Ibizagate, Övp

Ibizagate, Övp

Schredder-Affäre: Reisswolf-Chef: 'Das war ein höchst ungewöhnlicher Vorgang'

Weil der dubiose Vorgang wenige Tage nach Auftauchen des Ibiza-Videos geschehen ist, nimmt sich die „Soko Ibiza“ der Causa an. #Ibizagate #ÖVP @MichelJungwirth

23.7.2019

Weil der dubiose Vorgang wenige Tage nach Auftauchen des Ibiza-Videos geschehen ist, nimmt sich die „Soko Ibiza“ der Causa an. Ibizagate ÖVP MichelJungwirth

Dass bei einem Regierungswechsel Unterlagen geschreddert werden, ist üblich. Unüblich ist, dass man sich, wie beim Abgang von Kurz einer externen Firma bedient. Nun ermittelt die 'Soko Ibiza'.

Weiterlesen: Kleine Zeitung
Aktuelle Nachrichten
Aktuelle Nachrichten jetzt
 • • • • • • • • • • • •
 • • • • • • • • • • •
• • • • • • • • • • • •
• • • • • • • • • • • •
• • • • • • • • • • • •
• • • • • • • • • • • •
• • • • • • • • • • • •
• • • • • • • • • • • 
• • • • • • • • • • • • 

Schredder-Affäre: Kurz spricht von 'üblichem Vorgang'Schredder-Affäre: 'Das ist ein üblicher Vorgang', sagt Ex-Bundeskanzler Sebastian Kurz. Er ortet Falschbehauptungen. Weiter geht's in typischer FPÖ-Manier mit seinen Ausreden.

Schredder-Affäre: Was man weiß – und wie es weitergehtWarum ließ ein ÖVP -Mann im Bundeskanzleramt eine staatseigene Festplatte vernichten? Wir werden es nie erfahren. Am 23. mai war der auszug aus dem kanzleramt noch gar kein thema! Wann wird endlich recherchiert u. nicht nur von der SPÖ-Homepage abgeschrieben....!

Geschichten
Top nachrichten des tages

Festplatte vernichtet: Bierlein lässt Schredder-Affäre prüfen, sieht aber auch 'übliche Praxis'Sehr knapp kommentiert das Kanzleramt die Affäre um die Schredderung von Akten unter Regierungschef Sebastian Kurz , in Folge derer Staatsanwaltschaft und Polizei Ermittlungen eingeleitet haben. Kurz schreddern Schredderung Schredder Aktenschredder Der Verdacht, dass die ÖVP in die Ibiza Affaire verwickelt ist, scheint sich zu verdichten

Kurz über Schredder-Affäre: Aktion ist 'normaler Vorgang'Bei seinem Besuch in Kalifornien holte den Altkanzler die unbezahlte Rechnung eines ÖVP -Mitarbeiters ein. Eure Zeitung wird auch immer schlechter! Mich entzückt es, wenn der etwa 30 jährige Herr Kurz als “Altkanzer” genannt wird! Herr Kurz ist ein interessantes Phänomen! Getrillt von seinen Topberatern gibt er stereotyp das wieder, was ihm eingeimpft wird! Ob diese Profis ihm auch sagen müssen, wann er Pipi zu machen hat? Hat die ÖVP Dreck am Stecken?

Geschichten
Top nachrichten des tages

Staatseigentum vernichtet: Kurz zu Festplatten-Schredderung: 'Ein üblicher Vorgang'Der ÖVP -Chef sieht vor Journalisten in Kalifornien keinen Skandal darin, dass einer seiner Mitarbeiter Festplatten des Bundeskanzleramts unter falschem Namen privat vernichten hatte lassen. Jeder Beamte wird im Normalfall zur Verantwortung gezogen. Hier schreddert ein Mitarbeiter unter falschem Namen Staatseigentum! Das nennt sich kriminelles Vorgehen, oder nicht?

Ibiza-Affäre: VP-Mitarbeiter ließ Akten schreddern: Rechnung hätte 76 Euro betragenDie Polizei ermittelt gegen einen ÖVP -Mitarbeiter, der kurz nach Ausbrechen des Ibiza-Skandals Daten aus dem Kanzleramt schreddern hat lassen - und das mit falschem Namen. Die anderen Parteien verlangen Aufklärung. IT-Chef soll sich gewundert haben über die Vernichtung außer Haus. Wie kommen Sie auf den Zusammenhang?

Schreibe Kommentar

Thank you for your comment.
Please try again later.

Neuesten Nachrichten

Nachrichten

23 Juli 2019, Dienstag Nachrichten

Vorherige nachrichten

Reisswolf-Chef: ÖVP-Aktion höchst ungewöhnlich

Nächste nachrichten

U-Haft verlängert: Bombendroher schweigt weiter über Motiv
Reisswolf-Chef: ÖVP-Aktion höchst ungewöhnlich U-Haft verlängert: Bombendroher schweigt weiter über Motiv