Stadlober in Ruka über 10 km 13.

Stadlober in Ruka über 10 km 13.:

27.11.2021 17:27:00

Stadlober in Ruka über 10 km 13.:

Karlsson besiegte Johaug – Vermeulen holte bei Niskanen-Sieg über 15 km Weltcup-Punkte

Ruka – Der Finne Iivo Niskanen und die Schwedin Frida Karlsson haben am Samstag in Ruka die ersten Distanzrennen des am Freitag begonnenen Skilanglauf-Weltcups gewonnen. Der Lokalmatador hatte nach 15 km im klassischen Stil 8,3 bzw. 14,1 Sek. Vorsprung auf die Russen Alexej Tscherwotkin und Alexander Boschunow. Karlsson besiegte über 10 km die norwegische Favoritin Therese Johaug um 13,7 Sek. Für das ÖSV-Duo Teresa Stadlober und Mika Vermeulen gab es die Ränge 13 und 23.

Willkommen bei DER STANDARDSie entscheiden darüber, wie Sie unsere Inhalte nutzen wollen. Ihr Gerät erlaubt uns derzeit leider nicht, die entsprechenden Optionen anzuzeigen.Bitte deaktivierenSie sämtliche Hard- und Software-Komponenten, die in der Lage sind Teile unserer Website zu blockieren. Z.B. Browser-AddOns wie Adblocker oder auch netzwerktechnische Filter.

Weiterlesen: DER STANDARD »

Nordische Kombination - Starker Auftakt für die ÖsterreicherZwei, vier, sechs - mit diesen Platzierungen haben Österreichs nordische Kombinierer beim Saisonauftakt ein kräftiges Lebenszeichen von sich gegeben.

Nordische Kombination - Starker Saisonstart für die ÖsterreicherNordische Kombination: Johannes Lamparter, Mario Seidl und Lukas Greiderer sorgen beim Saisonstart in Ruka für Erleichterung im ÖSV

Nach Bericht über VP-Nähe: Zadic will mit Rechtsschutzbeauftragter über WKStA redenJustizministerin Alma Zadić reagiert auf Berichte, wonach die Rechtsschutzbeauftragte der Justiz Gabriele Aicher bei ihren medialen Angriffen auf die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft von der Kanzlei Ainedter beraten wurde, die auch zwei von der WKStA beschuldigte ÖVP-Politiker vertritt. Oha, wenn es gegen die ÖVP geht ist Sie schnell! Ansonsten keine Kommentare! Irgendwie komisch, oder? 🤔🤔🤔 Den Rest hat sie im Archiv schön. Auf Berichte, dass die Ehefrauen von Staatsanwälten, Gutachten für dieselbigen erstellte sah sich Fr. Justizminister nicht bemüßigt. Aber wenn jemand einen Rechtsbeistand beauftragt (=jedermanns Recht in Österreich) dann wird Fr. BMJ aktiv!

Wir sind im Lockdown, und im ORF wurde getanztMit ihrer horrenden Optik hat die große „Licht ins Dunkel“-Gala im ORF wütende Reaktionen provoziert: Während das ganze Land im harten Lockdown ... gesponsert mit Zwangsgebühren Quod licet Jovi...

Innsbrucker Opfer nach brutaler Attacke verstorbenJene Frau, die am Mittwochmorgen mit lebensbedrohlichen Verletzungen ins Klinikum nach Innsbruck eingeliefert wurde, ist am Donnerstagnachmittag ... Muss sich Invasorenverhalten abgeschaut haben. Häfen

Licht ins Dunkel: Verstörendes Schaulaufen im TVKein Abstand, keine Maske – und kein wirklicher Grund, außer Haus zu gehen: Die Polit-Auftritte bei „Licht ins Dunkel“ waren beschämend. ... beschämend - weshalb? Diese 'Maßnahmen' der 'selbsternannten Guten' gelten doch NUR für ALLE ANDEREN!!! Noch nicht verstanden? 😉 Was ist mit dem Kurier los? Nicht mehr Regierungsfunk? Beschämender Journalistenschwachsinn 😳 Natürlich waren alle 2G+