Roter Stern Belgrad wurde Einreise in Kosovo verweigert - derStandard.at

09.10.2019 18:08:00

Roter Stern Belgrad wurde Einreise in Kosovo verweigert:

Cupspiel gegen Trepca findet nun in Belgrad stattFoto: AP Photo/Bojan SlavkovicBelgrad/Prishtina (Pristina) – Serbiens Fußball-Rekordmeister Roter Stern Belgrad ist die Einreise in den Kosovo untersagt worden. Wie die Nachrichtenagentur AFP am Mittwoch berichtete, wurde der Teambus am Grenzübergang Jarinje gestoppt. Roter Stern hätte anlässlich des serbischen Cupspiels beim FK Trepca mit Sitz in Mitrovica (Kosovo) gastieren sollen.

Opposition vermisst „echten Neustart“ aus Krise Mückstein in der ZiB2: 'In vier Wochen können wir bundesweit aufsperren' Rihanna: Zum Dinner-Date in einem Hauch von Nichts Weiterlesen: DER STANDARD »

Revolutionärer Machtwechsel im Kosovo - derStandard.at

Ex-Rektor des Mozarteums muss ins Gefängnis - derStandard.at

23-Jähriger fiel in laufende Motorsäge - Niederösterreich | heute.atHarter Hund: Ein 23-Jähriger stürzte im steilen Gelände in St. Anton (Scheibbs) in die Motorsäge, band sich noch selbst ab, wurde ins Spital geflogen.

Sexuelle Nötigung: Ex-Musikschulpräsident muss ins GefängnisEx-Mozarteums-Rektor Siegfried Mauser muss wegen sexueller Nötigung ins Gefängnis. lady_bossa Toller Artikel. Zwei Sätze über das Ereignis und der Rest als Platz für alte weiße Männer, die die Ereignisse anzweifeln bzw. relativieren. geil 😂😂😂 Nomen erst omen 1) geil 😂😂😂 Nomen est omen. 2) wahrscheinlich eine der 'Musikschulen' die der von den ChiComs zwecks 'Massage' nach Europa abgeschobenen ungewollten weiblichen Nachkommenschaft als Fassade dient.

„Traumwohnung“ entpuppt sich für Paar als AlbtraumWas als „traumhafte Dachmaisonette“ beworben wurde, wurde für ein Wiener Pärchen zum Albtraum. 399.000 Euro haben Sabine F. und Thomas H. für den ...

Mindestens zwei Tote bei Schüssen vor deutscher SynagogeVor der Synagoge in der Stadt in Sachsen-Anhalt fallen Schüsse, eine Handgranate wurde auf einen jüdischen Friedhof geworfen. Eine Person wurde festgenommen.