Schütze von Rot am See des sechsfachen Mordes beschuldigt - derStandard.at

25.1.2020

Schütze von Rot am See des sechsfachen Mordes beschuldigt:

Baden-Württemberg Schütze von Rot am See des sechsfachen Mordes beschuldigt Der 26-Jährige wird beschuldigt, seine Eltern, Stiefgeschwister, Tante und Onkel getötet zu haben. Er wurde inhaftiert Foto: APA / dpa / Tom Weller Aalen – Nach den Schüssen in Rot am See in Baden-Württemberg hat der Ermittlungsrichter den 26-jährigen Tatverdächtigen am Samstag des sechsfachen Mordes und des versuchten Mordes in zwei Fällen beschuldigt. Der Mann soll am Freitag seine Eltern, seine Stiefgeschwister, eine Tante und einen Onkel getötet haben, wie die Polizei in Aalen mitteilte. Ich stimme der Verwendung von Cookies für die Zwecke der Weiterlesen: DER STANDARD

Tote sollen der Familie des Schützen angehören - News | heute.atFreitagmittag sind in Rot am See (Deutschland) mehrere Schüsse gefallen. Es war offenbar eine Beziehungstat.

FPÖ-Chef Hofer mit identitärem Selfie am Akademikerball - derStandard.atDie Aufregung ist lächerlich, da diese Person als mindertalentierter Mitläufer Norbert Hofer seit Monaten beschimpft. Den Selfie machte er nur, um Hofer zu schädigen. Wer zum „Akademikerball“ geht ist rechtsradikal haben sie von Hofer etwas anderes erwartet, „ Wolf im Schafspelz“

Hebein am Rande der Akademikerball-Demo: FPÖ verlangt Rücktritt - derStandard.atna das sind die richtigen AL Also wirklich. Somit könnte man ja auch alle freiheitlichen Teilnehmer an dem Ball zum Rücktritt auffordern! Hmm aber warum auch nicht! Wo waren da Gewalttäter auf der Demo, andererseits wird sich Hebein bald entscheiden oder gar spalten müssen ! 🙄

Noch keine Entscheidung über Auslieferung von Huawei-Finanzchefin - derStandard.at

Gelernt wird von Alphamännchen und -weibchen - derStandard.at

Lazaro wechselt leihweise von Inter Mailand zu Newcastle - derStandard.at



Mediziner beruhigt: Hoffnung bei Corona in Sicht

Wienerin mit zwei Kindern droht Obdachlosigkeit

Coronavirus: Pensionist in Wien positiv getestet

Spekulationen über Hofers Gesundheitszustand

Thunberg übt schwere Kritik: 'Notlage wird komplett ignoriert'

Herzogin Meghan fühlt sich „schikaniert“

Anschlag in Hanua: Abgeordnete sehen 'Mitverantwortung' der AfD

Schreibe Kommentar

Thank you for your comment.
Please try again later.

Neuesten Nachrichten

Nachrichten

25 Jänner 2020, Samstag Nachrichten

Vorherige nachrichten

US-Außenminister Pompeo rügt Journalistin öffentlich - derStandard.at

Nächste nachrichten

Polizei im Irak geht gegen Anti-Regierungs-Proteste vor
Nach Italien-Aufenthalt: Bestätigt: Steirerin mit Coronavirus infiziert Coronavirus: Häusliche Quarantäne für 23 Schüler Coronavirus: Polizei darf nun auch in Österreich Orte abriegeln Verdacht auf NS-Wiederbetätigung: Ermittlungen gegen 'Aula'-Herausgeber Corona: Erster bestätigter Fall in der Steiermark Haus in Flammen: Papagei rettet Familie das Leben Für immer Putin? Russen sind gespalten Syrische Flüchtlinge in der Türkei: Europa unter Zugzwang - derStandard.at Flüchtlinge: Griechenland setzt Tränengas an Grenze ein Corona-Kosten: „Wir sind am Rechnen“ Prinz Harry zum Duett mit Jon Bon Jovi im Studio Coronavirus: Bankanalysten rechnen mit 30.000 Toten
Mediziner beruhigt: Hoffnung bei Corona in Sicht Wienerin mit zwei Kindern droht Obdachlosigkeit Coronavirus: Pensionist in Wien positiv getestet Spekulationen über Hofers Gesundheitszustand Thunberg übt schwere Kritik: 'Notlage wird komplett ignoriert' Herzogin Meghan fühlt sich „schikaniert“ Anschlag in Hanua: Abgeordnete sehen 'Mitverantwortung' der AfD Strache bastelt mit seinen Freunden an der Zukunft Nehammer verteidigt Polizisten und Schul-Sperre Nehammer zu Türkei: „Beobachten Lage sehr genau“ Ex-Freundin (16) niedergestochen: Lebensgefahr! Herbert Kickl hält eine Rede und zeigt seine Zeigefinger - derStandard.at