'Staberl' Richard Nimmerrichter im 'Krone'-Interview: 'Neger darf man nicht mehr sagen, aber unter Freunden sage ich es immer noch' - derStandard.at

20.12.2020 20:39:00

'Staberl' Richard Nimmerrichter im 'Krone'-Interview: 'Neger darf man nicht mehr sagen, aber unter Freunden sage ich es immer noch':

Interview zum 100er"Staberl" Richard Nimmerrichter im "Krone"-Interview: "Neger darf man nicht mehr sagen, aber unter Freunden sage ich es immer noch"Kurz vor seinem 100. Geburtstag spricht "Staberl" mit Conny Bischofberger über politische Korrektheit, seine Beziehung zu Geld, Hass aus Hitler

Ärztin verlor nach Auftritt bei Corona-Demo ihre Jobs Anschober: 'Februar und März schwierigste Phase der Pandemie' Wienerin wirft Tschick aus Auto, kassiert 450-€-Strafe

Foto: APA, Philipp WilhelmerWien – Der ehemalige"Krone"-Kolumnist"Staberl" Richard Nimmerrichter wird zu Silvester 100 Jahre alt. Kurz vor seinem Geburtstag gab er"Krone"-Journalistin Conny Bischofberger ein Interview und sprach mit ihr über seine Anfänge, politische Korrektheit, seine Beziehung zu Geld. Für die"Kronen Zeitung" schrieb er mehr als 13.000 Kolumnen.

Weiterlesen: DER STANDARD »

Man kann sagen wie man will, Weise oder Gelbe können sich auch nicht aussuchen wie sie genannt werden. Ich werde auch weiterhin Menschen aus Afrika, NegerInnen nennen da es für Neger selbst keine Beleidigung oder Schimpfwort darstellt. Der Staberl war für mich immer ein Sinnbild der Niedertracht. Sag ich immer noch - auch ganz öffentlich.

Ein mann mit rückgrat. Auch eenn man nicht immer seiner meinung war. Der hat's noch so gesagt wie es war, er war nicht so ein Weichei wie die heutigen Journalisten! king warum nicht vor den feiertagen für billigstes clickbait das n-wort ausschreiben und menschen triggern und retraumatisieren, oder? NICHTS gelernt aus 2020. widerlich.

Die 'politische Korrektheit' wird von einer Autokratie geprägt, die der Mehrheit der Menschen vorschreiben will, was sie zu denken, zu sagen und zu tun hat. 'Niemals vergessen' bedeutet für diese, 'Niemals vergessen, wie man die Macht über die Mehrheit gewinnen kann' Seid's wo angrennt? Ethik braucht's ihr auch keine mehr, gell?

Wenn ihr so weitermacht im Standard beende ich meinen Blog. Könnt ihr das bitte wenigstens kommentieren? ist das jetzt amtlich festgeschrieben in einem Gesetz?