Liftbetreiber, Skisaison

Liftbetreiber, Skisaison

Sessellift-Einschränkung: Liftbetreiber schäumen: 'Vielleicht will man nicht, dass wir aufsperren'

„Wir erfahren eine Woche vorm Start inoffiziell von Auflagen, über die mit uns noch nie jemand gesprochen hat“,#Liftbetreiber #Skisaison

16.12.2020 12:45:00

„Wir erfahren eine Woche vorm Start inoffiziell von Auflagen, über die mit uns noch nie jemand gesprochen hat“, Liftbetreiber Skisaison

Neue Verordnung sorgt mit einigen Überraschungen für neuen Ärger unter den Seilbahnbetreibern. Auch Sessellifte mit Überdachung dürfen nur halb befüllt werden. Offene Fragen zu Essen am Berg und Risikoanalyse.

montiert die Bubbles halt ab.Oder erhöht die Preise noch mehr.....wer jetzt schon bereit ist über 60Euro für eine Tageskarte zu zahlen wird auch 100 oder 120 zahlen.Schifahren wurde zu einem Sport für Reiche, zumindest was Grazer und die Gebiete ab Schladming betrifft.

AGES bestätigt: Elf weitere Fälle von Südafrika-Mutation in Tirol Bill Gates warnt vor noch schlimmeren Pandemien Brisant: Apothekerin aus NÖ in Vorarlberg geimpft

Ich kann und will mir das nicht mehr leisten. Übernachtungen in den Ferien auf die man als Familie angewiesen ist ist unleistbar.Tagesfahrt viel zu viel Aufwand und teuer. Weiterlesen: Kleine Zeitung »