Life, Eva Greil-Schähs, Michael Musalek, Musalek

Life, Eva Greil-Schähs

Seelische Belastung nimmt immer mehr zu

Die Nerven liegen blank: Laut einer aktuellen Umfrage, fühlt sich mittlerweile hierzulande ein Drittel psychisch stark belastet.

22.04.2021 20:13:00

Die Nerven liegen blank: Laut einer aktuellen Umfrage, fühlt sich mittlerweile hierzulande ein Drittel psychisch stark belastet.

Die Nerven liegen blank! Mittlerweile fühlt sich hierzulande ein Drittel psychisch stark belastet - laut einer aktuellen Gallup-Umfrage. Vor einem ...

Die Nerven liegen blank! Mittlerweile fühlt sich hierzulande ein Drittel psychisch stark belastet - laut einer aktuellen Gallup-Umfrage. Vor einem Jahr waren „nur“ 25 Prozent dieser Meinung. „Der Mensch kann akute Krisen gut aushalten, chronische Belastungen verträgt er schlecht“, so Psychiater Prof. Michael Musalek, Sigmund Freud Privatuniversität Wien, auf einer Pressekonferenz.

„Haltlose Vorwürfe“: ÖVP-Landeschefs hinter Kurz So geht der Kanzler jetzt in die Offensive Wien plant Corona-Impfaktion für Kinder und Jugendliche

Artikel teilen0DruckenVor allem junge Erwachsene haben Probleme: 43 Prozent der 18- bis 30-Jährigen fühlen sich unter Druck. Viele Frauen balancieren am Rande ihrer Kräfte. Zehn Prozent mehr als 2020 gaben an, seelisch verstimmt zu sein.

machen „ihr“ zu schaffen.(Bild: ©Maria Sbytova - stock.adobe.com)70 Prozent der Österreicher bereitet die durch Restriktionen fehlende Selbstbestimmung Kummer, was sich auch in deutlich erhöhter Reizbarkeit zeigt. 51 Prozent beklagen dies. Ein Drittel erklärt sogar, dauerhaft „grantig“ zu sein. „Die aggressive Stimmung spiegelt die bei vielen vorherrschende Überlastung“, so Prof. Musalek. „Bedenklich stimmt, dass über die Hälfte keine Freude empfindet. Wohlgefühl ist aber ein Faktor für seelische Gesundheit!“ headtopics.com

Weiterlesen: Kronen Zeitung »

Ein Drittel sehr optemistisch Und wodurch? Nicht durch Corona selbst, hausgemacht durch Lockdowns und Maßnahmen-Schikaniererei. Das wird uns noch Jahre psychisch und finanziell belasten! Vor allem Kinder und Jugendliche. Aber anscheinend alles wurscht... Egal ob Tracking App, Gesundheits App, Impfpass oder digitaler Impfausweis. Keine Behörde, kein Bundesrat und schon gar kein Unternehmen hat es zu interessieren, wann und mit wem ich wo wie lange bin. Und mit was ich mich zu impfen habe, dessen Nebenwirkungen ich alleine trage.

Kaum noch Erstimpfungen mit AstraZenecaDie Impfkampagne in Österreich, wo am Montag „nur“ 820 Corona-Neuinfektionen gemeldet wurden, nimmt immer mehr an Fahrt auf. Zuletzt wurden an einem ... Schon alles auf Pfizer umetikettiert 😀😂 😀😁😂💉💸💩🚽 Hat unser Gottkaiserkanzler nicht groß posaunt, er lässt sich mit Astra impfen?

Elektro bis Bio: Fitness-Studios kämpfen ums ÜberlebenSeit mehr als einem Jahr haben Fitnessstudios zu! M.A.N.D.U. nimmt die Corona-Herausforderung sportlich und hat andere Geschäftsmodelle entwickelt.

Demokratiebewegung in Myanmar ruft zu Schulstreiks und zivilem Protest aufDie Protestbewegung rief dazu auf, die Stromrechnungen und Darlehen nicht mehr zu begleichen. Suu Kyi darf noch immer nicht mit Anwälten reden

Nutzen von Astra Zeneca in allen Altersgruppen größer als die RisikenNeue Analyse der Europäischen Arzneimittelagentur: Der Nutzen nimmt mit steigendem Alter und steigenden Infektionszahlen zu. Wann wird eigentlich J&J zur Verimpfung in Österreich freigegeben WolfgangMueckst? Die EMA hat das schon vor Tagen empfohlen, bei uns liegen knapp 17000 Dosen auf Lager = 17000 Personen (nur 1 Stich) könnten schon geimpft sein! Falsch. Für Gesunde unter 70j gibt es keinen Grund für eine Impfung Und wieder so ein Artikel von euch wo ich erst 3 andere Quellen suchen muss um es zu glauben

Chipmangel macht Kfz-Herstellern weiterhin zu schaffenLieferengpässe plagen vor allem Autobauer schon länger – Immer mehr Konzerne ziehen Konsequenzen Selbst schuld. Haben ihre Abrufzahlen drastisch verringert ohne Weitblick. Darunter leiden die Beschäftigten. Managementfehler