Slack 2020 mit starkem Wachstum – Aber weiter hohen Verlusten

Slack 2020 mit starkem Wachstum – Aber weiter hohen Verlusten:

05.03.2021 14:08:00

Slack 2020 mit starkem Wachstum – Aber weiter hohen Verlusten:

Erlössteigerung gegenüber Vorjahr um 43 Prozent – Verlust 2020 von 300,4 Mio. Dollar

Der Trend zur Heimarbeit in der Coronakrise hat dem US-Bürokommunikationsdienst Slack im vergangenen Jahr starke Geschäftszuwächse beschert. Die Erlöse stiegen gegenüber dem Jahr davor um 43 Prozent auf 902,6 Millionen Dollar (750 Mio. Euro), wie die Firma am Donnerstag nach US-Börsenschluss mitteilte. Im vierten Quartal wuchs der Umsatz um 38 Prozent auf 250,6 Millionen Dollar.

Brauchen wir wirklich noch Bargeld? Tote Polizisten: Nun doch rascher Impf-Start Meghan schickte Philip persönlichen letzten Gruß

© STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H. 2021Alle Rechte vorbehalten. Nutzung ausschließlich für den privaten Eigenbedarf.Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet. Weiterlesen: DER STANDARD »

Bibel - Thomas Brezinas Glaubensbekenntnis in Versen

Ein ausführliches Gespräch mit dem Autor über seine neue Bibel in Reimen, Gebete, die Selbstverständlichkeit seiner Ehe, das Schreiben im Lockdown...