Sondertreffen der Länder im Streit um deutschen Rundfunkbeitrag - derStandard.at

09.12.2020 13:53:00

Sondertreffen der Länder im Streit um deutschen Rundfunkbeitrag:

Sondertreffen der Länder im Streit um deutschen RundfunkbeitragSachsen-Anhalt blockiert höheren Rundfunkbeitrag– Es geht konkret um eine Erhöhung von 17,50 Euro auf 18,36 Euro im MonatFoto: imago/EibnerBerlin –. Sie werde zusammen mit den Co-Vorsitzenden aus Sachsen eine Sondersitzung der Rundfunkkommission einberufen, sagte die rheinland-pfälzische Medienstaatssekretärin Heike Raab dem Sender MDR Aktuell."Dann werden wir im Länderkreis gemeinsam überlegen, wie wir vorgehen."

Ärztin verlor nach Auftritt bei Corona-Demo ihre Jobs Anschober: 'Februar und März schwierigste Phase der Pandemie' Wienerin wirft Tschick aus Auto, kassiert 450-€-Strafe Weiterlesen: DER STANDARD »