Rückzahlung von Steuerstundungen wird weiter erleichtert

22.04.2021 19:45:00

Ab Juli auf Antrag drei Monate praktisch ohne Rückzahlungen möglich

pocketUnternehmen müssen grundsätzlich ab Juli die in der Coronakrise gestundeten Steuern zurückzahlen. Das Finanzministerium will die Rückzahlung aber noch etwas erleichtern. Firmen sollen auf Antrag die Möglichkeit erhalten, drei Monate lang einen nur symbolischen Betrag zurückzuzahlen, kündigte Finanzminister Gernot Blümel (ÖVP) am Donnerstagnachmittag an. In dieser"Safety-Car"-Phase würden nur 0,5 oder 1 Prozent des gesamten Betrags fällig gestellt.

Kommen Sie da wieder raus, Herr Kurz? Auffrischung von Impfschutz alle 6 Monate nötig ORF überträgt Bundestag der Jungen Volkspartei – und erntet dafür viel Kritik

Das soll nach einer Selbsteinschätzung für Unternehmen gelten, die sonst in Liquiditätsprobleme kommen, sagte Blümel. Die Phase könnte bei Bedarf auch noch über die Monate Juli bis September hinaus verlängert werden. Diese Erleichterung gelte zusätzlich zu den schon vorgesehenen Ratenzahlungen.

© Bild: dpa/Oliver BergInsgesamt habe das Finanzministerium für Stundungen und Herabsetzungen von Steuervorauszahlungen 5,4 Mrd. Euro gewährt, davon die Hälfte für echte Stundungen. Eine Verlängerung der Frist über Ende Juni hinaus sei aus heutiger Sicht nicht geplant, so Blümel. Mit der zusätzlichen"Safety-Car"-Phase wolle man verhindern, dass die Unternehmen, kaum dass sie das Geschäft wieder aufgenommen haben, auch schon mit Ratenzahlungen konfrontiert sind. Alle Unternehmen, denen Stundungen zugestanden wurden, sollen Anfang Mai über das Auslaufen der Maßnahme und alle Möglichkeiten zur Rückzahlung informiert werden. headtopics.com

Im Zuge der Anmeldungen zum Wiederaufbaufonds der Europäischen Union habe Österreich auch Reformen bekanntgeben müssen und sich dabei an den länderspezifischen Empfehlungen der EU orientiert. Blümel hob einen Punkt hervor, wonach angesichts der schlechten Eigenkapitalquote künftig zu hundert Prozent staatsgarantierte Kredite in ein hybrides Eigenkapital gewandelt werden können, bevor ein Unternehmen zahlungsunfähig wird. Damit werde"zumindest für eine Zeit" die Eigenkapitalquote erhöht und dem Unternehmen Zeit geschaffen, um zurück ins Wirtschaftsleben zu finden.

Weiterlesen: KURIER »

Ich frage mich wozu Jede Insolvenzverschleppung ist in Wahrheit strafbar...aber der Staat animiert noch dazu...! Ich sag ja nix, wenn ein Ende absehbar währe....

Finanzminister Blümel gewährt Unternehmen weiteren Aufschub bei SteuerrückzahlungDer Schuldenberg in der Eurozone ist kräftig gewachsen. Hierzulande wird die Rückzahlung von Steuerstundungen weiter erleichtert Auch für die Novomatic im Ausland? Weshalb diese Personifizierung der Headline? Die Unternehmen haben weitere 3 Monate Zeit. Punkt. (Blümel ist der Sachbearbeiter. 2.Punkt) Das nennt sich Insolvenzverschleppung und ist strafbar. Aber Blümel + beidlgate-Connection sitzen eh bald auf der Anklagebank. Oh Du armes korruptes Österreich

Ermittlungen gegen Kurz wegen FalschaussageBundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) wird von der Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft (WKStA) aufgrund von mutmaßlicher Falschaussage als ... Früher oder später daklatschts jeden der glaubt er stehe über Allem und jedem.😜 KurzMussWeg

Zu wenige Impfungen: Land sperrt die Corona-Impfstraße in Eisenerz zuDie kleine Impfstraße im Innerberger Gewerkschaftshaus wird ab sofort vom Land 'ruhend' gestellt. Getestet wird allerdings weiter.

Krypto-Hype Dogecoin: Der Anstieg der 'Witzwährung' wird wohl weiter anhaltenRekordplus von 15.000 Prozent alleine in diesem Jahr und prominente Fürsprecher machen die als Witz gedachte Währung zum Hype 2021

Corona-Öffnungen - Grüner Pass doch nicht via E-CardBei den Öffnungen ab 19. Mai wird es noch kein eigenes Digital-Zutrittssystem geben. Das kommt erst im Juni als Vorlauf auf den Grünen Pass, der ab Juli EU-weit kommen soll. Welche „Spezialisten“ sind da am Werk! Unsere Ministerien Vorfeldorganisationen einer Bananrepublik 🇦🇹👎🇦🇹