Soldat totgebissen: „Totalversagen des Heeres“

  • 📰 DiePressecom
  • ⏱ Reading Time:
  • 21 sec. here
  • 2 min. at publisher
  • 📊 Quality Score:
  • News: 12%
  • Publisher: 63%

Österreich Schlagzeilen Nachrichten

Österreich Neuesten Nachrichten,Österreich Schlagzeilen

Fakten werden negiert und für jeden Vorwurf eine Ausrede gesucht, kritisiert der Anwalt der Opferfamilie. Beim Bundesheer habe das System an sich versagt. Die Verantwortlichen sollten die volle Verantwortung übernehmen.

Fakten werden negiert und für jeden Vorwurf eine Ausrede gesucht, kritisiert der Anwalt der Opferfamilie. Beim Bundesheer habe „das System an sich versagt“. Die Verantwortlichen sollten die „volle Verantwortung“ übernehmen.

Wien. Nach der Präsentation eines Zwischenberichts zum Fall des totgebissenen 31-jährigen Militärhundeführers in Wiener Neustadt übt der Anwalt seiner Familie scharfe Kritik am Bundesheer. Er spricht von einem „Totalversagen des Überwachungs-, Sicherheits- und Schutzsystems in der betroffenen Kaserne“. Ministeriumssprecher Michael Bauer weist die Vorwürfe zurück.

 

Vielen Dank für Ihren Kommentar.Ihr Kommentar wird nach Prüfung veröffentlicht.

Das Bundesheer und der Anwalt haben das selbe Ziel: Wir wollen den Tod unseres Kameraden lückenlos aufklären. Nur die Motive sind unterschiedlich.

Wir haben diese Nachrichten zusammengefasst, damit Sie sie schnell lesen können. Wenn Sie sich für die Nachrichten interessieren, können Sie den vollständigen Text hier lesen. Weiterlesen:

 /  🏆 5. in AT

Österreich Neuesten Nachrichten, Österreich Schlagzeilen

Similar News:Sie können auch ähnliche Nachrichten wie diese lesen, die wir aus anderen Nachrichtenquellen gesammelt haben.

Für völlige Aufklärung: Soldat totgebissen: Staatsanwaltschaft vernimmt einen TatverdächtigenOpferanwalt äußert den Verdacht, dass 'diverse Mitglieder' des Heeres 'sowie das Bundesheer an sich die fahrlässige Tötung meines Mandanten zu verantworten haben'. Staatsanwaltschaft führt Ermittlungen. Das Bundesheer und der Anwalt haben das selbe Ziel: Wir wollen den Tod unseres Kameraden lückenlos aufklären. Nur die Motive sind unterschiedlich. Falsche Hundeerziehung einerseits, sinnloses Hundehalten anderseits. Kampfhund gehört eingeschläfert; Junghund in private liebevolle Hände überführt. Das Halten von Hunden in Zwingern ist grausam; ein Hund gehört ins Bett mit seinem Herrn(Frauerl)
Herkunft: kleinezeitung - 🏆 6. / 63 Weiterlesen »

Soldat schoss Rekruten Hoden ab: Geldstrafe und bedingte Haft26-jähriger Milizsoldat wurde wegen grob fahrlässiger Körperverletzung in Graz verurteilt.
Herkunft: KURIERat - 🏆 4. / 63 Weiterlesen »

Soldat in Kaserne getötet: Schäfer schnappte bereits im FebruarEiner der beiden Schäferhunde, die in der Kaserne freilaufend neben dem toten 31-jährigen Militärhundeführer gefunden wurden, hat bereits nach einem Ausbildner geschnappt. Der jüngere litt an Bisshemmung.
Herkunft: DiePressecom - 🏆 5. / 63 Weiterlesen »

Toter Soldat: Hunde jetzt in neuer Quarantäne - Niederösterreich | heute.atIm Fall des totgebissenen Soldaten (31) wurde die Quarantäne heute aufgehoben, Tollwut wurde ausgeschlossen. Gleichzeitig wurden die zwei Hunde erneut isoliert.
Herkunft: Heute_at - 🏆 2. / 98 Weiterlesen »

Hund attackierte schon vor Todesbissen SoldatNach dem Drama um einen zu Tode gebissenen Soldaten in der Flugfeld-Kaserne in Wiener Neustadt erhebt der Anwalt der Opferfamilie neue schwere ...
Herkunft: krone_at - 🏆 12. / 53 Weiterlesen »