Sobotka will nach Kritik an Aktenlieferung vermitteln

Sobotka will nach Kritik an Aktenlieferung vermitteln:

10.05.2021 19:34:00

Sobotka will nach Kritik an Aktenlieferung vermitteln:

Der Nationalratspräsident lädt die Parlamentsfraktionen zu einer Besprechung mit dem Finanzministerium ein. Thema soll die umstrittene Klassifizierung der Akten sein

Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka (ÖVP) hat im Streit um Aktenlieferungen des Finanzministeriums an den Ibiza-Untersuchungsausschuss und über deren hohe Geheimhaltungsstufe einen Vermittlungsversuch gestartet. Er hat die Parteienvertreter zu einer"Fraktionsführerinnen-Besprechung" am Mittwoch geladen, bei der auch Vertreter des Finanzministeriums anwesend sein sollen. Ziel des Treffens sei es, über die von der Opposition kritisierte hohe Klassifizierung zu sprechen.

Kurz und Merkel: „Delta-Variante ernst nehmen“ Historisch! Österreich erstmals im EM-Achtelfinale Badedrama in Donau um ORF-Legende Peter Elstner

Hier sollten Ihre Optionen angezeigt werden, um zu entscheiden, wie Sie DER STANDARD nutzen wollen.Bitte deaktivierenSie sämtliche Hard- und Software-Komponenten die, in der Lage sind Teile unserer Website zu blockieren. Z.B. Browser-AddOns wie Adblocker oder auch netzwerktechnische Filter.

© STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H. 2021Alle Rechte vorbehalten. Nutzung ausschließlich für den privaten Eigenbedarf.Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet. Weiterlesen: DER STANDARD »

Marko Arnautovic schockt mit Wutjubel: Marko Arnautovic: 'Ich bin kein Rassist und werde niemals ein Rassist sein'

Nach dem dritten Tor gegen Nordmazedonien brach Marko Arnautovic in wilden Torjubel aus. Aus Serbien kommt nun der Vorwurf, dass es sich um rassistische Beleidigungen gehandelt haben solle. Der Torjäger stellt das in Abrede.

Sobotka kann nicht vermitteln, er sollte, müsste zurücktreten! Ausgerechnet der, der größte Austrofaschist 2.0 dirigiert den Regierungsirrsinn. Hätte der Präsident des NR Charakter, würde er von Blümel, Nehammer , Kurz und Co den Rücktritt verlangen. Sobotka alias Münchhausen scheinbar eine Schande für Österreich und ÖVP

Sobotka und sein Chello sollte man mit einem One Way Ticket zum Mond schiessen, der schlimmste von allen!!! 😂😂😂 LOL Ich würde ihn nicht mal bei Schwierigkeiten in der Sandkiste vermitteln lassen. Er sollte wie die ganze türkise Familie endlich zurücktreten

ORF überträgt Bundestag der Jungen Volkspartei – und erntet dafür viel KritikDie Live-Übertragung der Veranstaltung sorgt in der Opposition für Unmut. Auch Kanzler Kurz war zu Gast Bastiniakensender! Eigentlich sollte niemand mehr Rundfunkgebühren bezahlen! Die Einschaltquoten sind sicher schon massiv gesunken! Der ORF ist sicher kein unabhängiger Sender mehr! Die sind reiner Regimes ender geworden!!! Das gehört zum GIS-Finanzierten Kulturauftrag des ORF die Jugend auf Türkise Mafia Sekte auszubilden ! 😂 Wenn man noch bedenkt, dass die JVP in gewisser Weise der Anfang allen Übels war 😶

Sollte der Vermittler nicht neutral sein ? Wenn ja is der hawi der falsche 😅. Flucht nach Vorne? Verlässt da jemand das sinkende Schiff? Als Vermittler sollte man zumindest halbwegs neutral & anerkannt sein! An beiden Hürden scheitert Sobotka komplett! OeParl Der schafft das sicher, hat ja von allen Fraktionen vollstes Vertrauen.

der WAPPLER soll einfach abtreten 🙈🤯🧐😎 Da kann man sich einen Lacher nicht verkneifen.... was gibts da zu vermitteln? Raus mit diesem Finanzminister, dem die Verfassung wurscht ist und der Wähler sowieso! und immer wieder Frage ich: was darf Satire? 😒😂 Gibts da nicht so einen Spruch mit Bock und Gärtner?

Einen Job als Ausschussvorsitzender?

Grüne Wirtschaft fordert Beitragsboykott nach Kritik der WKO am KlimaschutzgesetzIn einer Aussendung rief der Verband dazu auf, die Zahlung der Mitgliedsbeiträge zu stoppen. Fridays for Future demonstrieren vor WKO-Zentralen

Naaa bitte nicht er. 'vermitteln' klingt komisch :))

U-Ausschuss-Ende: Grüne im Kreuzfeuer der KritikFür ihre Ankündigung, nicht für eine Verlängerung des Ibiza-U-Ausschusses bereit zu stehen, müssen die Grünen nun viel Kritik einstecken. SPÖ, NEOS ... wer erinnert da? Echt jetzt? Wer die Wahrheit scheut stellt einfach keine blöden Fragen. So einfach scheint das in der Politik zu sein. 😀😁

Wien - Kritik an medialer Umstrukturierung in der Stadt WienGrüne beklagen mangelnde Transparenz bei 'Inhouse'-Erledigung von Zeitungen wie 'Mein Wien'.

Kritik aus Ankara: Erdogan attackiert Österreich im FlaggenstreitDer türkische Vizepräsident Fuat Oktay beschuldigte den österreichischen Bundeskanzler Sebastian Kurz, er unterstütze „Israels Massaker in Gaza“. Stimmt Stimmt leider.. Sich als Demokratie für eine Seite stark zu machen halte ich für Falsch. Aber was Erdowahn macht auch.. Der Kebab Mini Hitler von Bosporus,.. Wir verbieten uns Einmischungen von Aussen!