Schulen streichen alle Feiertage wegen 'Politischer Korrektheit'

Schulen streichen alle Feiertage wegen 'Politischer Korrektheit'

14.06.2021 18:03:00

Schulen streichen alle Feiertage wegen 'Politischer Korrektheit'

In New Jersey gingen nach dieser Entscheidung die Wogen hoch, Eltern sind empört.

pocketKein Martin-Luther-King-Tag, kein Jom Kippur, weder der Tag der Arbeit noch der Tag des Präsidenten werden mehr erwähnt – zumindest für Schüler an den Randolph Township Schools im US-amerikanischen New Jersey.Bei einem Treffen des"Randolph Township Education Boards", einer Art Verwaltungsrat für sechs Schulen, gingen vergangene Woche die Wogen hoch. 125 Personen aus dem Bezirk diskutierten darüber, ob der"Kolumbus-Tag" in den"Tag der Ureinwohner" umbenannt werden soll, weil Christoph Kolumbus mit der Entdeckung Amerikas den Ureinwohnern quasi"das Land gestohlen" habe. Nach stundenlangen, teilweise hitzigen Debatten, beschlossen die Teilnehmer, einfach jeden Feiertag nicht mehr zu nennen. Sprich: Am Schulkalender steht, dass frei ist, jedoch nicht, warum. So solle niemand „verletzte Gefühle“ haben, wenn andere ihren Feiertag feierten. Ob auch darüber diskutiert wurde, ob etwa überzeugte Kapitalisten am Tag der Arbeit seelische Schmerzen erleiden oder glühende Kriegsgegner am Memorial Day, ist nicht bekannt. Gleiches Recht für alle sollte gelten.

Grenzschutz wird mit 400 Soldaten verstärkt Fluthelfer werden mit Müll beworfen und beschimpft Budapest Pride – Starkes Zeichen gegen Orbáns Anti-LGBTQI-Gesetz Weiterlesen: KURIER »

Ab Dienstag fällt in den Schulen die Maskenpflicht am PlatzSieben weitere Fälle der Delta-Variante in Niederösterreich, Sieben-Tage-Inzidenz in Deutschland bei 17,3. Die Corona-News im Überblick Interessant am Montag ist der Virus hoch gefährlich sodas die Schüler eine Maske tragen müssen während einen Tag später am Dienstag der Virus seine Gefährlichkeit komplett verliert und die Schüler am Platz keine Maske mehr tragen brauchen.😇

Schulbauplaner Fasch und Fuchs: 'Ein frischer Wind in den öffentlichen Schulen'Hemma Fasch und Jakob Fuchs haben in Österreich schon fast 20 Schulbauprojekte realisiert. Woher kommt die Liebe? Wie kann man pädagogische Konzepte ermöglichen?

Prozess gegen Myanmars entmachtete De-facto-Regierungschefin beginntSie muss sich wegen angeblicher Corona-Verstöße verantworten. Am Dienstag folgt ein Verfahren wegen Anstachelung zum Aufruhr

Myanmar - Prozess gegen Suu Kyi hat begonnenIn Myanmar hat am Montag der Prozess gegen die entmachtete De-Facto-Regierungschefin Aung San Suu Kyi begonnen. Die Justiz wirft der 75-Jährigen ein halbes Dutzend Vergehen vor.

Lockerungen: Experte rät zu Vorsicht bei Maskenpflicht-Lockerung in KlasseMikrobiologe Michael Wagner schätzt, dass rund jedes eintausendste Schulkind aktuell ohne Wissen Träger des SARS-CoV-2-Virus ist und mahnt zur Vorsicht an Schulen im Herbst.

Maskenpflicht-Lockerung: Experte rät zu VorsichtWie krone.at bereits berichtete, wird die Maskenpflicht an Schulen am Sitzplatz in den Klassen der Ober- und Unterstufen mit Dienstag nahezu komplett ... Experte? Wofür? Evidenzbefreiten Blödsinn zu verzapfen?