeuges dürften lediglich leichte Verletzungen erlitte haben. Die Löscharbeiten waren zum Zeitpunkt der Berichterstattung um 23 Uhr noch nicht abgeschlossen, werden aber noch einige Zeit in Anspruch nehmen. Die Schadenshöhe sowie die Brandursache sind Gegenstand der Ermittlungen der Polizei. Ersten Einschätzungen zufolge dürfte der Brand im Lagerraum des Lokals seinen Ausgang genommen haben. Im Einsatz standen: Feuerwehr Deutschlandsberg, Feuerwehr Wildbach, Feuerwehr Hollenegg, Feuerwehr Freidorf, Feuerwehr Stainz, Feuerwehr Schamberg, Feuerwehr Frauental, Feuerwehr Hohlbach-Riemerberg, Feuerwehr Grünberg-Aichegg, Feuerwehr Osterwitz & Feuerwehr Tanzelsdorf Rotes Kreuz, Grünes Kreuz und Polizei Bereichsfeuerwehrverband Deutschlandsberg Meldung der Polizei Aus bislang noch ungeklärter Ursache geriet Sonntagnachmittag, 16. Ein Alkotest bei ihr ergab eine mittelgradige Alkoholisierung.

Jänner 2022, ein Wohnhaus in Deutschlandsberg in Brand. Der entstandene Schaden dürfte beträchtlich sein. Dieser dürfte in einem Lokal ausgebrochen sein. Verletzt wurde niemand. Für die Dauer des Einsatzes wurde eine örtliche Umleitung eingerichtet. Der Kreuzungsbereich B67/L318 war für die Dauer der Aufräumarbeiten bis kurz nach 19. Der Löscheinsatz ist per 19 Uhr noch im Gange. Kurz nach 15.

00 Uhr bemerkte ein Passant am Hauptplatz in Deutschlandsberg eine leichte Rauchentwicklung am Dach bzw.. im Bereich des Kamins eines Hauses. Auch eine zufällig vorbeifahrende Polizei-Streife der Einsatzeinheit (EE) wurde sogleich auf die Rauchentwicklung aufmerksam. Beim Haus handelt es sich um ein mehrstöckiges Gebäude, in dem sich auch ein Lokal im 1. Stock befindet.

Dieses war heute geschlossen. Unmittelbar darüber liegt eine Wohnung. Aufgrund der immer stärker werdenden Rauchentwicklung verständigten die Brand-Entdecker die Bewohner des Hauses. Diese konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen und das Haus frühzeitig verlassen. Alarmierte Feuerwehren aus Deutschlandsberg & Umgebung sind seither mit den Löscharbeiten beschäftigt.

Ersten Einschätzungen zufolge dürfte der Brand im Lagerraum des Lokals seinen Ausgang genommen haben. Die Brandursache steht bislang jedoch noch nicht fest. Der entstandene Schaden dürfte beträchtlich sein.Brandermittler der Polizei nehmen die Arbeit nach Abschluss der Löscharbeiten auf. Für die Dauer des Einsatzes wurde eine örtliche Umleitung eingerichtet.

.