Wien, Carlos, Comandante, Ludwig Fessl, Stephan Hering-Hagenbeck

Wien, Carlos

Robbe „Comandante“ im Zoo Schönbrunn verstorben

Trauer um Schönbrunn-Star: Robbe Comandante im Tiergarten verstorben

17.03.2021 13:10:00

Trauer um Schönbrunn-Star: Robbe Comandante im Tiergarten verstorben

Robben-Männchen „ Comandante “ war einer der Stars im Wien er Tiergarten Schönbrunn. Mit seinem berühmten Bauchfleck ins Becken ließ er die Herzen von ...

Im Tiergarten Schönbrunn geboren„,Comandante‘ ist im Jahr 2002 bei uns im Tiergarten zur Welt gekommen. Viele Besucherinnen und Besucher sind mit ihm aufgewachsen und er ist allen ans Herz gewachsen“, erinnert sich Tiergartendirektor Stephan Hering-Hagenbeck. Wenn „Comandante“ bei der Fütterung seinen typischen Bauchfleck ins Wasser gemacht hat, um einen Fisch zu fangen, begeisterte das die Zuschauer. Wer zu nahe stand, wurde mitunter auch ordentlich nass gespritzt.

Mückstein in der ZiB2: 'In vier Wochen können wir bundesweit aufsperren' Rihanna: Zum Dinner-Date in einem Hauch von Nichts Ermittlungen gegen Doskozil, Handy beschlagnahmt

"Comandante" vollführte zu Fütterungszeiten stets elegant einen Bauchfleck.(Bild: Daniel Zupanc)Mit seiner sanftmütigen Art sei er auch beim Tierpflegerteam sehr beliebt gewesen. Zu den Fütterungszeiten holte sich „Comandante“ regelmäßig Streicheleinheiten ab. Revierleiter Ludwig Fessl beschrieb ihn als einen „richtig gemütlichen Wiener“. „,Comandante‘ wird allen fehlen“, trauerte der Zoo.

(Bild: Daniel Zupanc)Männchen „Carlos“ übernimmt FührungspostenDie Robbendamen im Tiergarten werden „Comandante“ gewiss auch vermissen, wobei er in den vergangenen Jahren seine Chefrolle bereits an einen Nachfolger übergeben hat. Im Rahmen des Europäischen Erhaltungszuchtprogramms ist 2017 das Männchen „Carlos“ zur Gruppe gestoßen. In den ersten Jahren hat sich „Carlos“ untergeordnet, zum Schluss hat „Comandante“ ihm schon den Führungsposten überlassen. headtopics.com

Weiterlesen: Kronen Zeitung »

Corona