Vorarlberg, Innsbruck

Vorarlberg, Innsbruck

Rottweiler auf Autobahn ausgebüxt und getötet

Tragischer Vorfall in Vorarlberg, Rottweiler auf Autobahn ausgebüxt und getötet

26.07.2021 22:44:00

Tragischer Vorfall in Vorarlberg , Rottweiler auf Autobahn ausgebüxt und getötet

Dramatische Szenen spielten sich am Montag im dichten Feierabendverkehr auf der Vorarlberg er Rheintal-Autobahn A14 ab. Ein entlaufener Rottweiler ...

Dramatische Szenen spielten sich am Montag im dichten Feierabendverkehr auf der Vorarlberger Rheintal-Autobahn A14 ab. Ein entlaufener Rottweiler sorgte kurz nach dem Knoten Bregenz Weidach für einen Stau in Richtung Innsbruck. Für den Hund endete seine „Flucht“ tödlich.

KPÖ in Graz auf Platz eins - Nagl tritt zurück! Elke Kahr: „Jetzt gehe ich einmal eine rauchen“ Impfskeptiker-Partei MFG zieht in Landtag ein

Artikel teilen0DruckenDer Hund war um etwa 17.24 Uhr ausgebüxt und gegen die Fahrtrichtung unterwegs. Ein Video zeigt, wie sein Besitzer versucht ihn wieder einzufangen und auch andere Autofahrer helfen wollen – vergeblich.Der Hund scheint von der Situation und dem Lärm überfordert, läuft weiter, um schließlich unter der Mittelleitschiene hindurch auf die Richtungsfahrbahn Deutschland zu kriechen. Dort läuft der rote Rottweiler in den fließenden Verkehr, wo er von einem Auto erfasst worden sein muss, wie die Autobahnpolizei in einer ersten Auskunft gegenüber ORF Vorarlberg angibt.

Dabei wurde das Tier so schwer verletzt, dass es ums Leben kam. Personen sollen ersten Informationen nach nicht verletzt worden sein, Weiterlesen: Kronen Zeitung »

Sensation: Kiesenhofer auf Gold-Kurs + Auböck schrammt an Bronze vorbeiDie wichtigsten News und Ergebnisse rund um die Olympischen Sommerspiele in Tokio auf einem Blick zusammengefasst.

Amokläufer tötete sechs Menschen in Dominikanischer RepublikEin 39-jähriger Mann schoß erst auf seine Frau und dann wahllos um sich

Wien - Neue Leichenkammer auf dem ZentralfriedhofIn other news: Heute erfolgte der Spatenstich zur Leichenkammer 11 auf dem Zentralfriedhof, einem modernen Kühlraum, der auch noch klimaverträglich ist.

Was in der Nacht geschah: Morgenbriefing: Tunesiens Präsident setzt Premier ab und suspendiert ParlamentGuten Morgen! Der Rückblick auf das Weltgeschehen über Nacht und der Ausblick auf den Tag als übersichtliches Briefing.

Was in der Nacht geschah: Schwere Unwetter in Belgien, Gewitter in Teilen DeutschlandsGuten Morgen! Der Rückblick auf das Weltgeschehen über Nacht und der Ausblick auf den Tag als übersichtliches Briefing.

Waldbrände: Großeinsatz in Südfrankreich, Evakuierungen auf SardinienBusch- und Waldland zwischen Narbonne und Carcassonne steht in Flammen. Auf Sardinien ist der Norden der Insel betroffen