Starker Auftakt: 621.000 sahen die „Vorstadtweiber“ im ORF - der.ORF.at

11.01.2022 14:30:00
Starker Auftakt: 621.000 sahen die „Vorstadtweiber“ im ORF - der.ORF.at

Vorstadtweiber

Stark starteten die Vorstadtweiber gestern in die 6. & letzte Staffel: Im Schnitt 621.000 ließen sich bei 20% Marktanteil die Kalamitäten von Maria Köstlinger, Nina Proll, Ines Honsel & Hilde Dalik nicht entgehen. Zum Nachschauen:

Starker Auftakt: 621.000 sahen die „Vorstadtweiber“ im ORF11. Januar 2022, 12.00 UhrStark starteten gestern, am 10. Jänner 2022, die „Vorstadtweiber“ in ihre sechste und letzte Staffel: Im Schnitt 621.000 ließen sich bei 20 Prozent Marktanteil die Kalamitäten von Maria Köstlinger, Nina Proll, Ines Honsel und Hilde Dalik nicht entgehen. Groß war auch das Publikumsinteresse bei den jungen Zuschauerinnen und Zuschauern mit 25 bzw. 20 Prozent Marktanteil in den Zielgruppen 12–49 bzw. 12–29 Jahre.

Weiterlesen: ORF »

die erste Staffel war gut. Jede Weitere war nur mehr blöd. Und die Frau Proll fühlt sich doch bei Servus Schwurbel TV besser aufgehoben, oder? was macht die dann im ORF?

'Vorstadtweiber' starteten mit 621.000 Zusehern ins FinaleDer Marktanteil der ersten Folge der letzten Staffel lag bei 20 Prozent

'Vorstadtweiber' starteten mit 621.000 Zusehern ins FinaleDer Marktanteil der ersten Folge der letzten Staffel lag bei 20 Prozent

'Vorstadtweiber'-Finale: 'Es ist auch gut, dass es nun zu Ende geht'

'Vorstadtweiber'-Finale: 'Es ist auch gut, dass es nun zu Ende geht'Der ORF-Dauerbrenner „ Vorstadtweiber “ geht am Montag (20.15 Uhr, ORF1) nach sechs Jahren in die letzte Staffel. Die Hauptdarstellerinnen über Wehmut, das Altern und Stützstrümpfe. Unbeschreiblich die Sendung ... einfach guad 😅 Vorstadtweiber ORF1

ORF-Stars müssen sich jetzt sogar selber schminken

ORF-Stars müssen sich jetzt sogar selber schminkenAufgrund von Omikron verschärft der ORF die Regeln für seine Mitarbeiter. Für die Stars heißt das: Selber schminken! Jetzt geht die Welt zu Grunde They are not stars, just doing their job Fällt nicht schwer, sind sowieso an einem Türstock gelaufen!

Vorstadtweiber - tv.ORF.at

Vorstadtweiber - tv.ORF.atHey Super dass Ihr Virtual Reality Fitness eingebaut habt, aber wieso nicht was made in Austria?

Bis zu 894.000 bei „Die Toten vom Bodensee“ - der.ORF.at

Bis zu 894.000 bei „Die Toten vom Bodensee“ - der.ORF.atZDF Mist ZDF Ich habs mir nur angesehen, weil ich den Bodensee von Bregenz bis Konstanz wie meine Westentasche kenne. Als Krimi absolut unglaubwürdig und die meisten deutschsprachigen Schauspieler kannst sowieso vergessen. ZDF An den Haaaaren herbeigezogen.

Maria Köstlinger (Waltraud Steinberg), Bernhard Schir (Hadrian Melzer) Starker Auftakt: 621.Foto: ORF/MR Film/Hubert Mican Wien – Am Montag, 10.Foto: ORF/MR Film/Hubert Mican Wien – Am Montag, 10.mail pocket „Habt’s ihr in eurem Alter eigentlich noch Sex?“ – die junge Dessousvertreterin macht keine Gefangenen und sorgt dafür, dass den drei Vorstadtweibern am Pool der Champagner gröber aufstößt.

000 sahen die „Vorstadtweiber“ im ORF 11. Januar 2022, 12.15 Uhr die erste Folge der finalen sechsten Staffel der ORF-Serie"Die Vorstadtweiber" auf Sendung.00 Uhr Stark starteten gestern, am 10. Der Zuseherschnitt lag bei 621. Jänner 2022, die „Vorstadtweiber“ in ihre sechste und letzte Staffel: Im Schnitt 621.000, was einem Marktanteil von 20 Prozent entspricht.000 ließen sich bei 20 Prozent Marktanteil die Kalamitäten von Maria Köstlinger, Nina Proll, Ines Honsel und Hilde Dalik nicht entgehen. Maria Köstlinger dazu im KURIER-Gespräch: „Die Wally ist in dieser Gesellschaft viel zu sehr umgeben mit dem Thema Schönheit und Style, da wäre es komisch, wenn sie so überhaupt kein Problem damit hätte.

Groß war auch das Publikumsinteresse bei den jungen Zuschauerinnen und Zuschauern mit 25 bzw. Ihr Gerät erlaubt uns derzeit leider nicht, die entsprechenden Optionen anzuzeigen. Ihr Gerät erlaubt uns derzeit leider nicht, die entsprechenden Optionen anzuzeigen. 20 Prozent Marktanteil in den Zielgruppen 12–49 bzw. 12–29 Jahre. Z. Die neue Staffel steht wie gewohnt als Live-Stream und nach der TV-Ausstrahlung für sieben Tage als Video-on-Demand auf der ORF-TVthek ( .B.