Wien, Österreich

Wien, Österreich

Sanitäter in Notunterkunft mit Messer bedroht

Sanitäter in Notunterkunft mit Messer bedroht: Gegenüber der Polizei gab der 32-Jährige an, dass die Aktion 'nur ein Spiel“ gewesen sei.

01.04.2021 19:30:00

Sanitäter in Notunterkunft mit Messer bedroht: Gegenüber der Polizei gab der 32-Jährige an, dass die Aktion 'nur ein Spiel“ gewesen sei.

Ein Rettungsteam ist am Mittwochvormittag in eine Notunterkunft im Wien er Bezirk Meidling gerufen worden. Vor Ort erwartete die drei Sanitäter ...

(Bild: LPD Wien, stock.adobe.com)Ein Rettungsteam ist am Mittwochvormittag in eine Notunterkunft im Wiener Bezirk Meidling gerufen worden. Vor Ort erwartete die drei Sanitäter allerdings keine hilfsbedürftige Person, sondern ein mit einem Messer bewaffneter 32-Jähriger.

Mückstein: In Turnschuhen ins Amt Turnschuhe bei der Angelobung - geziemt sich das? „Bild“ fragt: „Wie hat Österreich DAS geschafft?“

Artikel teilen0DruckenDer syrische Staatsbürger bedrohte die Männer mit dem Küchenmesser und deutete immer wieder Stichbewegungen an. Daraufhin wurde die Polizei alarmiert, die den 32-Jährigen festnahm.Laut APA hatte der Mann vermutlich psychische Probleme. Gegenüber der Polizei gab er an, dass die Aktion ein „Spiel“ gewesen sei, „wie alles in Österreich nur ein Spiel“ sei.

Weiterlesen: Kronen Zeitung »

Fallschirm drauf...hinein in den Flieger ....uuuuund Abwurf! 👏bereicherung ! ... wie immer 🤮🤮🤮 Dieses Spiel sollte raschest beendet werden. In diesen Notunterkünften geht ja sehr lustig daher. man möge in bitte nach Aleppo zurückschicken!