SPÖ: Schulden, Steine, Schreiduelle

  • 📰 DiePressecom
  • ⏱ Reading Time:
  • 29 sec. here
  • 2 min. at publisher
  • 📊 Quality Score:
  • News: 15%
  • Publisher: 63%

Österreich Schlagzeilen Nachrichten

Österreich Neuesten Nachrichten,Österreich Schlagzeilen

Wie Pamela Rendi-Wagner die SPÖ retten will. Notfalls vor sich selbst. Bis 2025 sollen 14,9 Millionen Euro Schulden abgebaut werden. Aber woher stammen diese?

Pamela Rendi-Wagner verwendet die Metapher zuerst in einem Hintergrundgespräch mit Journalisten, später wiederholt sie sie dann auch vor laufenden Kameras: „Einen Rucksack voller Steine“ habe sie mitbekommen, als sie vor einem Jahr die Partei übernommen habe. Und neben ihr sagt Bundesgeschäftsführer Christian Deutsch dann noch einen Satz, den man von Sozialdemokraten auch nicht so oft zu hören bekommt: „Man kann auf Dauer nicht mehr ausgeben, als man einnimmt.

14 Millionen Euro Schulden hatte die SPÖ Ende des Jahres 2018, laut Rendi-Wagner. Nun, einen Nationalratswahlkampf später, sind es 14,9 Millionen. Bis 2025, so das Ziel, sollen diese Schulden abgebaut sein. Der Tag hat für Rendi-Wagner und die Mitarbeiter in der Löwelstraße mit einer Betriebsversammlung begonnen. Diese bekamen eröffnet, was sie ohnehin schon seit Tagen wussten: Es wird Kündigungen geben. Die Stimmung war entsprechend aufgeheizt. Die Kompetenz Rendi-Wagners wurde angezweifelt. Es gab Schreiduelle und Tränen.

 

Vielen Dank für Ihren Kommentar.Ihr Kommentar wird nach Prüfung veröffentlicht.
Wir haben diese Nachrichten zusammengefasst, damit Sie sie schnell lesen können. Wenn Sie sich für die Nachrichten interessieren, können Sie den vollständigen Text hier lesen. Weiterlesen:

 /  🏆 5. in AT

Österreich Neuesten Nachrichten, Österreich Schlagzeilen

Similar News:Sie können auch ähnliche Nachrichten wie diese lesen, die wir aus anderen Nachrichtenquellen gesammelt haben.

SPÖ-Steiermark: Vorerst Doppelspitze nach Schickhofer-RücktrittJörg Leichtfried führt interimistisch die Parteigeschäfte. Im Fall einer Regierungsbeteiligung folgt Anton Lang als Vize-LH. Ist eh schon Wurscht Eine gute Symbolik für ein neues, junges Team. Der Leichtfried - jössas; der Deutsch der Steiermark. Haben die keine Jungen? Ist ja nicht zu fassen so eine Entscheidung. Wo ist Max Lercher?
Herkunft: KURIERat - 🏆 4. / 63 Weiterlesen »

SPÖ: Michael Schickhofer hat immerhin Rendi-Wagner besiegtSchlimm, aber nicht ganz so schlimm wie erwartet. Einen „Schichtwechsel“ wird es wohl nicht geben.
Herkunft: DiePressecom - 🏆 5. / 63 Weiterlesen »

SPÖ meldet mehr als ein Viertel des Personals zur Kündigung anGeldsorgen: In der SPÖ werden 27 der 102 Mitarbeiter gekündigt.
Herkunft: WienerZeitung - 🏆 19. / 51 Weiterlesen »

„House of Cards“ in der SPÖ: So brutal ist PolitikNach dem Rücktritt von Michael Schickhofer wird sein Erbe jetzt aufgeteilt. Vorerst übernehmen Jörg Leichtfried und Anton Lang die Führung der ...
Herkunft: krone_at - 🏆 12. / 53 Weiterlesen »