Sonntags-Rekord bei Neuinfektionen, Anschober sieht 'besorgniserregende Trendwende' - derStandard.at

28.02.2021 17:31:00

Sonntags-Rekord bei Neuinfektionen, Anschober sieht 'besorgniserregende Trendwende':

Regierung will am Montag bei Corona-Gipfelgesprächen Entscheidung treffen, ob es zu weiteren Lockerungen kommtFoto: HANS PUNZWien – Am Tag, bevor sich die Regierung bei nächsten Corona-Gipfelgesprächen festlegen will, ob es zu weiteren Lockerungen kommen wird, ist ein neuer Sonntagsrekord an Neuinfektionen verzeichnet worden. Innen- und Gesundheitsministerium meldeten 2.123 neue Fälle in 24 Stunden ein. Seit Jahresbeginn hatte es an Sonntagen nie mehr als 2.000 Fälle gegeben. Für Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) ist das eine"besorgniserregende Trendwende".

Was steckt hinter der türkisen Attacke gegen Vizekanzler Kogler? Maria (29): „Mitten im Leben, und dann so etwas“ Noch nie hatte Wien so viele Intensivpatienten Weiterlesen: DER STANDARD »

Bibel - Thomas Brezinas Glaubensbekenntnis in Versen

Ein ausführliches Gespräch mit dem Autor über seine neue Bibel in Reimen, Gebete, die Selbstverständlichkeit seiner Ehe, das Schreiben im Lockdown...

Maßnahmen für die Katz oder irreführende Zahlen? weil viel getestet wird und sich gewisse Kreise nicht daran halten! Intensivbetten werden aber weniger benötigt - daran sollte vielleicht gemessen werden wie jede woche ...wie immer und die nächsten Wochen sind die entscheidenden! rudi_anschober ist Rücktrittsreif timetosaygoodbye neuwahlen

Bei jedem „besorgniserregend“ - Prost! 🍻 ...aber fragt doch einfach bitte euren Standard-Corona-Experten Thomas Mayer...der weiß ALLES....aber bitte nicht kritisieren...er blockiert sofort 😊🙈🧐🤯👍🤠 ...bei 2,5 mal so vielen Tests...irgendwie logisch..oder 🧐😉 Den Spruch hören wir doch schon seit einem Jahr. Die ganze Bande soll einfach in Oasch gehn.

FFS, shocker! Der sieht des schon seit Anfang de Pandemie so .Jetzt wäre mal Zeit zu arbeiten und nicht nur zu schauen. Letztes Jahr war unter denselben Infektionszahlen Gastro und Kultur offen. Deshalb: Aufspüren und nicht auf die ZeroCovidioten hören! Viel besorgniserregender ist das der Anschober noch immer Gesundheitsminister ist.

Ist dieser Regierung evt aufgefallen das Herumlavieren: 1. keine Besserung bringt 2. Die Bevölkerung verunsichert 3. Die Querdenker stärkt 4. Die Bevölkerung erzürnt 5. Sie sich lächerlich macht 6. Unser Geld verbrennt 7. Österreich lächerlich macht usw. ARBEITEN ODER ABTRETEN Wenn der Anschober das so sieht könnte es vlt anders kommen, weil der hat ausser gar keiner Ahnung was passiert nämlich gar keine Ahnung was passiert 🙈🙈🙈🙈

Anschober geh scheißen❗️ Du 🤡🖕🏻❗️ Mehr Tests - mehr positive Testergebnisse. Das sollte sogar ein Volksschullehrer verstehen. War bereits im Dezember abzusehen. Danke kurz und co 🏌️‍♂️⛷ Die nächsten zwei Wochen sind,... ach lassen wir das. Oh, nein, wirklich? Also die nächsten Wochen werden entscheidend sein, ja? Haben wir ja noch nie gehört. Blöd ist nur, diesmal stimmts.

Wenn draußen alles normal abläuft und die Leute sich einen Dreck um Schutz und Abstand scheren, dann wird auch in Österreich wohl bald ein wenig mehr gestorben. Wir lernen es wohl nicht anders. Nur bitte lasst mich dabei raus. Ich halte Abstand und schütze mich, so gut ich kann!