Sozialpartner wollen Rechtsanspruch auf Kinderbetreuungsplatz

Zudem wird mehr Geld für Kindergärten gefordert.

18.06.2021 16:31:00

Sozialpartner wollen Rechtsanspruch auf Kinderbetreuungsplatz

Zudem wird mehr Geld für Kindergärten gefordert.

pocketDie Sozialpartner drängen gemeinsam auf einen Rechtsanspruch auf einen Kinderbetreuungsplatz. Denn die Vereinbarkeit von Familie und Beruf habe sich in den vergangenen Jahren zu einem gesellschaftlichen Schlüsselthema entwickelt, heißt es in einer gemeinsamen Aussendung von Kammern, ÖGB und Industriellenvereinigung. Unter anderem will man mehr und besser ausgestattete Kindergarten-Plätze mit erweiterten Öffnungszeiten.

Grenzschutz wird mit 400 Soldaten verstärkt Fluthelfer werden mit Müll beworfen und beschimpft Köstinger: Einreiseregistrierung statt PCR-Test

"Faire Chancen für jedes Kind"Frühkindliche Betreuung und Bildung erfülle zwei wesentliche Funktionen: Sie unterstütze die elterliche Teilnahme am Arbeitsmarkt und fördere die Kindesentwicklung. Gleichzeitig erreiche sie mehrere Ziele: Vereinbarkeit von Familie und Beruf, mehr Fachkräfte am Arbeitsmarkt und faire Chancen für jedes Kind.

Martha Schultz© Bild: Kurier / Jeff MangioneKonkret verlangt Martha Schultz von der Wirtschaftskammer einen Rechtsanspruch auf einen Kinderbetreuungsplatz - ab dem ersten Geburtstag bis zum 14. Lebensjahr,"flächendeckend und leistbar". Ebenso müssten die Betreuungszeiten an die Arbeitsrealitäten angepasst werden und den Erfordernissen der modernen Arbeitswelt entsprechen. headtopics.com

Korinna Schumann © Bild: Parlamentsdirektion/Thomas JantzenFür ÖGB-Vizepräsidentin Korinna Schumann braucht es daher ein Bundesrahmengesetz, mit dem bundeseinheitlich hohe Mindeststandards gesetzt werden. Uneinheitliche Regelungen gingen letztendlich auf Kosten der Kinder, ihrer Eltern und vor allem auch der Beschäftigten in der Elementarpädagogik.

Sabine Herlitschka© Bild: Kurier / Gerhard DeutschLaut IV-Vizepräsidentin Sabine Herlitschka ist eine qualitativ hochwertige Ausbildung der Elementarpädagogen von größter Bedeutung. Daher müsse die gestartete Offensive in diesem Bereich tatkräftig und mit konkreten Zielwerten vorangetrieben werden, sowohl mit fixen wie auch mobilen Betreuungsangeboten.

Renate Anderl© Bild: APA/HANS PUNZ / HANS PUNZAK-Präsidentin Renate Anderl legte ebenfalls einen Fokus auf die Kindergärten. Die dort tätigen Pädagoginnen müssten mehr Zeit für jedes einzelne Kind haben, was mit der Forderung nach mehr Personal und einer zeitgemäßen Ausstattung in den Einrichtungen verbunden ist. Ein Prozent der jährlichen Wirtschaftsleistung müsse in die Elementarpädagogik fließen.

Die Landwirtschaftskammer wiederum betonte, dass man auch nichtinstitutionelle Angebote, etwa mehr Betreuungsangebote durch Tageseltern als wichtige Ergänzung beachten müsse. Daher sei der weitere Ausbau bedarfsorientierter, flächendeckender, flexibler sowie leistbarer Kinderbetreuung und hochwertiger Elementarbildung so wichtig, meint LK-Vertreterin Maria Pein. headtopics.com

Welterbestätte - Baden bei Wien nun UNESCO-Welterbe als Teil der 'Great Spa Towns' Tödliche Seuche bedroht Bienen im Innviertel Budapest Pride – Starkes Zeichen gegen Orbáns Anti-LGBTQI-Gesetz

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu. Weiterlesen: KURIER »

Weder Biden noch Putin haben Interesse an einer EskalationBeide Präsidenten wollen einen neuen Rüstungswettlauf zwischen den beiden größten Atommächten verhindern 😉 War ohnehin klar.

Nahost - Israel fliegt erneut Angriffe auf Gaza-StreifenIsrael verweist auf Brandballons aus den Palästinensergebieten und zielt auf Einrichtungen der Hamas ab.

Morgenverkehr: Stau auf A23, Ladegut auf der A2Berufsverkehr führt zu Verzögerungen auf der Südost-Tangente. Auf der A2 liegt Ladegut auf der Fahrbahn. Güter auf die Schiene haben sie gesagt und die nächste Autobahn geplant.

Briten wollen im Wurststreit längere ÜbergangsfristEU prüft britischen Antrag, die Frist bis Ende September zu verlängern

EU-Außenminister wollen Anti-Terror-Einsatz in Mosambik beschließenLaut einem Medienbericht sollen im afrikanischen Land 'schnelle Reaktionskräfte' ausgebildet werden Mosambik verfügt über bedeutende Kohlevorräte und, wie seit 2011 bekannt ist, auch über enorme Gasvorkommen. Dazu findet man im Land weitere Bodenschätze wie Titan, Tantal, Graphit, sogenannte Seltene Erden, Gold, Diamanten und Uran.

Ausblick auf den Tag: Regierung verkündet heute weitere Öffnungen für JuliGuten Morgen! Der Rückblick auf das Weltgeschehen über Nacht und der Ausblick auf den Tag als übersichtliches Briefing.