Russische Gefängnis-Verwaltung weist Nawalnys Vorwürfe zurück

Russische Gefängnis-Verwaltung weist Nawalnys Vorwürfe zurück:

01.04.2021 16:17:00

Russische Gefängnis-Verwaltung weist Nawalnys Vorwürfe zurück:

Der inhaftierte Oppositionelle, der derzeit im Hungerstreik ist, hatte über schlechte Behandlung geklagt. Der Kreml sieht keinen Grund zum Handeln

Vorwürfe des in einen Hungerstreik getretenen Kreml-Kritikers Alexej Nawalnywegen schlechter Behandlung zurückgewiesen. Nawalny erhalte die notwendige medizinische Versorgung und ihm werde auch ausreichender Schlaf gewährt, teilte die Verwaltung am Donnerstag Reuters mit. Allerdings müsse der Gefangene vom Personal regelmäßig überwacht werden."Dies steht aber nicht im Widerspruch zu den Rechten des Verurteilten".

© STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H. 2021Alle Rechte vorbehalten. Nutzung ausschließlich für den privaten Eigenbedarf.Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet. Weiterlesen: DER STANDARD »

Bibel - Thomas Brezinas Glaubensbekenntnis in Versen

Ein ausführliches Gespräch mit dem Autor über seine neue Bibel in Reimen, Gebete, die Selbstverständlichkeit seiner Ehe, das Schreiben im Lockdown...