Schüsse in Berlin-Kreuzberg: Ein Toter, Verletzte

Vor dem Tempodrom in Berlin-Kreuzberg ist ein Mensch erschossen worden. „Vier weitere wurden verletzt und von Sanitätern versorgt“, sagte ein ...

15.2.2020

Vor dem „Tempodrom“ in Berlin-Kreuzberg ist ein Mensch erschossen worden. „Vier weitere wurden verletzt und von Sanitätern versorgt“, sagte ein Sprecher der Feuerwehr.

Vor dem Tempodrom in Berlin-Kreuzberg ist ein Mensch erschossen worden. „Vier weitere wurden verletzt und von Sanitätern versorgt“, sagte ein ...

(Bild: APA/dpa/Paul Zinken) Vor dem Tempodrom in Berlin-Kreuzberg ist ein Mensch erschossen worden. „Vier weitere wurden verletzt und von Sanitätern versorgt“, sagte ein Sprecher der Feuerwehr am späten Freitagabend. Drei der verletzten Personen hätten sich selbst auf den Weg ins Krankenhaus gemacht, hieß es. Die Polizei war mit einem Großaufgebot im Einsatz. Artikel teilen 0 Drucken „Zu den Hintergründen können wir derzeit noch gar nichts sagen“, sagte ein Polizeisprecher. Die Täter sind auf der Flucht. Fotos Ermittlungen laufen Der Tatort befindet sich am Tempodrom, einer Veranstaltungshalle in der Möckernstraße in der Berliner Innenstadt. Das Gebiet wurde weiträumig abgesperrt. Polizisten mit Maschinenpistolen sicherten den Tatort. Die Besucher der Veranstaltung wurden aus dem Gebäude gebracht. Panik herrschte nicht, wie ein dpa-Reporter berichtete. Polizeikräfte durchsuchten die umliegenden Grünanlagen, Mordkommission und Kriminaltechnik waren vor Ort. Türkische Comedyshow Im Tempodrom stand am Abend eine türkische Comedyshow auf dem Programm. Ob die Bluttat damit in einem Zusammenhang steht, ist noch unklar. Das Tempodrom ist ein Berliner Veranstaltungsort, der 1980 zunächst als alternative Spielstätte auf der Westseite des Potsdamer Platzes in direkter Nachbarschaft der damaligen Berliner Mauer ins Leben gerufen wurde. krone.at Weiterlesen: Kronen Zeitung

Ikea will Möbel vermieten, Berlin verbietet Entsorgung von Retouren - derStandard.at

Ein Toter und vier Verletzte nach Schüssen am Berliner Tempodrom - derStandard.at

Wirbel um gefällte Bäume: Umweltschützer gegen TeslaTesla will bei Berlin ein Werk bauen und rodet schon Bäume. Das treibt Umweltschützer auf die Barrikaden.

Tiroler wollte Mädchen (1) von Dreirad tretenBei einem Spaziergang im Tiroler Jenbach hat ein Elternpaar am Donnerstag einen erschreckenden Angriff erlebt: Ein Einheimischer (43) trat plötzlich ... Die psychisch Kranken nehmen langsam überhand.

Ikea will Möbel vermieten, Berlin verbietet Entsorgung von Retouren - derStandard.at

Liebe in der Tierwelt – 20 herzerwärmende Fotos - HeuteTierisch - heute.atZum Valentinstag haben wir für euch 20 Tier-Fotos zusammengestellt, die direkt ins Herz gehen. Viel Spaß beim Durchklicken! Vegan Valentinstag! ❤🐤🐂🐷



Züge gestoppt : Österreichische Behörden stiften Coronavirus-Panik am Brenner

Coronavirus: Vermutlich zwei Infizierte in Tirol

Mutter spricht offen über Thunbergs Depressionen

Ludwig wird Pate von Schönbrunner Eisbärenbaby

Positiv getestet: Zwei Corona-Infizierte in Tirol

Lehrer setzen sich für Handyverbot in Schulen ein

Kurz in London: „Keine einfachen Verhandlungen“

Schreibe Kommentar

Thank you for your comment.
Please try again later.

Neuesten Nachrichten

Nachrichten

15 Februar 2020, Samstag Nachrichten

Vorherige nachrichten

Vermisst: Italienerin sucht Mutter in Österreich

Nächste nachrichten

Busfahrer rastet aus: 'Nicht das Bild, das wir transportieren möchten'
Im Fasching als SS-Mann: Schüler suspendiert Coronavirus: Hotel und Wohnort in Tirol gesperrt Coronavirus in Innsbruck: 'Niemand darf rein oder raus' - ZiB-Beitrag sorgt für Schmunzeln Rendi-Wagner: „Habe die Jugend immer gefördert“ Gekränkte Queen will, „dass es endlich vorbei ist“ Erstes Großprojekt: Blümels erste Budgetrede naht Anschober: Grenze zu Italien bleibt offen AUA bietet unbezahlten Urlaub & Teilzeit für Crews EU will Smartphone-Hersteller zu einfacherem Akkutausch zwingen - derStandard.at Puzzles: Eine erstaunlich einfache Antwort auf den digitalen Stress „Sicherheit der Österreicher gewährleistet“ Coronavirus: Dreh von 'Mission: Impossible' verschoben
Züge gestoppt : Österreichische Behörden stiften Coronavirus-Panik am Brenner Coronavirus: Vermutlich zwei Infizierte in Tirol Mutter spricht offen über Thunbergs Depressionen Ludwig wird Pate von Schönbrunner Eisbärenbaby Positiv getestet: Zwei Corona-Infizierte in Tirol Lehrer setzen sich für Handyverbot in Schulen ein Kurz in London: „Keine einfachen Verhandlungen“ Amadeus Awards 2020: Gabalier verärgert, weil nicht nominiert - derStandard.at Experte im Chat: Virologe beantwortet Fragen zum Coronavirus Rendi-Wagner fordert „zentralen Krisenkoordinator“ Zehn gepfählte Sauschädel sorgen für Aufsehen Migrationskrise in der Ägäis spitzt sich weiter zu