SPÖ fordert Ende der Familienbeihilfe-Indexierung

Angesichts der drohenden Pflege-Engpässe hat die SPÖ am Sonntag ein Ende der Familienbeihilfe-Indexierung für ausländische Arbeitskräfte gefordert.

29.03.2020 17:45:00

Angesichts der drohenden Pflege-Engpässe hat die SPÖ am Sonntag ein Ende der Familienbeihilfe-Indexierung für ausländische Arbeitskräfte gefordert.

Angesichts der drohenden Pflege-Engpässe hat die SPÖ am Sonntag ein Ende der Familienbeihilfe-Indexierung für ausländische Arbeitskräfte gefordert. ...

(Bild: Kronen Zeitung)Angesichts der drohenden Pflege-Engpässe hat die SPÖ am Sonntag ein Ende der Familienbeihilfe-Indexierung für ausländische Arbeitskräfte gefordert. Die Corona-Pandemie zeige deutlich, welchen wichtigen Beitrag ausländische Arbeitskräfte in der Pflege leisten, sagte EU-Delegationsleiter Andreas Schieder anlässlich aktueller Meldungen, wonach

Affen stahlen Blutproben für Corona-Test aus Labor Im Ausland angesteckt: Säugling stirbt an Covid-19 Retourkutsche gegen SPÖ: Auch 2015 fehlten bereits sechs Nullen im Budget

. Die SPÖ forderte am Sonntag außerdem einen sofortigen Stopp des Personalabbaus beim AMS, Parteichefin Pamela Rendi-Wagner kündigte überdies „volle Unterstützung für die ÖGB-Forderung nach höherem Arbeitslosengeld“ an.

Artikel teilen0DruckenBezüglich der Indexierung der Familienbeihilfe für ausländische Arbeitnehmer meinte Schieder, dass „jetzt der richtige Zeitpunkt wäre, diese unsoziale und EU-rechtswidrige Maßnahme abzuschaffen“, da sie besonders oft die dringend benötigten Pflegekräfte aus Osteuropa trifft. Für sie bedeutet es eine empfindliche Kürzung“, appellierte Schieder an die Bundesregierung. Die Pflegerinnen sollten „endlich mit Respekt behandelt werden“.

SPÖ-Delegationsleiter Andreas Schieder(Bild: APA/HERBERT NEUBAUER)Forderung nach Stopp beim Personalabbau im AMSZu Wort gemeldet haben sich am Sonntag auch die SPÖ-Abgeordneten Max Lercher und Josef Muchitsch, die in Sachen Personalabbau beim AMS

„eine dringende Kurskorrektur um 180 Grad“ fordern.Demnach sollen laut Plänen der türkis-blauen Regierung 200 Stellen abgebaut werden. „Die SPÖ fordert einen sofortigen Stopp des Personalabbaus. Bei bereitsist alles andere fahrlässig, absurd und kontraproduktiv. Wir dürfen nicht zulassen, dass Anträge nicht bearbeitet werden können. Arbeitslose jetzt noch zusätzlich zu belasten, ist zynisch“, so Lercher.

Die SPÖ fordert statt eines Personalabbaus eine Aufstockung von zusätzlich 500 Planstellen beim AMS. Weiterlesen: Kronen Zeitung »

kohn_sylvia Es dürfen die Pflegerinnen aus Ungarn auch zu uns arbeiten gehen. Ich sehe da keinen Notstand, der das gerechtfertigen würde. Eine bessere Bezahlung für alle wäre angebracht u. die 24Stunden Betreuung können sich eh nur Gutsituierte leisten. Man muss immer über 1000€ dazu zahlen Und das würde etwas ändern?

Hmm, nun große Sprüche? Würden wir alles nicht benötigen, wenn diese SchmarotzerParteiÖsterr. in Ihrer 'aktiven' Zeit, den 'österreichischen' Pflegekräften genug gezahlt hätte. Wegen diesen, hat sich erst der Markt ausländischer Kräfte entwickeln können! Darüber sollte man reden! Eigentlich bin ich dagegen... Aber diese Leute helfen gerade dem Land ungemein... Also hat die SPÖ in diesem seltenen Fall Recht.

SPÖ fordert Corona-Hilfspaket für heimische MedienDrozda: Staat soll für drei Monate die Hälfte der Druck- und Vertriebskosten der Printmedien übernehmen. So wird das wohl echt nichts mit Stimmenzuwachs liebe SPOE_at 🤣🤦‍♀️ Sonst noch was!

Corona-Testungen werden weniger: SPÖ, Neos und FPÖ empörtDie Zahl der in Österreich täglich durchgeführten Coronavirus-Tests ging diese Woche zurück. Dafür behauptet rudi_anschober aber das die Rate sinkt.. Ja logisch wenn nicht getestet wird... Was soll das ? grafkaroly Was ist los?

UEFA-Präsident: Saison muss spätestens Ende Juni fortgesetzt werden - derStandard.atKönnen eigentlich nicht wenigsten diese Sportgötter jetzt eine Zeitlang die Luft anhalten ? Wir haben andere Sorgen jetzt Prioritäten. 🤦‍♂️ Bin ein großer Fußballfan, aber das hat zur Zeit absolut keine Priorität 🤦‍♂️

Italien will Sportveranstaltungen bis Ende April untersagen - derStandard.atDas ist lächerlich, Veranstaltungen aller Art gehören bis Ende des Jahres verboten❗️Corona Sport Bundesliga

SPÖ fordert Corona-Hilfspaket für heimische MedienDrozda: Staat soll für drei Monate die Hälfte der Druck- und Vertriebskosten der Printmedien übernehmen. So wird das wohl echt nichts mit Stimmenzuwachs liebe SPOE_at 🤣🤦‍♀️ Sonst noch was!

Rund 8000 infizierte Personen in ÖsterreichCorona-Tests: Die Neos kritisieren verringerte Testzahlen in Österreich, das Gesundheitsministerium kontert: Viele kleine Labors, die seit kurzem neu Testungen durchführen, seien noch nicht mit dem elektronischem Erfassungssystem verbunden.