Smart-Factory: 5G in der Industrie: TU Graz startet eigene Versuchsfabrik

Wie funktioniert die Industrie von morgen? Das kann man inzwischen auf der TU Graz in einer neuen Forschungs- und Lernfabrik testen.

3 vor stunden

Wie funktioniert die Industrie von morgen? Das kann man inzwischen auf der TU Graz in einer neuen Forschungs- und Lernfabrik testen.

Wie funktioniert die Industrie von morgen? Das kann man inzwischen auf der TU Graz in einer neuen Forschungs- und Lernfabrik testen.

Schriftgröße kleinerTU Graz, Univ.PrDie TU-Professoren Franz Haas und Rudolf Pichler haben die schlaue Fabrik ins Leben gerufenof. Franz Haas & Univ.Prof. Rudolf Pichler, Smart Factory© TU Graz, Helmut Lunghammer (HELMUT LUNGHAMMER)

Ärztekammer-Präsident: „Sperrt ganz Österreich zu“ AstraZeneca: Nutzen überwiegt Thrombose-Risiko Nach Facebook-Post steht plötzlich Cobra vor der Tür

Die neue Mobilfunk-Technologie 5G soll nicht nur das Internet am Handy schneller machen, sondern auch dieProduktion in Industriebetrieben auf ein neues Level bringen.Man braucht keine Kabel mehr, um Maschinen zu verbinden und Daten können extrem schnell ausgetauscht werden. Live testen kann man das nun in der Smart Factory der TU Graz.

Weiterlesen: Kleine Zeitung »

Bibel - Thomas Brezinas Glaubensbekenntnis in Versen

Ein ausführliches Gespräch mit dem Autor über seine neue Bibel in Reimen, Gebete, die Selbstverständlichkeit seiner Ehe, das Schreiben im Lockdown...