Sigrid Maurer in der „ZiB 2“: Perfekt gerüstet für den Herbst?

Bei haarigen Themen nimmt die grüne Klubobfrau oft in TV-Studios Platz. Diesmal ging es um von Armin Wolf recht scharf formulierte Einwände gegen die Impfpflicht.

18.01.2022 15:53:00

Bei haarigen Themen nimmt die grüne Klubobfrau oft in TV-Studios Platz. Diesmal ging es um von Armin Wolf recht scharf formulierte Einwände gegen die Impfpflicht.

Bei haarigen Themen nimmt die grüne Klubobfrau oft in TV-Studios Platz. Diesmal ging es um von Armin Wolf recht scharf formulierte Einwände gegen die Impfpflicht.

Zum einen bei der Frage des Alters, das die ja selbst recht junge Maurer als Unterscheidungsmerkmal nicht wirklich gelten lassen wollte. Auf die Frage, warum ein 30-Jähriger zur Impfung gezwungen werde, wo doch sein Risiko für einen schweren Verlauf recht gering sei, sagte sie: „Das Risiko ist für alle möglichen Bevölkerungsgruppen ähnlich groß“. Lebhafter Widerspruch vom doch etwas älteren Armin Wolf. Der nicht falsifizierbare Satz „Auch junge Personen können schwer erkranken“ wog dann jedenfalls weniger als das klarere Argument, das Maurer doch brachte: „Die Impfung ist auch ein solidarischer Akt.“ Und was die nächste Welle im Herbst bringe, wisse man nicht. Mit dem Gesetz habe man dann aber „die perfekten Rahmenbedingungen dafür, dass wir gerüstet sind für den Herbst“.

Weiterlesen: Die Presse »

„Ich werde bis zum Tod dafür kämpfen, den Menschen Hoffnung zu geben“

Die weltberühmte Verhaltensforscherin Jane Goodall über das Leben mit Schimpansen, die Armutsbekämpfung als wichtigen Hebel für den Artenschutz und warum sie zu Beginn der Pandemie – im Alter von 86 Jahren – Veganerin wurde Weiterlesen >>

ArminWolf Sigrid Maurer sieht jeden gleich von Corona betroffen. Ignoriert die unterschiedliche Risikoverteilung je Altersklasse. Die politische Eigeninterpretation wissenschaftlicher Fakten (“so wie mans braucht”) ist Grundlage für die Reevaluierung der Impfpflicht. Dilettantismus pur. ArminWolf das war ganz großes Kino. Dieses Interview und die Verantwortlichen+ Nehammer vom Sonntag zeigen Österreich welch großen Krapfen sie eigentlich auf uns alle scheiß*n Danke fürs aushebeln der Grundrechte! boycottaustria

Früher hätte es geheißen die haarige Klubobfrau mit den grünen Themen … ArminWolf Recht scharf? Ah, ich versteh schon, Politik macht ja kaum noch Spaß, wenn man sich rechtfertigen und argumentieren muss... ArminWolf Haha, jeder bekommt eine Infusionflasche damit die pharmaindustrie weiter boomen kann Es spricht jedenfalls für sigi_maurer, dass sie sich den Fragen stellt und nicht einfach absagt.

ArminWolf Man hat auf die Grünen viel Hoffnung gesetzt, aber leider kam dann die große Enttäuschung :(, ein Traum wurde Albtraum. Diese sind an der Misere auch mitverantwortlich. ArminWolf ein Notstandsgesetz ohne nationalem Notstand. Ein weiteres Ermächtigungsgesetz für einen Minister. hätte ich in Ö nie für möglich gehalten.

ArminWolf sie isst immer so lustig!

Ktn: Zwei Verletzte bei Kollision bei abruptem Wendemanöver auf der B 94 in FeldkirchenFELDKIRCHEN (KTN): Am 17. Jänner 2021 gegen 17:30 Uhr lenkte ein 73-jähriger Mann aus dem Bezirk Villach Land seinen Pkw in Feldkirchen, selbe Gemeinde und Be

D: Klein-Lkw bei Unfall in Bochum zerfetztBOCHUM (DEUTSCHLAND): Um 03:15 Uhr des 18. Jänner 2022 kam es in Bochum Weitmar auf der Essener Straße in Höhe der Engelsburgerstraße zu einem Verkehrsunfal

Unmut bei der Polizei über die Aufgabe zur Kontrolle der ImpfpflichtAb Mitte März sollen Beamte bei jeder Amtshandlung den Impfstatus von Personen überprüfen. Das kritisiert nun die Gewerkschaft. Anstatt unsere Grenzen effektiv vor diesen Schwerverbrechern zu schützen, will schlechteste Regierung der 2ten Republik die Polizei missbrauchen, um die Einheimische, Rechtschaffene Bevölkerung zu drangsalieren! Auf Österreichische Sodaten wird geschossen…wo ist der Aufschrei von ÖVP und Grüne….keiner….aber den Druck auf den rechtschaffenen Bürger erhöhen….Bravo Noch ganz dicht 😳

Fall Jason: Wenige Teilnehmer bei Demo vor SchuleDie Aufregung über den Fall des neunjährigen Jason, der einen Test bei Minusgraden im Freien schrieb, gipfelte Dienstagfrüh in einer Demonstration bei der Volksschule in Voitsberg. Die Ablehnung der Krone gegenüber den Demonstranten und die Befürwortung der pädagogisches (!) Vorgehensweise wurde sehr deutlich zum Ausdruck gebracht.Wer pfeift sich um objektiven Journalismus wenn man mir Presseförderung zugestopft wird Warum wurde die Direktorin noch nicht freigestellt? Eine Schand' für Österreich idt das! Wir werden international zum Gespött! Da können sich diese Regimewitzfiguren Mückstein und Nehammer gratulieren!

Runtastic-Millionär filmt sich bei Après-SkiAls „Schlag ins Gesicht all jener, die versuchen, die gesundheitliche Situation im Griff zu behalten“ hat Rotkreuz-Bundesrettungskommandant Gerry ... Koffer. Jo und? Wurden die Leichen mit Baggern abtransportiert oder gab es etwa keine Toten? Komisch, die Regierung meint es ist die tödlichste Krankheit der Welt die die Menschheit ausrotten wird. Man sieht ja, in 2 Jahren starben ca. 4 Milliarden Menschen🤣🤣🤣🖕

Ungeimpfte werden bei 2G-Kontrollen immer aggressiverSeit etwa einer Woche wird der 2G-Nachweis auch im Handel kontrolliert. Laut dem Obmann des Handelsverbandes gehen die Emotionen hoch. Kein Wunder! Die Maßnahme entbehrt jeglicher Evidenz! diese unsinnige 2G Diskriminierung gehört sofort beendet! diesen Schwachsinn gibts nirgends sonst in Europa! Soll wer glauben die Propaganda?

Die Impfpflicht ist bekanntermaßen ein äußerst diffiziles Thema. Mit den milderen Verläufen durch Omikron wurde die Argumentation noch schwieriger, was auch am Montagabend in der „ZiB 2“ zu sehen war. Die grüne Klubobfrau Sigrid Maurer, bei heiklen Themen recht oft in TV-Studios, versuchte, die Einwände abzutun – und lehnte sich dabei zumindest in zwei Belangen aus dem Fenster. Zum einen bei der Frage des Alters, das die ja selbst recht junge Maurer als Unterscheidungsmerkmal nicht wirklich gelten lassen wollte. Auf die Frage, warum ein 30-Jähriger zur Impfung gezwungen werde, wo doch sein Risiko für einen schweren Verlauf recht gering sei, sagte sie: „Das Risiko ist für alle möglichen Bevölkerungsgruppen ähnlich groß“. Lebhafter Widerspruch vom doch etwas älteren Armin Wolf. Der nicht falsifizierbare Satz „Auch junge Personen können schwer erkranken“ wog dann jedenfalls weniger als das klarere Argument, das Maurer doch brachte: „Die Impfung ist auch ein solidarischer Akt.“ Und was die nächste Welle im Herbst bringe, wisse man nicht. Mit dem Gesetz habe man dann aber „die perfekten Rahmenbedingungen dafür, dass wir gerüstet sind für den Herbst“. Zum „Das Wichtigste des Tages“ Newsletter Der einzigartige Journalismus der Presse. Jeden Tag. Überall.