Starker Anstieg bei Intensivpatienten in heimischen Spitälern

Starker Anstieg bei Intensivpatienten in heimischen Spitälern

08.04.2020 17:12:00

Starker Anstieg bei Intensivpatienten in heimischen Spitälern

Noch nie waren so viele Covid-19-Erkrankte in\r\nintensivmedizinischer Betreuung.

Am Mittwoch (Stand: 10.00 Uhr) befanden sich mit 267 Patienten so viele Erkrankte auf Intensivstationen wie noch nie zuvor. Der Anstieg gegenüber dem Vortag machte satte 9,9 Prozent aus. Insgesamt waren 1.096 Patienten in stationärer Behandlung, um vier bzw. 0,4 Prozent weniger als am Dienstag.

Riesen-Andrang bei #blacklivesmatter-Demo in Graz Pilot malte mit Flugzeug riesige Faust in die Luft Mehrwertsteuersenkung für Wirte geplant

Was die aktiven Erkrankungen anlangt, wurden am Mittwoch (Stand: 10.00 Uhr) 8.055 Fälle ausgewiesen. Österreichweit waren seit Dienstag 4.512 Patienten wieder gesundet, um 466 mehr als am Vortag. Dem standen 288 Neuinfektionen gegenüber. Die Zahl der an oder mit Corona-19 Verstorbenen hatte sich binnen 24 Stunden um beachtliche 30 auf 273 erhöht.

Bis Mittwoch, 10.00 Uhr wurden österreichweit 120.755 Personen auf SARS-CoV-2 getestet, ein Zuwachs um 5.520 gegenüber Mittwoch. Damit lag man über dem Schnitt der vergangenen Tage, war aber noch deutlich von den 15.000 Testungen entfernt, die Gesundheitsminister

Weiterlesen: KURIER »

😔 Das ist so ein Blödsinn !! Würde echt gerne wissen woher diese Zahlen sind !! Arbeite selber als Diplomkrankenschwester ! Bei uns in einem großen Schwerpunktkrankenhaus gab es bis Stand Sonntag genau 2 alte Menschen mit Vorerkrankung und Corona! Niemand auf einer Intensivstation Hört doch endlich mal auf mit eurer Panikmache. Wir hobens schon verstanden, dass a ernste situation is. Ehrlich mittlerweile begebt ihr euch auf das Niveau, der heute oder Österreich. Echt furchtbar.

+24 weder stark noch überraschend.

90 Prozent weniger neue Patienten in Italiens SpitälernDas gebeutelte Land verzeichnet einen deutlichen Rückgang seit Ende März. Doch Sanitäter und Ärzte zahlen weiterhin einen hohen Preis.

Coronavirus: Regierung will heimischen Handel im Internet stärkenAb 14. April dürfen kleinere Geschäfte aufmachen. Damit der heimische Handel im Internet gestärkt wird, stellt Regierung neue Initiative vor.

Österreich: 267 Erkrankte auf IntensivstationIn Österreich sind mit Stand Mittwoch, 10 Uhr, 12.840 Menschen positiv auf das Coronavirus getestet worden. 4512 Erkrankte gelten mittlerweile wieder ... Ohh, geben wir wieder den Bürgern die Schuld? Waren ja soooo viele draussen spazieren.... 🤦‍♂️ Na dann lockert mal wie angekündigt die Maßnahmen ihr Superklugen. kuku27 267 people in intensive care in Austria - unfortunately a significant increase

Geringste Zunahme von Infektionen seit 25 Tagen - News | heute.atIn Italien verlangsamt sich der Anstieg der Corona-Infektionskurve weiter. Doch die Zahl der Todesopfer innerhalb eines Tages bleibt mit 604 hoch.

Warum Österreich die Kontrolle über das Coronavirus behalten wirdRasche Reaktion, umfassende Vorgaben und ausreichend Intensivbetten – selbst mit einer Lockerung der Maßnahmen inklusive Anstieg der Ansteckungen dürften die Spitäler die Krankheit im Griff haben. premium 😷 bitte bei links angeben clickbait 😷 Nun, zwei Wochen 'beobachten' kann man nicht rasch nennen. Und diese zwei Wochen ohne Vorbereitung zu verbringen zeugt nicht gerade von durchdachtem Handeln. Husch pfusch bis zum letzten Tag.......

Boris Johnson auf Intensivstation verlegtBoris Johnson ist wegen seiner Covid-19-Erkrankung ins Spital eingeliefert worden - als erster Regierungschef weltweit... Ich mag Boris Johnson, also ich bin sehr traurig. Hoffentlich kommt er durch, aber ich habe angst. Ich hoffe er erholt sich und wird ein besserer Mensch! InstantKarma