Schallenberg entschuldigt sich für Akt-„Weglegen“

12.10.2021 16:46:00

„Tut mir leid“: Schallenberg entschuldigt sich für Akt-„Weglegen“

„Tut mir leid“: Schallenberg entschuldigt sich für Akt-„Weglegen“

Nachdem Alexander Schallenberg (ÖVP) mit dem „Weglegen“ des Akts der Hausdurchsuchung für seinen ersten Aufreger als Bundeskanzler gesorgt hatte, ...

Bundeskanzler Alexander Schallenberg (ÖVP) hat sich für die „Entsorgung“ der Anordnung der Hausdurchsuchung entschuldigt.heute vormittags den grünen Parteichef Werner Kogler zu einem Vier-Augengespräch.Video: Puls 24 Auch wenn sich der frischgebackene Bundeskanzler Alexander Schallenberg betont diplomatisch gibt, sorgte er im Nationalrat am Dienstag mit einer kleinen Geste für einen Eklat."Wer blind folgt, kann nicht führen" Die Reden von Kanzler und Vizekanzler sind vorbei, die Opposition ist am Wort.

(Bild: APA/HANS PUNZ) Nachdem Alexander Schallenberg (ÖVP) mit dem „Weglegen“ des Akts der Hausdurchsuchung für seinen ersten Aufreger als Bundeskanzler gesorgt hatte, entschuldigte er sich auf Twitter, falls der Eindruck entstanden sei, es habe sich dabei um eine Respektlosigkeit „gegenüber der unabhängigen Justiz“ gehandelt.Dies sei keinesfalls seine Intention gewesen, „und es tut mir leid, wenn dieser Eindruck entstanden ist“.Schallenberg wird am Montag um 13 Uhr angelobt.Artikel teilen 0 Drucken Zuvor hatte ihm NEOS-Chefin Beate Meinl-Reisinger die 104 Seiten schwere Anordnung zur Hausdurchsuchung der Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft (WKStA) in die Hand gedrückt.Meinl-Reisinger überreichte die 104-seitige Anordnung zur Hausdurchsuchung mit allen inkriminierten Chats an Schallenberg - dieser legte sie verächtlich hinter sich.Schallenberg wirkte von der Aktion der NEOS-Chefin genervt und legte den Akt kurz darauf zu Boden." Mit diesen Worten meldete sich am Abend Bundespräsident Van der Bellen zu Wort.Lesen Sie auch: Neo-Kanzler Schallenberg „entsorgt“ Justiz-Akt „Lesen Sie sich das durch!“ Vizekanzler Werner Kogler (Grüne) verschränkte die Arme und beobachtete den Vorgang mit steinerner Miene.Nachdem Schallenberg erneut seine Unterstützung für seinen Vorgänger bekräftigt hat, nennt Rendi-Wagner ihn"Kanzler von Kurz Gnaden".

Meinl-Reisinger hatte es wohl darauf angelegt, den neuen Kanzler zu provozieren, den sie empfahl Schallenberg mit einem breiten Grinsen: „Lesen Sie sich das durch!“.Der Präsident bedankte sich dabei dezidiert bei Sebastian Kurz,"er hat Schaden von der Republik abgewandt.Doch diese Leseempfehlung gefiel Schallenberg offensichtlich ganz und gar nicht - er entsorgte den Papierstapel einfach hinter ihm auf den Boden.

Weiterlesen:
Kronen Zeitung »
Loading news...
Failed to load news.

Sowas macht man nicht 'Tut mir leid...' ... 'ich hätte ihn gleich anzünden sollen...' schwarzerhumor Ach mieses Korruptes Schwein A Schweizer Oaschloch wie es im Büchl steht.! KRONEN Zeitung hat unter kurztürkisgrüne Verfassungsbrecher Regierung 20 Mio€ bekommen! Warum wohl Für schöne KURZ Berichte!! Adel verpflichtet zur türkisen Schäbigkeit Ö sterreichische V erlogene P artei

Zuerst denken Ich verstehe nicht den Sinn warum Meindl Reisinger diese Unterlagen verteilt! Erstens wird Schallenberg diese schon kennen und warum soll er diese Provokation annehmen! Reine Papierverschwendung! Das Foto sagt vieles...adliger Diplomat? Der, präsentiert österreich nach außen? Haben sebastiankurz & die türkis/schwarzen Regierungsmaden dem Schallenberg ins Ohr geflüstert, dass Beweismittel sofort vernichtet werden sollen? Schallenbergmussweg !

Man weiß inzwischen auch warum Strache weg musste. Die ÖVP wollte nicht das er die Zeitungen übernimmt die sie mühevoll unter Kontrolle brachten. Allen voran die Krone.

Vor Schallenberg-Angelobung: Van der Bellen entschuldigt sich für das Sittenbild der PolitikMit dem Rückzug von Sebastian Kurz konnte die Regierungskrise abgewendet werden. Schallenberg wird am Montag zum neuen Kanzler angelobt, Bundespräsident Van der Bellen entschuldigte sich für die Krise.

Die Kurztürkise ÖVP Schäbigkeit für alle Österreicher sichtbar Das viel Schlimmere ist der Gesichtsausdruck von Schallenberg bei Allem gewesen ... Er brauch sich nicht entschuldigen, er soll zurücktreten :-( Der ganze Kurz!

Neo-Kanzler Schallenberg „entsorgt“ Justiz-AktAuch wenn sich der frischgebackene Bundeskanzler Alexander Schallenberg betont diplomatisch gibt, sorgte er im Nationalrat am Dienstag mit einer ... Kleiner Eklat? Wie kann man seine Abneigung gegenüber der Justiz besser zum Ausdruck bringen, als wenn man deren Anordnung im Parlament auf den Boden schmeißt. Das ist Symbolisch einfach unpackbar, von wegen kleiner Eklat. JEDEM sollte schon längst klar sein, wie korrupt, widerlich und rechtsfeindlich die türkise Mafia ist ... :-( Auch ist es erschreckend, dass eine Verfassungsjuristin wie Edtstadler diesem Regime ebenfalls angehört bzw. alles mitträgt :-( Eklat? Vollkommen richtiges Verhalten von Alexander Schallenberg.

Wirbel im Parlament: Schallenberg legt Justiz-Akt auf den BodenBundeskanzler Alexander Schallenberg gab seine Regierungserklärung ab, die Debatte im Anschluss verläuft turbulent. Die ihm von Meinl-Reisinger vorgelegte Anordnung zur Hausdurchsuchung legt er hinter sich auf den Boden. Ein Affentheater, das Österreich schadet. Soll der Bundeskanzler bei dieser erbärmlich primitiven Inszenierung auch noch mitspielen? _

Schallenberg-Angelobung morgen: Spitze gegen System Kurz: Van der Bellen entschuldigt sich für das Sittenbild der PolitikMit dem Rückzug von Sebastian Kurz konnte die Regierungskrise abgewendet werden. Schallenberg wird am Montag zum neuen Kanzler angelobt, Bundespräsident Van der Bellen entschuldigte sich für die Krise. Nein. Er entschuldigt sich für das Sittenbild, das die Politk abgibt. Hätte sich nicht ein anderer entschuldigen müssen? Ein Bild sagt mehr als tausend Worte.

Bundeskanzler Schallenberg stellt sich nach Angelobung hinter KurzAlexander Schallenberg ist als neuer Kanzler der Republik angelobt. Bei seinem ersten Auftritt als Regierungschef betonte er die Fortsetzung der engen Zusammenarbeit mit Kurz War doch zu erwarten. Österreich OeNr Schallenberg Wie nicht anders zu erwarten. Es würgt einen einfach nur noch. Es war nichts anderes zu erwarten

Bundeskanzler Schallenberg gibt in Parlament Regierungserklärung ab, Platter rückt von Kurz abDie minimal neue, alte türkis-grüne Regierung unter Kanzler Alexander Schallenberg präsentiert sich heute im Parlament. FPÖ und SPÖ äußern Misstrauen, Neos fordern Medientransparenz ... die Oppositionsparteien und die Grünen hätten heute - nach der alle Gerechten brüskierenden Antrittsrede von Schallenberg - die PFLICHT der gesamten türkisen Regierung das Misstrauen auszusprechen und deren Rücktritt zu erzwingen ... doch das korruptive Mycel wächst weiter