Sigrid Maurer: Die grüne Reizfigur

Sie fordert eine 180-Grad-Wende von Kurz. Er wiederum sagt, sie komme als Ministerin für ihn nicht infrage. Warum die Tirolerin immer wieder aneckt - ein Porträt.

08.10.2019 09:55:00

Sie fordert eine 180-Grad-Wende von Kurz. Er wiederum sagt, sie komme als Ministerin für ihn nicht infrage. Warum die Tirolerin immer wieder aneckt - ein Porträt.

Sie fordert eine 180-Grad-Wende von Kurz. Er wiederum sagt, sie komme als Ministerin für ihn nicht infrage. Warum die Tirolerin immer wieder aneckt - ein Porträt.

Maurergab nicht nach, machte immer wieder Beleidigungen gegen ihre Person publik. Sie ficht stellvertretend für andere Frauen einen Kampf aus, der kräftezehrend ist und ihr großes Medienecho eingebracht hat."Uni brennt" und Establishment

Mädchen (12) nahe Stockholm aus Auto erschossen Filmfestspiele Venedig: Almodovar zeigt seinen neuen Film - derStandard.at Opfer enthüllt Prinz Andrews sexuelle Vorlieben

Im Fokus stand sie bereits zu Beginn ihrer Laufbahn: 2009 wurdeMaurerVorsitzende der Hochschülerschaft (ÖH). Ihr Fachwissen nötigte selbst politischen Gegnern Respekt ab.Ein großer Erfolg wurde ihre Amtszeit nicht: Tausende Studenten besetzten zeitgleich – ohne die ÖH und

Maurereinzubinden – unter dem Motto „Uni brennt“ monatelang die Hörsäle, während sie abends bei TV-Interviews saß und über Uni-Politik diskutierte.© Bild: APA/Roland SchlagerAls gewählte Studentenvertreterin wirkteMaurer

im basisdemokratischen Chaos des Protests mitunter verloren. Sie war damals schon Teil jenes Establishments, als dessen Gegnerin sie sich gerne inszeniert.2013 zog die Tirolerin für die Grünen in den Nationalrat ein, 2017 aus – und jetzt wieder mit den Grünen ein.

Für eine Koalition müssten sich Weiterlesen: KURIER »

Das hat der Kogler geschickt gemacht, dass er die Maurer im Wahlkampf versteckt hat. Schon wegen dieser Person sind die Grünen nicht Regierungsfähig. Reinhard_Greber Die eckt eh nicht an, sie ist nur einfach unbrauchbar. Soll endlich ihr eigenes Geld verdienen aber nicht von unserem Steuergeld. Sie ist wertlos.

Eine die Österreich den Stinkefinger zeigt soll Ministerin werden? Wie abgrundtief dämlich 🤮🤮🤮 180 Grad nur leider von den Grünen Maurer der grüne Spaltbilz 😂😂😂😂180 Grad wende😂😂😂sie hat wohl das Wahlergebnis nicht mitbekommen Brecht Es ist Frau Maurer, auffallen um jeden Preis, Kritik als Hass betrachten und alle blockieren die nicht ihrer Meinung sind... die miniature Ausgabe von Felix Dserschinski!

Türkis fast 40%, die Grünen 14% und das gehypt durch die Klimawandeldiskussion. Da darf man schon Bedingungen stellen 🥴 Weil ihr diplomatische Fähigkeiten und Kompromissbereitschaft fehlen. Offensichtlich oder? Man muss auch erwähnen dass sie mal Hausverbot im parlament hatte. RomanWenzl Die Schwester von Rendi!

RomanWenzl Diese Dame hat in der Politik nichts verloren. Bei Kickl als Minister hatte Kurz eher wenig Skrupel 🤷‍♂️ Da muss ich Kurz widersprechen, die ist nicht nur als Minister-/_*Inn ungeeignet, die ist eigentlich für jede politische Position ungeeignet. wenn Trump als Präsident und „mächtigster Mann der Welt“ möglich ist...kann Maurer alles auf DIESER Welt erreichen...leider

Den Stinkefinger wird sie nie mehr los. das wird schon - zuerst dagegen sein - dann zustimmen - dann zerstören ;) / machte man ja mit der fpö auch so ... / und bei den grünen liegt ja noch mehr drinne ... Sie ist überwiegend bei Frauen verhasst. Dafür böte die Psychologie Erklärungen. Eine 🤢🤮Figur bekommt ein Porträt in Kurier? Warum zum 😈? Sie ist und bleibt eine dumme 0 Nummer.

Schaut aus wie eine junge, noch unerfahrener Version von Pam. Warum sie aneckt? weil sie für Konstruktivität schlicht zu schwach ist. Kurz hat recht eine Maurer wäre als Ministerin untragbar.Schön langsam wird das mit den Grünen nix wenn lauter solche unqualifizierten Fundis den Kurz über die Medien unerfüllbare Forderungen ausrichten.

Sie ist eine durchgesponserte Grüne mit unseren Geld. Auch ihr Job ist ein Postenschacherjob. Ausbildung Null u. Null im Kopf. Das ist Fakt. Sie sollte gegangen werden mitsamt den Grünen Selbst Bernd, das Brot, wäre als Minister geeigneter.

„ÖVP muss sich von rechts in die Mitte bewegen“Die Grünen im Westen Österreichs, die mit der ÖVP in Koalitionen sind, zeigen sich bezüglich einer türkis-grünen Regierung auf Bundesebene skeptisch, ... Kleine Anmerkung: Die 'Mitte' befindet sich für die Wiener Grünen ein wenig rechts von Pol Pot. 😉 Wie wäre es wenn sich die Grünen von weit links in die Mitte bewegen? So wird das nichts wenn die Grünen über die Medien den Kurz irgendwelche Forderungen ausrichten. Gerade Kurz wurde dafür gewählt, um die eingeschlagene Richtung beizubehalten. Der wird nicht Harakiri mit Anlauf begehen, für eine nicht einmal 14 Prozent Partei.

Grüne wollen von ÖVP 'Ruck von rechts in die Mitte'Koalitionsverhandlungen: Die Grünen im Westen Österreichs, die mit der ÖVP in Koalitionen sind, zeigen sich bezüglich einer türkis-grünen Regierung auf Bundesebene skeptisch, aber nicht hoffnungslos.

Bei der CSU ist jetzt das grüne Mäntelchen en vogue - derStandard.at

Vorarlberg-Wahl: Gute Vorzeichen für schwarz-grüne RegierungsparteienÖVP von LH Wallner muss besser mobilisieren, als am Sonntag. Sie könnte auch FPÖ-Wähler abfischen. Die Grünen haben Rückenwind.

Lage in Griechenland: Seehofer warnt vor größerer Flüchtlingswelle als 2015'Wir haben unsere Partner bei den EU-Außengrenzen zu lange alleine gelassen', sagt Seehofer Tuerkei Griechenland ....die Deutschen wollten eh noch immer mehr und mehr Fluechtlinge, oder ? .....wo ist jetzt das Problem im Kopf vom senilen Seehofer ?

Thunberg-Bashing: Ist das schon alles, Mr. Trump und Herr Putin?Die Duftmärklein, die Politiker zu setzen versuchen, zeigen, dass Greta viel richtig macht.