So macht der Garten auch im Winter etwas her

Spezielle Kniffe sorgen dafür, dass es im Garten auch in der kalten Jahreszeit viel Reizvolles zu sehen und zu erleben gibt. Und das in ganz unterschiedlicher Tonalität. Die Botschaft für die...

19.10.2020 11:56:00

Spezielle Kniffe sorgen dafür, dass es im Garten auch in der kalten Jahreszeit viel Reizvolles zu sehen und zu erleben gibt. Und das in ganz unterschiedlicher Tonalität. Die Botschaft für die nächsten Wochen: Bloß nicht alles aufräumen!

Spezielle Kniffe sorgen dafür, dass es im Garten auch in der kalten Jahreszeit viel Reizvolles zu sehen und zu erleben gibt. Und das in ganz unterschiedlicher Tonalität. Die Botschaft für die...

(c) Schöne GärtenSpezielle Kniffe sorgen dafür, dass es im Garten auch in der kalten Jahreszeit viel Reizvolles zu sehen und zu erleben gibt. Und das in ganz unterschiedlicher Tonalität. Die Botschaft für die nächsten Wochen: Bloß nicht alles aufräumen!

Ärztin verlor nach Auftritt bei Corona-Demo ihre Jobs Anschober: 'Februar und März schwierigste Phase der Pandemie' Wienerin wirft Tschick aus Auto, kassiert 450-€-Strafe

Die Fensterflächen sind in den letzten 50 Jahren größer und größer geworden, raumhohe Glasscheiben rahmen die Wohnbereiche ein, transparente Wände verknüpfen Außen- und Innenraum noch enger. Das bedeutet aber auch: Man hat den Garten das ganze Jahr über im Blick. Umso besser, wenn er zu jeder Jahreszeit reizvolle Blickfänge zu bieten hat. „Das kann ein schöner Zweig, der einem beim Schlafzimmerfenster begegnet, genauso sein, wie eine Laterne auf dem Terrassenboden oder ein Vogelhäuschen“, sagt Gartenplanerin Lena Uedl-Kerschbaumer von Lenaplant.

Zum „Das Wichtigste des Tages“NewsletterDer einzigartige Journalismus der Presse. Weiterlesen: Die Presse »

Wie man im Winter mit städtischem Freiraum umgehen sollte - derStandard.at

Norbert Oberhauser kämpft bei Dancing Stars mit seinen DämonenDer beliebte ORF-Moderator bekennt, dass auch er manchmal an seine Grenzen kommt.

Covid-19-Impfstoff-Tracker: Der Stand der Entwicklung im Überblick - derStandard.at

Lokalaugenschein in Kuchl : 'Ich habe das Gefühl, wir sind der Sündenbock'Seit Samstag befindet sich Kuchl im Lockdown: Bis 1. November sind die knapp 7400 Bewohner abgesondert. Das drückt auf die Stimmung in der Gemeinde

Corona-„Kraftakt“: Events beschränkt, mehr Masken+++EILMELDUNG+++ Die neuen bundesweiten Maßnahmen gelten ab Freitag 0 Uhr. Soziale Kontakte reduzieren: Indoor auf maximal 6, Outdoor auf maximal 12 erwachsene Personen. Was für ein Unsinn. Habt ihr die Meta Studie der WHO nicht gelesen? Dass was ihr mit eurem Geschreibe unterstützt ist unverantwortlich, menschenverachtend und stiehlt Menschen die Existenz. Nur weil ihr von der Regierung Geld bekommt....widerlich Und dann kommt die Stasi und zeigt alle an wo mehr als 6 Peraonen sind, nämlich die Nachbarn, soweit kommts noch 😂😂👍😷 also bis fr is egal ,wiedermal ,💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩

Insider: Paris nach Tötung von Lehrer vor Ausweisung von 231 Personen'Wir brauchen eine absolut beispielhafte Antwort in dieser Frage.' Frankreich SamuelPaty