Spionagevorwürfe - Greenpeace kritisiert erneut OMV

Spionagevorwürfe in Neuseeland gegen OMV. 'Dossier'-Klage wegen Borealis-Berichterstattung.

22.04.2021 16:19:00

Spionagevorwürfe: Greenpeace und Fridays for Future erheben erneut Spionagevorwürfe gegen den teilstaatlichen Wiener Energiekonzern OMV.

Spionagevorwürfe in Neuseeland gegen OMV. 'Dossier'-Klage wegen Borealis-Berichterstattung.

Weiterlesen: Wiener Zeitung »

OMV klagt Dossier wegen BerichterstattungDer teilstaatliche Mineralölkonzern soll 130.000 Euro Schadenersatz von dem Medium fordern.

OMV-Chef Seele will Klage gegen 'Dossier' zurückziehenDer teilstaatliche Konzern hatte das Magazin wegen dessen Berichterstattung auf Schadenersatz geklagt RainerSeele schlagt zurück – und zwar mit Worten, die feine Klinge. martin_k Das Gedicht heißt in Anlehnung an Joachim Ringelnatz: Und auf einmal stehst du neben dir dossier_ Als Begründung gibt Rainer Seele an, kein Medium in wirtschaftliche Schwierigkeiten bringen zu wollen. 😂😂😂 ...und in zukunft will seele nur noch das 56fache vom durchschnittsgehalt eines Ös verdienen (nicht wie bisher das 57fache) 🤞🏼 Die typische Heuchlerei am Ende von diversen Idioten. omv

Kehrtwende: OMV-Chef Seele: 'Wir werden Klage gegen 'Dossier' zurückziehen'OMV will 'Dossier' 'einen netten Brief' schicken. Seele: 'Wollen kein Medium in wirtschaftliche Schwierigkeiten bringen.'

OMV-Chef Seele legt Chefposten 2022 zurückRainer Seele will die einjährige Verlängerungsoption nicht in Anspruch nehmen. ...wahrscheinlich ahnt er schon...dass man Leichen im Keller nicht ewig verstecken kann

Das Kommunikations-Desaster der OMVKlage gegen Dossier zurückgezogen – trotz eines teuren Beraters läuft in der Öffentlichkeitsarbeit vieles schief. Seele beteuert Abgang aus familiären Gründen.