Sondierungsgespräche der ÖVP mit Grünen und Neos stehen an - derStandard.at

09.10.2019 08:23:00

Sondierungsgespräche der ÖVP mit Grünen und Neos stehen an:

Sondierungsgespräche der ÖVP mit Grünen und Neos stehen anDas Gespräch zwischen Sebastian Kurz und Beate Meinl-Reisinger ist für 11.00 Uhr geplant, jenes mit Werner Kogler für 17.30 Uhr Weiterlesen: DER STANDARD »

Rendi-Wagner und Hofer eröffnen ÖVP-Sondierungsgespräche - derStandard.atNicht der Klenk, der Strache schafft Aufklärung. Mal sehen! Bin mittlerweile Fan von MatthiasCremer . Erkenne seine Fotos sofort. 😉

Rendi-Wagner: „Der Ball liegt nun bei der ÖVP“Das erste Sondierungsgespräch zwischen Sebastian Kurz (ÖVP) und Pamela Rendi-Wagner (SPÖ) hat am Dienstag in „sehr professioneller ... Fotograf? when you havent said 'die richtung stimmt' in 5 minutes fotograf: tolles bild 😂

Grüne wollen von ÖVP 'Ruck von rechts in die Mitte'Koalitionsverhandlungen: Die Grünen im Westen Österreichs, die mit der ÖVP in Koalitionen sind, zeigen sich bezüglich einer türkis-grünen Regierung auf Bundesebene skeptisch, aber nicht hoffnungslos.

„ÖVP muss sich von rechts in die Mitte bewegen“Die Grünen im Westen Österreichs, die mit der ÖVP in Koalitionen sind, zeigen sich bezüglich einer türkis-grünen Regierung auf Bundesebene skeptisch, ... Kleine Anmerkung: Die 'Mitte' befindet sich für die Wiener Grünen ein wenig rechts von Pol Pot. 😉 Wie wäre es wenn sich die Grünen von weit links in die Mitte bewegen? So wird das nichts wenn die Grünen über die Medien den Kurz irgendwelche Forderungen ausrichten. Gerade Kurz wurde dafür gewählt, um die eingeschlagene Richtung beizubehalten. Der wird nicht Harakiri mit Anlauf begehen, für eine nicht einmal 14 Prozent Partei.

Rendi-Wagner und Hofer eröffnen ÖVP-Sondierungsgespräche - derStandard.atNicht der Klenk, der Strache schafft Aufklärung. Mal sehen! Bin mittlerweile Fan von MatthiasCremer . Erkenne seine Fotos sofort. 😉

„ÖVP muss sich von rechts in die Mitte bewegen“Die Grünen im Westen Österreichs, die mit der ÖVP in Koalitionen sind, zeigen sich bezüglich einer türkis-grünen Regierung auf Bundesebene skeptisch, ... Kleine Anmerkung: Die 'Mitte' befindet sich für die Wiener Grünen ein wenig rechts von Pol Pot. 😉 Wie wäre es wenn sich die Grünen von weit links in die Mitte bewegen? So wird das nichts wenn die Grünen über die Medien den Kurz irgendwelche Forderungen ausrichten. Gerade Kurz wurde dafür gewählt, um die eingeschlagene Richtung beizubehalten. Der wird nicht Harakiri mit Anlauf begehen, für eine nicht einmal 14 Prozent Partei.