Skifahren: AGES sieht „so gut wie keine Fälle“

Cluster-Analysen zeigen geringes Infektionsrisiko beim Skifahren: AGES sieht „so gut wie keine Fälle“

28.01.2021 17:00:00

Cluster-Analysen zeigen geringes Infektionsrisiko beim Skifahren: AGES sieht „so gut wie keine Fälle“

Lange Schlangen vor den Skiliften, Coronavirus-Cluster im Rahmen von Skilehrer-Kursen: Das Infektionsrisiko beim in Österreich überaus beliebten ...

(Bild: APA/WOLFGANG SPITZBART)Lange Schlangen vor den Skiliften, Coronavirus-Cluster im Rahmen von Skilehrer-Kursen: Das Infektionsrisiko beim in Österreich überaus beliebten Wintersport wurde zuletzt immer wieder heiß diskutiert. Nun stellt die Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES) aber klar:"Die Cluster-Analysen zeigen so gut wie keine Fälle, wo die Ansteckung während der Aktivität des Skifahrens passiert ist."

FPÖ-Klubchef Kickl ruft zu Demo-Teilnahme am Samstag auf 20 Zentimeter zu wenig Abstand – Polizei straft Teenie Masken-Rebellen scheitern mit 'Sturm auf Supermärkte'

Artikel teilen0DruckenIn den drei Wochen vor und den drei Wochen nach dem Jahreswechsel identifizierte die AGES zwar einige Übertragungen in diesem Setting (inklusive Liftfahrten, Après-Ski und Anstellen bei der Kassa), doch waren in fast allen professionelle Skifahrer, Skispringer und Langläufer betroffen, die gemeinsam auf Wettkampftour waren, berichtete der „Standard“. Es gibt den AGES-Daten zufolge einen einzigen Fall, der womöglich im Rahmen von Hobbyskilauf die Infektion erworben hat.

Briten-Virus-Cluster in JochbergDie Ansteckungen, die es rund um das Skifahren gegeben hat, sind laut aktuellem Erkenntnisstand nicht auf die eigentliche Aktivität des Skifahrens zurückzuführen. Im Tiroler Ort Jochberg etwa haben sich mehr als 20 Teilnehmer eines Skilehrer-Kurses infiziert, headtopics.com

. Die Menschen aus sieben EU-Ländern wohnen seit Kursbeginn im Dezember 2020 in derselben Unterkunft. Auf Basis der Information der Gesundheitsbehörde führt die AGES die Ansteckungen auf den gemeinsamen Haushalt sowie Treffen unter Freunden zurück, heißt es in dem Bericht.

Gleich 76 Infizierte hat laut Datenletztstand ein andererproduziert. Die Teilnehmer residierten demnach aber ebenfalls im selben Wohnheim.(Bild: Gerhard Schiel)Acht Übertragungen unter Mitarbeitern der Skilift-GesellschaftAuch der Cluster imZillertaler Wintersportort Hochfügen

ist laut Interpretation der AGES nicht mit dem Skibetrieb direkt in Verbindung zu bringen. Acht Übertragungen sollen sich unter den Mitarbeitern der örtlichen Skilift-Gesellschaft zugetragen haben - analog zu anderen betroffenen Ski-fernen Unternehmen. Zwölf Fälle sind auf Ansteckungen im Haushalt zurückzuführen, zwei auf Freizeit bzw. Treffen mit Freunden.

(Bild: zoom.tirol)„Niesen, Husten oder lautes Reden“Bei Aktivitäten im Freien sinke das Risiko für Virenübertragung durch Tröpfchen und Aerosole, erläuterte AGES-Infektionsepidemiologin Daniela Schmid. Beim Schlangenstehen sei aber eine Transmission (Ansteckung, Anm.) nicht ganz auszuschließen: „Da muss der Nebenmann in einer relevanten Nähe seine Tröpfchen durch Niesen, Husten oder lautes Reden verbreiten“, sagte sie. headtopics.com

Verhaftet: Infizierter Arzt behandelte im Hotspot-Bezirk Pongau Ex-Ministerin Kneissl bekommt Posten in Russland Kickl ruft zu Demo-Teilnahme am Samstag auf

Prädestiniert für eine Ansteckung seien - ähnlich wie in Autos - geschlossene, nicht oder nur schwer lüftbare Räume wie etwa auch Gondelkabinen, sagte Schmid. Sie verwies aber darauf, dass die Betreiber Sicherheitskonzepte eingeführt haben sollten.

Weiterlesen: Kronen Zeitung »

Im Handel oder der Hoterlie haben sich ebenfalls keine Cluster gebildet-dennoch sind sie geschlossen. Es gibt in Österr. den Gleichbehandlungsgrundsatz. Ist die aktuelle Mischung aus Offen-und-geschlossen-halten überhaupt verfassungskonform? In Lokalen Kinos Theatern auch nicht. Trozdem sind sie zu! Wieso der Unterschied? .. Klar die haben nicht die Lobbyisten wie Tiroler Adler wo Kurz und Platter gemacht haben!

Im Theater noch weniger!...WrStaatsoper Vielleicht kann wer der AGES den Bericht zu Ischgl zukommen lassen. 🤔 Welch überraschung... Ja eh - nur der 'Krankenminster' ist da anderen Meinung... Krone, Ages, no surprise Generell gibts beim Sport/Bewegen an der frischen Luft praktisch keine Infektion, StayHome ist ein Aufruf zur Selbstschädigung!

Jessas* Genauso wie in der Gastro! Aber die wurde gekillt! Kaum zu glauben! Wie viele Fälle hat die AGES in der Vergangenheit in der Tagesgastronomie gesehen YOU ARR FAKE NEWS 😂😂😂😂😂 Das war eh immer klar. Bis auf die Schilehrer halt...😎