Spanier stahl zwei Millionen Masken aus Lagerhalle

Spanier stahl zwei Millionen Masken aus Lagerhalle

07.04.2020 03:08:00

Spanier stahl zwei Millionen Masken aus Lagerhalle

Der Verdächtige soll das Schutzmaterial in Portugal verkauft haben. Auch auf der iberischen Halbinsel sind Masken Mangelware.

Portugalverkauft zu haben, teilte diePolizeiGalizienam Montag mit.Der Mann sei dem Richter vorgeführt und anschließend unter Auflagen auf freien Fuß gesetzt worden. Der Verdächtige sei in der Nähe derLagerhallevon Zeugen gesehen und auch von Überwachungskameras gefilmt worden, zitierte die Regionalzeitung

Erstes konkretes Konzept: Bim-Linien bis Niederösterreich verlängern Podcast: Das Ende der Maskenpflicht Zur Superwoman zwangsverpflichtet

La Voz de Galiciaeinen Polizeisprecher.Auf Originalverpackung entnommen Weiterlesen: KURIER »

Spanier stahl zwei Millionen Masken aus LagerhalleEin Mann ist in Spanien wegen des Diebstahls von zwei Millionen Masken und weiterem Schutzmaterial im Gesamtwert von fünf Millionen Euro festgenommen worden. sounds like a one-man job

'Haben nur Masken, die wir geschenkt bekommen' - Niederösterreich | heute.atIn Niederösterreich ist ein Hausarzt an den Folgen einer Coronavirus-Erkrankung gestorben. Die Ärztekammer schlägt Alarm und fordert mehr Schutzausrüstung für medizinisches Personal. 69jahre....

Tim Cook zeigt, wie Apples eigens produzierte Masken aussehenAuf Twitter gab er bekannt, wie sein Unternehmen nun Mitarbeiter im Gesundheitswesen unterstützen wird.

Das sind die kostenpflichtigen Masken von Billa & Co. - News | heute.atAb sofort gibt es die zum Einkaufen notwendigen Schutzmasken bei Billa, Merkur & Co. nicht mehr gratis. Der Rewe-Konzern verlangt von seinen Kunden dafür nun einen 'Kostenbeitrag'. Heute gibt’s die noch gratis zumindest in Tirol! Die Rewe kann mich als Kunde vorerst vergessen! 1 Euro für eine Schutzmaske! Hofer, Spar u Lidl geben die Schutzmasken gratis raus! Merkur ist in meinen Augen sowieso einer der teuersten Läden... Rewetypisch... bin froh um Hofer und Spar..

Masken in Öffis: „Werden nicht Sheriff spielen“Die Maskenpflicht in öffentlichen Verkehrsmittel ab kommendem Montag wird seitens der Wiener Linien wie auch der ÖBB begrüßt - doch etwa eine Maskenausgabe oder eine Kontrolle der Einhaltung der Maßnahmen sind derzeit nicht angedacht. Vielleicht gibt es mehr Eigenverantwortung und Solidarität als angenommen... Dann lernt von der Türkei ihr Dummköpfe !!! Schön dass wir jetzt eine maske in öffentlichen Verkehrsmitteln tragen müssen aber wo kann man eine Maske bekommen? Die Apotheken haben keine. Erst sicher stellen dass genügend Masken angeboten werden und erst dann das tragen verpflichten.

Shanghai spendet Salzburg 21.000 MaskenDie Stadt Shanghai hat ihrer österreichischen Partnerstadt Salzburg 3.000 medizinische und 18.000 reguläre Schutzmasken für Ärzte, Pfleger und Patienten der Landeskliniken gespendet. Das Foto passt aber eher nicht!!! aus China sollte man nichts annehmen sondern man sollte China endlich zur Verantwortung ziehen ! Danke China! cc li_xiaosi chinaembaustria