Ruhe im Zoo: Sexfaule Pandas nutzen neue Privatsphäre zur Paarung

Ruhe im Zoo: Sexfaule Pandas nutzen neue Privatsphäre zur Paarung

08.04.2020 21:02:00

Ruhe im Zoo: Sexfaule Pandas nutzen neue Privatsphäre zur Paarung

Pandas sind Sexmuffel. Die Corona-Krise scheint die Bambusbären in Stimmung zu bringen.

Pandas, auf dem sie sich umklammern und paaren."Ying Yingund ihr langjähriger Schatz Le Le haben es heute geschafft, sich auf natürliche Weise zu paaren", hieß es im Beschreibungstext zum Foto. Das veterinärmedizische Team werde nun die körperlichen Veränderungen und das Verhalten des Panda-Weibchens genau überwachen, um eine Trächtigkeit festzustellen:"In der Hoffnung, Ihnen allen wunderbare Schwangerschaftsnachrichten überbringen zu können."

FPÖ Wien auf Trumps Spuren: „Antifa verbieten“ Patscherter Auftritt 'Tod wäre vermeidbar gewesen': Herzinfarkt zu spät behandelt?

Die Tragzeit beim GroßenPandabesteht aus einer unterschiedlich lang dauernden Keimruhe sowie der eigentlichen Entwicklungszeit, die 45 bis 60 Tage beträgt. Im Durchschnitt kommen nach 155 Tagen ein bis zwei Junge zur Welt, wobei das Pandaweibchen im Freiland meist nur für ein Junges sorgen kann.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram anYing Yingund Le Le sind 14 Jahre alt und leben seit 2007 im Ocean Park. Trotz Ermutigung durch die Tierpfleger zeigten sie einen überaus geringen Sexualtrieb, während täglich Horden von Besuchern jede ihrer Bewegungen beobachteten.

Die Tatsache, dass sich diePandaswohl auch dank des reduzierten Stresslevels endlich paaren konnten, erwähnte man seitens des Zoos nicht. Stattdessen hieß es, der"Erfolg" der Tiere sei auf jahrelanges"Ausprobieren" und die Zusammenarbeit von Experten zurückzuführen.

LebensraumZoologen argumentieren seit geraumer Zeit, dassPandaslediglich in Gefangenschaft paarungsfaul sind."Die Probleme, die ihnen oft zugeschrieben werden, kurze Penisse, enge Vagina und geringer Sexualtrieb, sind in freier Wildbahn kein Problem", sagte

Jim Harkness, Panda-Experte und ehemaliger WWF-Vertreter für Weiterlesen: KURIER »

☺ Leelah1 Sexfaule Pandas nutzen neue Privatsphäre zur Paarung. und wurden dabei fotografiert. Finde den Fehler.

Zivildienst in Corona-Zeiten: Schwierige AusbildungNeue Mitarbeiter werden vom Roten Kreuz auf verschiedene Standorte im Burgenland verteilt.

Axel Spörl wird neuer Geschäftsführer der Art for ArtDer 48-Jährige kommt von GLS zur Theaterservicegesellschaft und tritt sein neues Amt am 4. Mai an.

Frühjahrsputz muss warten: Mistplätze bleiben zuWer den wochenlangen „Lockdown“ für einen Frühjahrsputz nutzen will, hat in Wien ein Problem mit seinem dabei anfallenden Sperrmüll. Die Mistplätze ... Aha, auf Mistplätzen sind Menschenansammlungen nicht zu kontrollieren lt SPÖ Wien....aber die Märkte und die Gärten sind offen und die Leute werden animiert rauszugehen🤦‍♀️ kannstnichterfinden Mistplätze! Ihr habt so schöne Begriffe bei Euch in Österreich 🇦🇹 😂👍

Faßmann will „Druck aus Bildungssystem nehmen“Die Entscheidung in der Debatte um die Matura steht fest: Im Jahr 2020 wird es sie nur in schriftlicher Form geben. Start für die damit auf drei ...

Zoo Schmiding: Süßer Nachwuchs bei den KattasDas Kattababy lässt sich von der Corona-Krise nicht aufhalten. Auch der Känguru-Nachwuchs lugt schon aus den Beuteln.

Corona Österreich und Welt: Positive Nachrichten aus Italien - EU-Finanzminister ringen um Rettungspaket12.592 positiv Getestete und 3.463 Genesene in Österreich +++ Mündliche Matura entfällt +++ Mehr als 10.000 Tote in Frankreich +++ Positive Nachrichten aus Italien +++ Alle aktuellen Entwicklungen im Live-Blog! Gute Sache. Trifft nur einige wenige, und denen tuts nicht weh.