Springer enthebt 'Bild'-Chef Julian Reichelt nach Vorwürfen des Amtes

18.10.2021 19:31:00

Dem 'Bild'-Chefredakteur wird Machtmissbrauch vorgeworfen. Bereits im März war er beurlaubt gewesen.

Dem 'Bild'-Chefredakteur Julian Reichelt wird vorgeworfen, regelmäßig mit Mitarbeiterinnen intim gewesen zu sein.

Dem 'Bild'-Chefredakteur wird Machtmissbrauch vorgeworfen. Bereits im März war er beurlaubt gewesen.

mail pocket Der mächtigste deutsche Journalist ist seinen Job los: Axel Springer feuerte"Bild"-Chefredakteur Julian Reichelt, nachdem neue Vorwürfe über seinen Umgang mit Mitarbeiterinnen publik geworden waren.Symbolbild (Bild: ©temitiman - stock.Der ORF ist mit der 'Zeit im Bild' nun auch auf der Kurzvideo-Plattform TikTok vertreten.Foto: EPA / CLEMENS BILAN Berlin – Der deutsche Medienkonzern Axel Springer hat mit sofortiger Wirkung"Bild"-Chefredakteur Julian Reichelt von seinen Aufgaben entbunden.

Bereits im März war Reichelt wegen der Vorwürfe beurlaubt gewesen, war aber in seinen Job zurückgekehrt.Im März schien die Sache für Reichelt ausgestanden:"Entgegen der in einigen Medien kolportierten Darstellung gab es keine Vorwürfe und auch im Untersuchungsverfahren keine Anhaltspunkte für sexuelle Belästigung oder Nötigung", teilte der deutsche Medienkonzern Axel Springer damals mit.com) Weil er ein 15 Jahre altes Nacktfoto seines inzwischen erwachsenen Sohnes als WhatsApp-Statusbild verwendet hat, drohen einem Vater aus dem bayrischen Landkreis Augsburg nun strafrechtliche Konsequenzen.Was hat sich seither geändert? Die"New York Times" hat Details über die Vorwürfe in einem großen Artikel gebracht, der dem international tätigen Axel Springer Konzern mehr als unangenehm sein müsste.\n'Herzlich willkommen, die 'ZiB' gibt es jetzt auch auf TikTok, aber nicht mit einem alten, weißen Mann', sagt Wolf zu Beginn des rund 40-sekündigen Videos.Darin ist von Verhältnissen mit Mitarbeiterinnen die Rede, außerdem von einer gefälschten Scheidungsurkunde.Artikel teilen 0 Drucken Einer Mitteilung der Kripo Augsburg zufolge hatte sich eine besorgte Frau an die Polizei gewandt, nachdem sie in einem Chat-Verlauf auf ein „Statusbild mit sexualisiertem Inhalt“ aufmerksam geworden war.Parallel war am Montag bekannt geworden, dass der Verleger Dirk Ippen (u.Ihr Gerät erlaubt uns derzeit leider nicht, die entsprechenden Optionen anzuzeigen.

a.Die Kripo nahm daraufhin Ermittlungen wegen des Verdachts auf sexuellen Kindesmissbrauch auf und konnte dabei schnell herausfinden, dass es sich bei der männlichen Person um ein nahestehendes Familienmitglied handelt.Der direkte Austausch mit dem Publikum soll eine wichtige Rolle spielen und auf neue Erzählweisen gesetzt werden."Frankfurter Rundschau") ähnliche Recherchen seiner Investigativreporter nicht veröffentlichen ließ.Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen.„Witzig gedachte Kindheitserinnerung“ Wie und warum das Bild in seinem WhatsApp-Status gelandet war, konnte schließlich auch geklärt werden: Das mutmaßlich kinderpornografische Foto wurde bereits vor etwa 15 Jahren aufgenommen und zeigt Vater und Sohn auf der Couch sitzend in beschriebener Pose - „ohne dass hierbei ein sexueller Missbrauch oder Ähnliches stattfand“, wie die Polizei festhält.Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben.Im Anschluss arbeitete die 25-Jährige für FM4, die 'Kleine Zeitung' und zuletzt im Innenpolitikressort der ORF-Radioinformation.Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc.Lesen Sie auch:.Sie haben ein PUR-Abo?.

zu.Piano Software Inc.Zuletzt arbeitete er für die von Melissa Erkurt gegründete 'Chefredaktion' auf Instagram.akzeptieren.

Weiterlesen:
KURIER »
Loading news...
Failed to load news.

Wahrheit im schäbigen Merkel Deutschland nicht erlaubt ....oje, da müsste beim ORF schon längst Personalnotstand herrschen ! ... hmmm --- jetzt alles klar, Leute? Offensichtlicher geht es ja jetzt wirklich nicht mehr!!! Die 'Mockingbirds' sollen eben 'auf Schiene' bleiben!!! Und da ist eben jemand, der 'gegen das System' spricht, nicht erwünscht!!!

Waren die Damen einverstanden? Dann geht uns das nichts an. Im anderen Fall nur den Richter, aber uns wieder nichts. regelmäßig intim mit Mitarbeiterinnen und wars freiwillig? Wollten die Damen hochkommen, ist ja kein hässlicher Mann...spielens jetzt das Opfer oder sinds wirkliche Opfer? Als Mann kannst so oder so einpacken...so gleichberechtigt könnens gar net sein!

Ja und?

Vater droht mehrjährige Haft wegen WhatsApp-BildAus Spaß wird strafrechtlicher Ernst: Vater droht mehrjährige Haft wegen WhatsApp-Bild! Der Mann müsse sich wegen der Verbreitung von Kinderpornografie verantworten. Sorry, wir lassen afghanische Vergewaltiger teilweise mit Bewährungsstrafen davonkommen, erlassen jenen einen Großteil der Strafe und dann agiert man hier so ... Da fehlt ja hätte Verhältnismäßigkeit, ohne dies auch nur im Ansatz zu verharmlosen :-(

ORF - ORF startet 'Zeit im Bild' auf TikTokDer ORF ist mit der 'Zeit im Bild' nun auch auf der Kurzvideo-Plattform TikTok vertreten.

Axel Springer entbindet 'Bild'-Chefredakteur Reichelt von AufgabenAxel Springer entbindet 'Bild'-Chefredakteur Reichelt von Aufgaben: Zeit is worn BILD Reichelt stolpert über seine Frauengeschichten oder was? Spiegel ARD ZDF Tagesspiegel Besser wirds heut nicht mehr 😂🤣

Demonstrationen in Italien: Solidarität statt SpaltungViele Italienerinnen und Italiener sehnen sich nach einer Mäßigung des politischen Diskurses Nachdem über 80 Prozent zwangsgeimpft wurden einfach nur lächerlich :-)

Badelt bestätigt: Türkise übten Druck auf Wifo ausDer scheidende Chef des Wirtschaftsforschungsinstitut, Christoph Badelt, hat bestätigt, dass die Türkisen in der ÖVP im Wahlkampf Druck auf das Wifo ausgeübt haben Wieso wurde das nicht damals bekanntgegeben? Verlogene Bande u. wozu gibt es Millionen für diesen Verein? Um die Chefetage bei Laune zu halten, regierungskonform zu halten, mit saftigen Gehältern? Man muss sich schön langsam überlegen wofür die volkspartei als Ganzes noch gut ist? Die Partei steht für skrupellosen Machterhalt, Betrügerei und Gier. Moralisch ist diese volkspartei am Ende.🤮 OEVPkrise Grundrechte Verfassung TeamWKStA A a klan Feigling - jetzt plaudert er - zuerst am Sessel festgeklebt 😂🤣

Christoph Kulterer : Hasslacher-Chef ist Unternehmer des JahresDer 'Enterpreneur Of the Year' wird jährlich von Ernst & Young vergeben. Es ist eine der renommiertesten Auszeichnungen für unternehmerische Exzellenz. Sieger in der Kategorie Nachhaltigkeit & Greentech ist Christoph Kulterer, Chef und Eigentümer der Hasslacher Gruppe Kärnten.